Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Ravensburg

Von der Fahrbahn abgekommen

Unverletzt blieb eine 71-jährige Autofahrerin am Mittwochnachmittag, gegen 15.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B 30 bei Ravensburg. Die Pkw-Lenkerin hatte die Bundestraße von Ravensburg kommend in Richtung Friedrichshafen befahren und war in Höhe der Abzweigung nach Untereschach vermutlich aus Unachtsamkeit nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort prallte sie mit ihrem Auto zunächst gegen ein Verkehrszeichen und blieb dann in den am Straßenrand befindlichen Büschen liegen.

Ravensburg

Diebstahl von Mauersteinen

Zwei Paletten mit Mauersteinen aus Graukalk im Wert von über 300 Euro haben unbekannte Täter in der Zeit von Samstagabend, 17.00 Uhr bis Dienstagmorgen, 09.00 Uhr unmittelbar hinter den Tennisplätzen des TC Ravensburg in der Baneggstraße aufgeladen und entwendet. Die beiden Paletten haben ein Gewicht von etwa 2,4 Tonnen. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges bei den Tennisplätzen beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Mauersteine geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Ravensburg, Tel. 0751-803-3333, in Verbindung zu setzen.

Waldburg

Schwer verletzter Radfahrer

Mit schweren Verletzungen musste ein 43-jähriger Pedelec-Fahrer am Mittwochvormittag, gegen 08.30 Uhr nach einem Verkehrsunfall auf der L 325 in Waldburg ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 34-jähriger Pkw-Lenker hatte die L 326 mit seinem VW Golf aus Richtung Unterankenreute kommend befahren und an der Kreuzung mit der L 325 diese geradeaus überqueren wollen. Hierbei übersah er einen aus Richtung Vogt kommenden Pedelec-Fahrer und stieß mit diesem im Kreuzungsbereich zusammen. Der 43-Jährige wurde beim Aufprall auf das Auto über das Fahrzeug zu Boden geschleudert. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von rund 7.000 Euro.

Aulendorf

Zeugen zu Verkehrsunfall gesucht

Mit einer Kopfplatzwunde musste eine 86-jährige Fußgängerin am Mittwochvormittag, gegen 11.25 Uhr nach einem Verkehrsunfall in Aulendorf im Krankenhaus behandelt werden. Die betagte Frau war mit ihrem Rollator auf der Auffahrt zu ihrem Wohnblock in der Straße Schloßplatz 7 gegangen, als sie vermutlich leicht von einem Fahrzeuglenker angestoßen wurde, deshalb das Gleichgewicht verlor und auf den Asphalt stürzte. Um den Hergang genau zu klären, bittet die Polizei etwaige Unfallzeugen, sich mit dem Polizeiposten Altshausen, Tel. 07584-92170, in Verbindung zu setzen.

Weingarten

Betrunkener randaliert

In Ausnüchterungsgewahrsam mussten Beamte des Polizeireviers Weingarten am späten Mittwochabend, gegen 21.30 Uhr einen 35-jährigen Mann nehmen, der von Passanten in erheblich alkoholisiertem Zustand auf einer Parkbank liegend angetroffen worden war. Nachdem der Mann erst ins Krankenhaus gebracht wurde, dort aber anfing, um sich zu schlagen und laut herumzuschreien, ordnete der Bereitschaftsrichter nach der ärztlichen Haftfähigkeitsuntersuchung den Gewahrsam bei der Polizei an.

Weingarten

Gestürzter Radfahrer

Leichte Verletzungen hat sich ein 23-jähriger Radfahrer am Mittwochabend, gegen 18.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Ravensburger Straße zugezogen. Der 28-jährige Lenker eines VW Golf hatte von der Ravensburger Straße kommend bei Grün nach rechts in die Moosbruggerstraße abbiegen wollen, als der Radfahrer, der entgegen der Fahrtrichtung von links kommend in den Einmündungsbereich einfuhr, gegen den vorderen linken Radlauf des Autos prallte. Beim Zusammenprall der beiden Fahrzeuge stürzte der junge Mann auf die Fahrbahn.

Bad Waldsee

Räderdiebstahl

Vermutlich gestört wurden unbekannte Täter, die in der Nacht zum Mittwoch auf dem Gelände eines Autohauses in der Steinstraße an verschiedenen Fahrzeugen die Räder teilweise abschraubten und danach die Autos auf Holzklötze stellten. Insgesamt entwendeten die Unbekannten an einem Ford Focus drei und an einem Fiesta zwei Kompletträder, an einem Ford C-Max lediglich ein Rad. Ferner hatten sie an einem weiteren Auto bereits zwölf Schrauben entfernt. Der entstandene Gesamtsachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei dem Autohaus beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib der gestohlenen Räder geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Bad Waldsee, Tel. 07524-40430, in Verbindung zu setzen.

Bad Waldse

Auffahrunfall

Sachschaden von rund 6.000 Euro ist am Mittwochnachmittag, gegen 15.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße entstanden. Der 20-jährige Lenker eines 3er BMW hatte die Bahnhofstraße in Richtung Bleiche befahren und zu spät bemerkt, dass eine vorausfahrende gleichaltrige Passat-Fahrerin wegen Gegenverkehr anhalten musste. Beim Aufprall auf das Fahrzeug der Pkw-Lenkerin wurde dieses noch auf ein geparktes Auto geschoben.

Amtzell

Sachbeschädigung

Noch Zeugen sucht die Polizei zu Sachbeschädigungen, die ein unbekannter Täter vermutlich in der Nacht zum Montag bei der Evangelischen Kirche in der Rosenstraße beging. Der Unbekannte riss nicht nur eine Pflanze aus einem Pflanzkübel, sondern riss auch zwei an der Kirche angebrachte Bewegungsmelder herunter. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges bei der Evangelischen Kirche beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840.

Wangen

Einbruch in Ortsverwaltung

In der Nacht zum Mittwoch sind unbekannte Täter durch ein zuvor aufgehebeltes Fenster in das Gebäude der Ortsverwaltung in Niederwangen in der Schulstraße eingestiegen, haben sämtliche Schränke durchwühlt und einen vorgefundenen Tresor, den sie aus einem Schrank heraushebelten, entwendet. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Schulstraße oder der näheren Umgebung beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wangen, Tel. 07522-9840, in Verbindung zu setzen.

Leutkirch

Schwer verletzter Beifahrer

Einen Schwer- sowie einen Leichtverletzten und Sachschaden von rund 5.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag, gegen 13.50 Uhr in Leutkirch. Die 24-jährige Fahrerin eines Kleinbusses hatte von einem Anwesen kommend in die B 465 einfahren wollen und hierbei einen bevorrechtigten, von Diepoldshofen kommenden 22-jährigen Autofahrer übersehen. Trotz einer Vollbremsung konnte dieser einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beim Aufprall erlitt der 40-jährige Beifahrer des jungen Mannes, der nicht angegurtet war, schwere Verletzungen. Der 22-Jährig kam mit leichten Verletzungen davon.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: