Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Amokalarm

Ravensburg (ots) - Die Alarmanlage des Spohn- und Albert-Einstein-Gymnasiums löste am Donnerstag, gegen 11.20 Uhr, Amokalarm aus. Es handelt sich um eine Alarmanlage die an mehreren Stellen mittels Schlüssel aktiviert werden kann. Starke Polizeikräfte umstellten das Areal und drei Interventionsteams durchsuchten die beiden Schulgebäude sowie auch das benachbarte Gebäude des Welfen-Gymnasiums. Bei der Oberschwabenklinik richtete die Polizei eine Sammelstelle ein. Insgesamt waren 200 Polizeibeamte im Einsatz. Um 12.30 Uhr hatten die drei Interventionsteams die Durchsuchungsmaßnahmen abgeschlossen und es war klar dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Anschließend konnten die Schüler ihre Klassenräume verlassen und die meisten versammelten sich in der Sporthalle. Dort wurden sie von 30 Kräften des Psychosozialen Nachsorgedienstes des Landkreises Ravensburg betreut. Die Freiwillige Feuerwehr Ravensburg war mit zehn Mann ebenfalls im Einsatz. Zwei Schüler wurden aufgrund Kreislaufschwäche vom Rettungsdienst medizinisch versorgt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geht die Kriminalpolizei von einem technischen Defekt aus. Auf dem Schulkomplex werden derzeit Baumaßnahmen durchgeführt. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass durch diese die Alarmanlage ausgelöst wurde.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: