Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Gammertingen

Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 14.500 Euro hat ein unbekannter Täter in der Zeit von Mittwoch, 19.11.2014 bis Sonntag 23.11.2014 angerichtet, als er über 20 Straßenlaternen und ein Verkehrsschild mit einer Luftwaffe beschossen hat. Bei seinem Weg durch Gammertingen, über die Fehlatalstraße, Fußgängerunterführung Europastraße, Achalmstraße, Hochberger Straße, Verkehrsübungsplatz / Altes Schwimmbad, Schützenhaus, Lauchertstraße, Sigmaringer Straße und Breitestraße hat er ca. 300 Schuss abgegeben. Auch wurden in der Goethestraße und in der Schillerstraße Straßenlaternen beschädigt. Dort wurde außerdem ein Rollladen und ein Küchenfenster eines Hauses durchschossen. Ebenfalls Fensterscheiben wurden in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagnachmittag an einem Gebäude in der Sigmaringer Straße durch Schüsse zerstört. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Gammertingen, Tel. 07574-921687, in Verbindung zu setzen.

Bad Saulgau

Verkehrsunfall

Sachschaden von 2.500 Euro ist am Montagnachmittag, um 16.15 Uhr, bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Gutenbergstraße entstanden. Eine 32-jährige Fahrerin eines Mercedes parkte rückwärts von einem Kindergarten in die Gutenbergstraße aus, während sich eine 41-jährige Fahrerin eines VW auf der gegenüberliegenden Seite befand. Dabei stießen die Fahrzeuge der beiden Frauen auf bisher noch ungeklärte Weise leicht zusammen. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Hohentengen

Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 4.000 Euro ist am Montagabend, gegen 19.20 Uhr, entstanden, als eine 56-jährige Fahrerin eines VW-Golf, rückwärts von ihrem Grundstück auf die Hauptstraße einbog. Dabei stieß sie gegen einen auf der gegenüberliegenden Straßenseite ordnungsgemäß geparkten VW Golf.

Verkehrsunfall

Krauchenwies

Eine verletzte Person und ca. 15.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Dienstagmorgen, gegen 04.45 Uhr. Ein 26 Jahre alter Fahrer eines Langholzzugs bog von der Zufahrt zur Kläranlage bzw. von einem Nassholzlager nach links auf die Landesstraße 456 in Richtung Sigmaringen ein. Ein mit seinem Opel Astra von Sigmaringen in Richtung Krauchenwies fahrender 57 Jahre alter Mann prallte in der Folge mit der linken vorderen Fahrzeugecke gegen das linke Vorderrad des Nachläufers. Der Airbag des Opel löste aus. Nach einem Notarzteinsatz am Unfallort wurde der äußerlich leicht verletzte Pkw-Fahrer ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen eingeliefert, wo er wegen undefinierten inneren Verletzungen verbleibt. Durch starkes Bremsen rutschte die Stammholzladung des Lastzuges nach vorne und beschädigte den Ladekran. Die Landesstraße 456 musste bis gegen 09.15 Uhr gesperrt werden, da das Langholz auf ein anderes Fahrzeug umgeladen werden musste. Am älteren Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro.

Waibel / Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: