Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Einbrüche

Friedrichshafen

Goldschmuck von nicht unerheblichem Wert fiel Einbrechern in die Hände, die am Donnerstag, in der Zeit zwischen 14.15 und 22.00 Uhr, in zwei Anwesen im Bereich Oberhofstraße einbrachen und die Wohnungen durchsuchten. Mehrere hundert Euro Sachschaden entstand durch das Aufhebeln eines Küchenfenster bzw. einer Terrassentür, durch die die Täter einstiegen.

Abbiegeunfall

Friedrichshafen

Ordnungswidrig bog eine 27 Jahre alte Frau am Donnerstagmorgen, gegen 06.45 Uhr, mit ihrem VW Polo von der Meistershofener Straße nach links auf den Parkplatz beim Bodenseecenter ab. Hierbei übersah sie den im Gegenverkehr herannahenden 7er BMW eines 41-Jährigen. Bei der folgenden Kollision entstand am VW ca. 3.000 und am BMW ca. 10.000 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall

Friedrichshafen

Ordnungsgemäß hielt ein 85 Jahre alter Pkw-Fahrer seinen Audi am Donnerstagvormittag, gegen 09.15 Uhr, auf der Colsmannstraße vor der rot zeigenden Ampel in Höhe der Riedleöschstraße an. Ein unachtsam mit seinem Lkw nachfolgender 41-Jähriger fuhr auf. Während am Lkw kein wirtschaftlich wägbarer Sachschaden entstand, betrug dieser am älteren Audi ca. 3.000 Euro.

Verkehrsunfall

Friedrichshafen

Je ca. 2.000 Euro Sachschaden entstand an den beteiligten Pkw eines Unfalls am Donnerstagvormittag, gegen 09.30 Uhr. Ein 40 Jahre alter Fahrer eines Taxis missachtete auf der Straße An der Steige in einer Rechtskurve das Rechtsfahrgebot, worauf es beim Einleiten eines beabsichtigten Abbiegevorgangs zur Kollision mit dem entgegenkommenden VW eines 37-Jährigen kam.

Unfall beim Ausparken

Überlingen

Gleichzeitig parkten am Donnerstagvormittag, gegen 10.45 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes an der Lippertsreuter Straße, ein 69 Jahre alter Fahrer eines VW-Busses und eine 52 Jahre alte Fahrerin eines Dacia rückwärts aus Stellplätzen aus. Hierbei stießen ihre Fahrzeuge zusammen. Am VW-Bus entstand hierdurch ca. 500, am Dacia ca. 2.000 Euro Sachschaden.

Einbruch

Friedrichshafen

Spuren eines Hebelwerkzeugs an einer Kellertüre und einer Nebeneingangstüre weisen auf Versuche hin, dass unbekannte Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag versuchten über diese in die Räume einer gemeinnützigen Einrichtung an der Friedrichstraße zu gelangen. Letztendlich gelangten der oder die Täter über Mülleimer auf einen Balkon im ersten Obergeschoss und hebelten dort die Balkontüre auf. Im Anwesen wurde sämtliche verschlossenen Türen und Schränke aufgebrochen. Hierdurch entstand erheblicher Sachschaden, der bislang aber noch nicht beziffert werden konnte. Nach bisherigen Erkenntnissen entwendete der Täter einen überschaubaren Bargeldbetrag.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: