Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Sigmaringen

Landkreis Sigmaringen (ots) - Meßkirch

Alkoholisierte Autofahrerin flüchtet nach Unfall

Alkohol war bei einem Verkehrsunfall im Spiel, der sich in der Nacht zum Samstag, gegen 00.30 Uhr in der Stockacher Staße ereignet hat und bei dem ein Sachschaden von rund 13.000 entstanden ist. Eine 46-jährige Pkw-Lenkerin hatte die Stockacher Straße stadteinwärts befahren und vermutlich infolge Alkoholeinwirkung nach rechts von der Straße abgekommen und ungebremst auf einen in einer Parkbucht abgestellten Transporter geprallt. Durch den heftigen Aufprall wurde dieses Fahrzeug nahezu drei Meter nach vorn geschoben. Die 46-Jährige entfernte sich anschließend zu Fuß von der Unfallstelle, konnte aber wenig später von Beamten des Polizeireviers Sigmaringen in einer Gaststätte sichtlich alkoholisiert angetroffen werden. Auf richterliche Anordnung veranlassten die Polizisten bei der Frau zwei Blutentnahmen, da sie angab, nach dem Unfall noch Alkohol getrunken zu haben, und beschlagnahmten den Führerschein.

Meßkirch

Körperverletzung

Mit einem renitenten Zeitgenossen hatte es die Polizei in der Nacht zum Samstag, gegen 04.40 Uhr in Meßkirch zu tun. Der 27-Jährige hatte zunächst gegen die Scheiben einer Gaststätte in der Hauptstraße geschlagen und anschließend dem Gastwirt, als dieser beruhigend auf ihn einwirken wollte, einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Die noch anwesenden Gäste eilten daraufhin dem Geschädigten zu Hilfe und holten ihn das Lokal zurück. Der Tatverdächtige begab sich indes zu einer nahegelegenen Baustelle und holte sich dort ein Baustellenschild, mit dem er anschließend die Schaufensterscheibe eines Cafes einschlagen wollte. Der Eigentümer, der dies rechtzeitig erkannt hatte, stellte sich dem 27-Jährigen in den Weg, woraufhin der Tatverdächtige nun ihn mit dem Schild angriff. Den aus der Gaststätte herbeieilenden Personen gelang es schließlich den Mann zu überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Bad Saulgau

Alkoholisierter Autofahrer verursacht Unfall

Zum Glück nur Sachschaden ist am Freitagabend, gegen 17.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Paradiesstraße entstanden. Der 42-jährige Lenker eines Pkw hatte zu spät bemerkt, dass ein vorausfahrender 41-jähriger Autofahrer verkehrsbedingt anhalten musste, weshalb er auf das Fahrzeug seines Vordermannes auffuhr. Da die Polizei bei dem 42-Jährigen Anzeichen von Alkoholeinwirkung feststellte, veranlasste sie die Entnahme einer Blutprobe und behielt den Führerschein ein. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 5.000 Euro.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: