Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Fahren ohne Fahrerlaubnis

Meßkirch

Beamte des Polizeireviers Sigmaringen fuhren Sonntagabend, gegen 18.15 Uhr, auf ihrer Streife auf der Schnerkinger Straße stadtauswärts. Hierbei wurden sie auf einen vor ihrem Streifenwagen fahrenden Zweiradfahrer aufmerksam, der innerhalb geschlossener Ortschaft den vor ihm fahrenden Pkw überholte, stark beschleunigte und anschließend in flotter Fahrt die folgende 70er-Zone in Schnerkingen durchfuhr. Kurz vor Bichtlingen kontrollierten die Polizeibeamten den Zweiradfahrer und stellten fest, dass das Leichtkraftrad des 16-Jährigen eine bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit von über 100 km/h eingetragen hatte. Der 16-Jährige war aber nur im Besitz eines Führerscheins zum Fahren von auf 80 km/h geschwindigkeitsreduzierten Leichtkrafträdern, weshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurde.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf-

Sigmaringen

Am Sonntag wurde eine Unfallflucht angezeigt, die bereits am Freitag stattgefunden hat. Am Freitag, zwischen 13.30 und 15.30 Uhr, wurde ein Fiat auf einem parallel rechts neben der Fahrbahn der Donaustraße liegenden Stellplatz geparkt. Als der Fahrer des weißen Fiat Axa mit rotem Dach mit NW-Kennzeichen (Neustadt an der Weinstraße) wieder zu seinem Pkw zurückkam, musste dieser feststellen, dass der Pkw am Heck beschädigt war. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken wurde der Pkw angefahren und an diesem ca. 800 Euro Sachschaden verursacht. Ohne seinen Verpflichtungen nach einem Unfall nachzukommen, entfernte sich der verantwortliche Fahrer. Mögliche Zeugen des Unfallhergangs werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, aufzunehmen.

Einbruch

Herbertingen

Unbekannte Täter hebelten in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Fenster an der Gebäuderückseite einer Bäckerei am Rötenweg auf, drangen in die Betriebsräume ein und entwendeten daraus einen kleineren dunklen Möbeltresor. Mögliche Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben die mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten Kontakt mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 / 4820, aufzunehmen.

Wildunfall mit Folgen

Pfullendorf

Eine 63 Jahre alte Frau fuhr am Montagmorgen, gegen 06.45 Uhr, auf der Landesstraße 201 B von Denkingen in Richtung Neubrunn. Auf der Geraden vor Neubrunn wurde ein querendes Reh vom VW Golf der 63-Jährigen erfasst und getötet. Am Pkw entstand ca. 1.500 Euro Sachschaden. Kurz darauf musste ein mit seinem Volvo nachfolgender 35 Jahre alter Mann seinen Pkw wegen des Wildunfalls bis zum Stillstand abbremsen. Ein diesem mit seinem Ford nachfolgender 59-Jähriger erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihm zu spät und fuhr auf den Volvo auf. Hierbei entstand ca. 5.000 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: