Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Allensbach Arbeitsunfall

Schwere Verletzungen erlitt ein 24-jähriger Mann, der am Montagmittag, gegen 13.00 Uhr bei Dacharbeiten in der Straße Gemeinmärk vermutlich durch einen Fehltritt eine Kunststofflichtplatte durchbrach und aus einer Höhe von rund 3,6 Meter in die Tiefe stürzte. Nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der junge Mann zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert.

Hegne Wohnwagen aufgebrochen

Bargeld in Höhe von rund 150 Euro, zwei Fernbedienungen und eine Taschenlampe erbeuteten unbekannte Täter, die am Donnerstag, zwischen 14.00 Uhr und 21.30 Uhr durch ein aufgebrochenes Fenster in einen Wohnwagen in der Straße Nachtwaid eindrangen. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Gottmadingen Streifvorgang zwischen LKW

Beim Vorbeifahren streifte ein LKW am Montagmorgen, gegen 09.00 Uhr in der Zollstraße, beim LKW-Parkplatz vor dem Grenzübergang einen geparkten LKW, wodurch ein Gesamtschaden von rund 2000 Euro entstand.

Singen Radfahrerin schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Montagmorgen, gegen 08.00 Uhr eine 52-jährige Radfahrerin nach einem Verkehrsunfall an der Kreuzung Steißlinger-/Worblinger Straße in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Eine 37-jährige Lenkerin eines VW bog von der Steißlinger Straße nach rechts in die Worblinger Straße ab, und übersah dabei die aus Richtung Berliner Platz auf dem Radweg herannahende Radfahrerin. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Singen E-Bike gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagmittag ein mit einem Drahtseilschloss gesichertes Mountain-E-Bike der Marke KTM im Wert von rund 2000 Euro. Das anthrazit-orange Fahrrad war in der Haasenäckerstraße abgestellt.

Allensbach-Langenrain Einbruch

Durch Aufhebeln einer Eingangstür drangen unbekannte Täter im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagmorgen in ein Kassenhaus einer Freizeiteinrichtung in der Straße Gemeinmärk ein. Nach den bisherigen Feststellungen wurde Bargeld in noch nicht bekannter Höhe entwendet.

Stockach-Winterspüren/Bodman-Ludwigshafen Illegale Müllablagerung

Auf dem Wanderparkplatz zwischen Stockach und Winterspüren, neben der L194, haben unbekannte Täter im Zeitraum von Freitag bis Montag Zementsäcke, Farben, Haftgrund und sonstiger Bauschutt, der teilweise in schwarzen Plastiksäcken verpackt war, sowie Reste eines Trampolins und leere Ölkanister illegal entsorgt. Zeugen, die Hinweise auf die Besitzer der Gegenstände geben können oder den Abladevorgang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Rund 15 Säcke Hausmüll fanden Passanten am Montagabend auf der Gemarkung Bodman-Ludwigshafen, in einem Graben neben dem Verbindungsweg Blumhof in Richtung Laubegg. In den Tüten befand sich Kinderspielzeug, Essensreste und Lebensmittelverpackungen. Auch in diesem Fall bittet die Polizei Stockach um Zeugenhinweise.

Stockach Sachbeschädigung

Über das vergangene Wochenende entzündeten unbekannte Täter in der Schutzhütte am Eisweiher (Osterholz) ein Lagerfeuer. Hierbei wurde der Holzboden der Hütte beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1000 Euro geschätzt. Hinweise erbittet das Polizeirevier Stockach, Tel. 07771/9391-0.

Konstanz Verkehrsunfall

Unachtsamkeit beim Fahrstreifenwechsel führte am Montagabend, gegen 18.00 Uhr auf der Europastraße zu einem Zusammenstoß zwischen einem Seat einer 33- Jährigen und einem LKW. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 13.000 Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz Randalierer in Gewahrsam genommen

Auf richterliche Anordnung musste am Montagabend, gegen 18.15 Uhr ein 34-jähriger Mann in Gewahrsam genommen werden, nachdem er am Zähringerplatz Personen anpöbelte. Der unter starker Alkoholeinwirkung stehende Mann wurde zur Ausnüchterung auf die Wache verbracht, wo er seinen Rausch ausschlafen konnte.

Bodman-Ludwigshafen Gewahrsam

Mindestens 1,5 Liter Wodka dürfte ein 62-jähriger Mann getrunken haben, der am Montagnachmittag, gegen 15.45 in der Radolfzeller Straße aufgefallen war. Ein Atemalkoholtest war dem Mann aufgrund seiner Alkoholisierung nicht möglich. Nach einer ärztlichen Begutachtung wurde der 62- Jährige bis zur Erlangung der Nüchternheit auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen.

Konstanz Versuchter Diebstahl

Mitarbeiter eines Bekleidungsgeschäfts in einem Einkaufszentrum in der Bodanstraße beobachteten am Montagnachmittag, gegen 16.40 Uhr zwei Personen, die sich jeweils Winterjacken angezogen und anschließend ohne zu bezahlen das Geschäft verlassen haben. Nachdem die Männer bemerkten, dass sie bei ihren Handlungen beobachtet und von den Mitarbeitern verfolgt werden, zogen sie die Jacken im Gesamtwert von rund 370 Euro aus, warfen sie auf den Boden und flüchteten. Einer der Täter ist zirka 45 Jahre alt, 170cm groß und trug dunkle, kurze, lockige Haare mit dunklem Teint. Der zweite Mann wird mit zirka 35 bis 40 Jahren beschrieben, ist 165cm groß, trug dunkle, kurze, lockige Haare, ist von kräftiger Statur, trug eine Brille mit schwarzem Gestell und hatte ebenfalls ein dunkler Teint. Es ist zu vermuten, dass zu den beiden Tatverdächtigen eine dritte Person gehört, die vermutlich zuvor die Sicherungsetiketten entfernt hatte.

Radolfzell Verkehrsunfall

Unachtsamkeit beim Einfahren auf die Fahrbahn dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, bei dem am Montagnachmittag, in der Singener Straße ein Sachschaden von rund 4000 Euro entstand. Ein 45-jähriger Lenker eines Ford fuhr über einen abgesenkten Bordstein auf die Fahrbahn und übersah dabei den herannahenden VW eines 44- Jährigen.

Singen Gesuchte Person festgenommen

Mit einem größeren Polizeiaufgebot konnte am Montagmittag, gegen 13.00 Uhr ein 35-jähriger Mann in einer Wohnung im Langenrain widerstandslos festgenommen werden, der nach einem Freigang nicht in die Haftanstalt zurückgekehrt war und deshalb mit einem Haftbefehl gesucht wurde.

Reichenau Sachbeschädigung

Sachschaden von rund 3000 Euro verursachten unbekannte Täter, die im Zeitraum von Samstagmittag bis Sonntagmorgen mit einem spitzen Gegenstand einen in der Straße Hasenhof geparkten VW zerkratzten.

Radolfzell PKW-Aufbrecher festgenommen

Nur wenige Wochen nach seiner Haftentlassung wurde ein 27-jähriger erneut straffällig. Der Mann steht im Verdacht, in der Nacht zum Montag in der Schützenstraße aus einem in einem Hofraum abgestellten, vermutlich nicht verschlossenen PKW eine Geldbörse entwendet zu haben. Nachdem der Fahrzeugbesitzer auf den Sachverhalt aufmerksam wurde, flüchtete der 27- Jährige zunächst zu Fuß. Er konnte kurz danach im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung in der Schützenstraße durch eine Streife angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der erst Ende September aus der Haft entlassene, im Raum Balingen gemeldete Mann, war bei der Kontrolle zudem im Besitz eines Anfang November aus einem PKW in Tuttlingen entwendeten Handys. Da gegen den Tatverdächtigen bereits in der Vergangenheit wegen gleichgelagerter Delikte ermittelt wurde ist zu vermuten, dass er für weitere Straftaten in Frage kommt. Beamte des Bezirksdienstes des Polizeireviers Radolfzell haben diesbezüglich die Ermittlungen aufgenommen.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: