Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Eigeltingen-Reute im Hegau Verkehrsunfall

Beim Abbiegen von der L440 nach links in die Sankt-Margareten-Straße dürfte ein aus Richtung Eigeltingen kommender 28-jähriger Autofahrer am Donnerstagmorgen, gegen 07.00 Uhr einen entgegenkommenden Opel eines ebenfalls 28-jährigen Fahrers übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von rund 2000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Gottmadingen Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Sachschaden von rund 4500 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 16.45 Uhr in der Johann-Georg-Fahr-Straße ereignete. Ein 35-jähriger Lenker eines Opel fuhr vom Parkplatz eines Discounters in die Hauptstraße ein und stieß dort mit einem herannahenden Peugeot einer 53- Jährigen zusammen. Nach den Angaben des Opelfahrers soll die Fahrerin des Peugeot nach rechts geblinkt haben, weshalb er in der Annahme, dass der Peugeot auf den Parkplatz abbiegen wird, in die Hauptstraße einfuhr. Zur Klärung des Sachverhalts werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Konstanz Sachbeschädigung

Wie erst nachträglich bekannt wurde, beschädigten unbekannte Täter bereits am Samstag, zwischen 01.00 Uhr und 06.00 Uhr die Zufahrtsschranken zu einem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Wollmatinger Straße. Die Schranken wurden mit brachialer Gewalt verdreht und aus den Halterungen gerissen. Der dadurch entstandene Sachschaden beträgt rund 15.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, tel. 07531/995-0, zu melden.

Singen Sachbeschädigung durch Eierwürfe

In der Beethovenstraße und in der Straße Im Bettling warfen unbekannte Täter vermutlich am Dienstagabend jeweils rohe Eier gegen die Hausfassaden von Wohngebäuden, wodurch ein Sachschaden von mehreren hundert Euro entstand. Tatverdächtig sind zwei 15-16 Jahre alte Jugendliche, die sich vor einem der Wohngebäude aufhielten und danach fluchtartig entfernten. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen Auto übersehen

Beim Einparken seines Sattelzugs übersah ein 66- Jähriger am Mittwochabend, gegen 18.00 Uhr einen in der Robert-Bosch-Straße abgestellten VW. Durch den Streifvorgang entstand am PKW ein Schaden von rund 3000 Euro, während der Schaden am Sattelauflieger auf rund 100 Euro geschätzt wird.

Singen Randalierer bespuckt Polizeibeamte

Weil ein 57-jähriger Mann in einem Imbiss in der Ekkehardstraße randalierte, verständigte der Gastwirt am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr die Polizei. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der Mann anwesende Gäste belästigte, einen Blumentopf umgeworfen hatte und verlangte, umsonst essen zu dürfen. Der sich in einem psychischen Ausnahmezustand befindliche Mann reagierte zunächst nicht auf polizeiliche Ansprache. Auf dem Weg zum Dienstfahrzeug spuckte der Mann einem der Beamten ins Gesicht. Nachdem sich der 57- Jährige auf der Dienststelle wieder beruhigt hatte, konnte er entlassen werden.

Konstanz Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

In der Konzilstraße/Übergang zum Sternenplatz kontrollierten Beamte am Donnerstag, gegen 00.30 Uhr einen mit zwei Personen besetzten PKW. Bereits beim Öffnen der Fahrzeugtüren schlug den Beamten deutlicher Marihuanageruch entgegen. Bei der näheren Überprüfung stellte sich heraus, dass der 19-jährige Fahrer unter Betäubungsmitteleinwirkung stand, weshalb eine ärztliche Blutentnahme veranlasst wurde. Der 18-jährige Beifahrer händigte den Beamten ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana aus. Auf dem Weg zur Dienststelle warf er unauffällig ein weiteres Tütchen auf den Boden. Darin befanden sich rund 50 codeinhaltige Tabletten. Beide Beteiligten werden wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Singen Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr eine 41-jährige Lenkerin eines Audi am Donnerstagmittag, gegen 12.50 Uhr in der Freiheitstraße auf einen vorausfahrenden weiteren Audi auf, der verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen musste. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 6500 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz Alkoholisierter Autofahrer

Weil die Insassen eines PKW am Freitag, gegen 03.00 Uhr gemäß einem Zeugenhinweis an einer Schlägerei vor einer Diskothek beteiligt gewesen sein sollen, kontrollierte eine Streife in der Reichenaustraße den mit drei Personen besetzten PKW. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrer deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Nach einem durchgeführten Atemalkoholtest, der einen Wert von rund 1,6 Promille ergab, wurde eine ärztliche Blutentnahme veranlasst, der Führerschein einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Zu der Beteiligung an einer Schlägerei ergaben sich keine weiteren Erkenntnisse.

Rielasingen Verkehrsunfall

Weil ein anfahrender PKW an der Ampel Hauptstraße/Hegaustraße den Motor "abgewürgt" haben soll, mussten zwei nachfolgende Autofahrer anhalten. Dies dürfte ein ebenfalls nachfolgender Fahrer eines Citroen zu spät bemerkt haben und prallte in das Heck des vor ihm stehenden Opel, der dadurch auf einen VW aufgeschoben wurde. Da bei dem Verursacher Alkoholeinwirkung festgestellt wurde, erfolgten eine Blutentnahme und die Einbehaltung des Führerscheins. Ein Beteiligter wurde durch den Aufprall leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Schadenshöhe ist noch nicht bekannt, dürfte jedoch mehrere tausend Euro betragen.

Singen Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit geriet eine 55-jährige Lenkerin eines Fiat am Donnerstagmorgen, gegen 11.15 Uhr in der Schlachthausstraße zu weit nach rechts und streifte dabei einen geparkten VW. Hierdurch entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 3000 Euro.

Konstanz Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Donnerstag, gegen 16.00 Uhr an der Einmündung Haydnstraße/Alpenstraße ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Ein 18-jähriger Lenker eines Mercedes übersah dabei die Vorfahrt eines von rechts herannahenden Mercedes einer 61- Jährigen. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Hohenfels Versuchter Betrug - Warnhinweis

Vermutlich in betrügerischer Absicht hielt ein zirka 50 Jahre alter Mann mit nordafrikanischem Aussehen am Donnerstag auf der L194 eine Autofahrerin an und gab in englischer Sprache zu verstehen, dass ihm an seinem Fahrzeug mit ausländischer Zulassung, dessen Motorhaube geöffnet war, der Sprit ausgegangen sei. Außerdem habe er seine Kreditkarte verloren und seine weibliche Mitfahrerin habe schon längere Zeit nichts mehr gegessen. Er bat die Autofahrerin deshalb um Bargeld, das er umgehend wieder überweisen werde. Nachdem die Frau ihm erklärte, kein Bargeld mitzuführen und die Polizei zu verständigen, setzte sich der Mann in sein Fahrzeug und fuhr trotz angeblichen Spritmangels davon. Im Fahrzeug saß auch nicht eine Frau, sondern ein als "bullig" beschriebener zweiter Mann. Die Polizei warnt vor derartigen Betrugsversuchen und rät, keinerlei Geldzahlungen vorzunehmen und im Verdachtsfall die Polizei zu verständigen.

Radolfzell Verkehrsunfall

Weil sie vermutlich gleichzeitig rückwärts ausparkten, stießen zwei Fahrzeuge am Donnerstagmittag, gegen 12.40 Uhr in der Eisenbahnstraße zusammen. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 2000 Euro. Da die Beteiligten zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben machen, werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Radolfzell Verkehrsunfall

Beim unachtsamen Einparken beschädigte am Donnerstagmittag, gegen 15.00 Uhr der Lenker eines BMW auf dem Parkplatz eines Discounters in den Lippenwiesen einen geparkten Fiat. Hierbei entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 5000 Euro.

Rielasingen-Worblingen Taschendiebstahl

Ein unbekannter Täter entwendete am Donnerstagmittag einer Kundin eines Discounters in der Werner-von-Siemens-Straße, während ihres Einkaufs die in der Handtasche mitgeführte Geldbörse, in der sich neben Bargeld auch mehrere persönliche Gegenstände befanden.

Stockach Betrugsversuch - Warnhinweis

Eine angebliche Mitarbeiterin der Stadtwerke Stockach, die sich Frau Schulz nannte, meldete sich am Mittwoch bei einer Bürgerin und verlangte, nachdem sie zunächst über Ökostrom gesprochen hatte, die Kontodaten der Angerufenen. Eine Abklärung bei den Stadtwerken ergab, dass dort keine Frau Schulz beschäftigt ist und auch keine Anrufe im Auftrag der Stadtwerke erfolgten. Es muss deshalb davon ausgegangen werden, dass die Anruferin in Betrugsabsicht handelte, um an die Kontodaten zu gelangen. Es wird in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen, am Telefon keinerlei Kontodaten preiszugeben und im Verdachtsfall Kontakt mit der Polizei zu suchen.

Reichenau Einbruch

Über ein aufgebrochenes Fenster drangen unbekannte Täter im Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen in Geschäftsräume in der Straße Im St. Gotthard ein. Dort wuchteten sie mit brachialer Gewalt eine Tür zu einem Büroraum auf und entwendeten daraus mehrere hundert Euro Bargeld. Der verursachte Sachschaden beträgt rund 3000 Euro.

Radolfzell-Böhringen Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 25.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagmorgen, gegen 05.40 Uhr in der Singener Straße ereignete. Ein 52-jähriger Lenker eines Dacia dürfte in Fahrtrichtung Radolfzell, aus noch unklarer Ursache zu weit an den rechten Fahrbahnrand geraten sein und streifte hierbei einen geparkten Fiat. Dabei verhakte sich der Radlauf des Dacia mit der Felge des Fiat, wodurch dieser mehrere Meter nach vorne geschoben wurde. Im weiteren Verlauf überschlug sich der Dacia, beschädigte dabei einen geparkten Renault und kam schließlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien. Sein Fahrzeug sowie der beschädigte Fiat mussten abgeschleppt werden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: