Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz

Unfallflucht

Wegen Unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle muss sich ein 46-jähriger Mann verantworten. Der 46-Jährige verursachte am Freitagnachmittag in der Zeit zwischen 16.00 Uhr 16.30 Uhr auf einem Kundenparkplatz in der Schneckenburger Straße an einem geparkten Pkw einen Schaden und setzte seine Fahrt unerlaubt fort. Der Unfall konnte von zwei Zeugen beobachtet und das Kennzeichen notiert werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

Konstanz

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Zum wiederholten Male musste eine offensichtlich uneinsichtige 68 Jahre alte Frau beim Führen ihres Fahrzeuges im Straßenverkehr festgestellt werden, obwohl sie nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die 68-Jährige passierte am Samstagabend gegen 18.30 Uhr auf der Rudolf-Diesel-Straße mit ihrem Peugeot eine Streifenwagenbesatzung, als den Beamten die wegen zahlreich gleichgelagerten Verstößen bekannte Frau auffiel. Erst nach einer längeren Strecke folgte die 68-jährige Frau den Anhaltesignalen sowie dem Blaulicht des Streifenwagens und konnte auf einem Parkplatz einer Kontrolle unterzogen werden. Auf staatsanwaltschaftlich Anordnung wurden der Pkw mitsamt den beiden Fahrzeugschlüsseln als auch die Zulassungsbescheinigungen beschlagnahmt. Der Pkw wurde zunächst an der Kontrollörtlichkeit belassen.

Konstanz

Schlägerei

Verantworten muss sich ein 17 Jahre alter Jugendlicher, der im Verdacht steht, am Sonntagmorgen gegen 05.00 Uhr einen 21-jährigen Mann traktiert zu haben. Vorausgegangen waren Auseinandersetzungen, , die in einem Schnellrestaurant mit verbalen Streitigkeiten ihren Anfang fanden und in Schubsereien eskalierten. Hierbei ging laut Aussagen von Zeugen und des Geschädigten selbst dieser zu Boden und wurde dort liegend von dem Jugendlichen gegen den Körper getreten. Im weiteren Verlauf verlagerte sich die Situation bis auf einen Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters, wo schließlich die Polizei hinzugezogen werden konnte und die beiden Kontrahenten trennen konnte.

Konstanz

Unfall nach Alkoholfahrt

Aus ungeklärter Ursache kam es Sonntagnacht gegen 02.00 Uhr zu einem Unfall auf der B 33 in Richtung Singen. Kurz nach dem Beschleunigungsstreifen der Einmündung Byk-Gulden-Straße kam ein 25 Jahre alter Lenker eines BMW nach rechts von der Fahrbahn ab, überschlug sich und kam im Graben auf dem Dach etwa 100 Meter vor der Grünbrücke zum Liegen. Der 25-Jährige blieb unverletzt. An seinem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von rund 12.000 Euro. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,6. Zur Sicherung des Verkehrs musste der rechte Fahrstreifen stadtauswärts gesperrt werden.

Konstanz

Körperliche Übergriffe durch Securitys

Die Polizei ermittelt gegen mehrere Bedienstete eines Sicherheitsservices, die im Verdacht stehen, in der Nacht zum Sonntag in einer Diskothek in der Macairestraße zwei Männer im Alter von 21 und 23 Jahren offenbar grundlos traktiert zu haben. Nach Angaben des 21-Jährigen habe er aus Versehen einen der Tatverdächtigen angerempelt, als er plötzlich auch schon einen Schlag ins Gesicht bekam, von einem weiteren Security-Bediensteten zu Boden gebracht und dort weiterhin geschlagen wurde. Sein neben ihm stehender Freund, der 23-jährige Mann, wurde sogleich von drei weiteren Personen der Sicherheitsfirma gepackt und in die Ecke der Bar gedrängt. Nach Hinzukommen eines noch vierten Tatverdächtigen schlug und trat das Quartett auf den 23-Jährigen ein, so dass dieser zu Boden fiel und sein Gesicht mit dem Armen zu schützen versuchte. Zeugenaussagen zufolge schlugen die Tatverdächtigten völlig grundlos auf die beiden jungen Männer ein. Die Ermittlungen dauern an.

Stockach

Unfall

Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro entstand am Samstagnachmittag gegen 13.30 Uhr auf dem Parkplatz einer Firma in der Straße Hardtring. Beim Ausparken fuhr ein 46 Jahre alter Lenker einer VW Caddy gegen einen am Straßenrand geparkten Porsche Cayenne.

Stockach

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Offensichtlich uneinsichtig dürfte ein 51 Jahre alter Mann sein, der Samstag gegen Mitternacht auf der Heinrich-Fahr-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde und zum wiederholten Mal festgestellt werden musste, dass der 51-Jähriger ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein, am Straßenverkehr teilnahm. Seit bereits etwa 4 ½ Jahren ist ihm diese seitens des Amtsgericht Radolfzell entzogen worden.

Singen

Sachbeschädigungen an Kfz - Bitte Zeugenaufruf -

Insgesamt neun, in der Otto-Hahn-Straße abgestellte Fahrzeuge hat ein unbekannter Täter Sonntagnacht in der Zeit von Mitternacht bis etwa 03.30 Uhr zerkratzt. Die Pkw waren gegenüber einem Imbiss nebeneinander geparkt und wurden an ihrer Motorhabe beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 9.000 Euro.

Aach

Körperverletzung

Offensichtlich infolge überhöhten Alkoholgenuss kam es am Samstagabend gegen 21.00 Uhr nach einer banalen Auseinandersetzung zwischen einem 41- und einem 59-jährigen Mann in einer Wohnung in der Hegaustraße zu einem körperlichen Übergriff. Hierbei schlug der 41-Jährige seinem Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht, so dass sich dieser vermutlich eine Gehirnerschütterung zugezogen hatte. Mit dem Rettungswagen wurde der 59-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Rielasingen-Worblingen

Einbruch in Abbruchhaus

Unbekannte Täter verschafften sich im Verlauf der vergangenen Woche von Samstag auf Samstag über den Keller Zutritt in ein leer stehendes Abbruchhaus in der Rielasinger Straße und entwendeten diverses Werkzeug. Weiter gelangten sie auf unbekannte Weise in die Garage und hebelten einen Geräteschuppen auf, aus dem sie ebenfalls Werkzeug und einen Coca Cola-Kühlschrank mitnahmen. Ebenfalls erbeuten konnten die Täter mehrere auf dem Grundstück gelagerte fünf Meter lange Holzbalken. Als Abtransport des Diebesgutes dürfte ein größeres Fahrzeug verwendet worden sein. Personen, die mit der Tat in Zusammenhang stehende verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Singen unter der Tel.: 07731/888-0 in Verbindung zu setzen.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: