Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Engen Auffahrunfall

Sachschaden von rund 4000 Euro entstand bei einem Auffahrunfall, der sich am Dienstagabend, gegen 18.20 Uhr an der Einmündung der Autobahnabfahrt und der B491 ereignete. Ein 58-jähriger Lenker eines Audi, der die A81 aus Richtung Stuttgart kommend an der Anschlussstelle Engen verließ, bemerkte an der Einmündung zur B491 zu spät, dass ein vorausfahrender Opel einer 39- Jährigen anhalten musste. Durch den Aufprall in das Heck des Opel wurde der Audi derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste, während der Opel fahrbereit blieb. Die Beteiligten wurden nicht verletzt.

Konstanz Verkehrsunfall

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag, gegen 23.00 Uhr an der Einmündung Opelstraße/Reichenaustraße ereignete. Ein 45-jähriger Lenker eines Toyota fuhr von der Opelstraße in die Reichenaustraße ein und übersah dabei einen herannahenden Mercedes eines 34- Jährigen.

Allensbach Auffahrunfall

Sachschaden von rund 15.000 Euro und zwei Leichtverletzte forderte ein Verkehrsunfall am Dienstag, gegen 22.45 Uhr auf der B33, zwischen den Abfahrten Allensbach West und Allensbach-Mitte. Eine 20-jährige Lenkerin eines BMW musste auf der Fahrt in Richtung Konstanz wegen eines vorausfahrenden Schwertransports ihre Geschwindigkeit deutlich verringern. Dies dürfte der nachfolgende 39-jährige Lenker eines Toyota zu spät bemerkt haben und fuhr in das Heck des BMW. Durch den Aufprall wurden zwei Mitfahrerinnen des BMW leicht verletzt und mussten zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht werden. Beide nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Radolfzell Alkoholisierter Radfahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein Radfahrer, den eine Streife am Mittwoch, kurz nach Mitternacht in der Schlesierstraße kontrollierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund zwei Promille. Bei dem Radfahrer wurde eine ärztliche Blutentnahme veranlasst und die Weiterfahrt untersagt.

Singen Brandgefahr verursacht

Wegen fahrlässigen Herbeiführens einer Brandgefahr ermittelt die Polizei gegen einen 25-jährigen Autofahrer, der im Verdacht steht, am Dienstag, gegen 21.45 Uhr an einer Tankstelle in der Hohenkrähenstraße während eines Tankvorgangs durch Hantieren mit einem Feuerzeug einen Tankstutzen und eine Zapfpistole in Brand gesetzt zu haben. Die mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften ausgerückte Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen, da das Feuer mit einem Feuerlöscher der Tankstelle vorab gelöscht werden und dadurch ein größerer Schaden noch rechtzeitig verhindert werden konnte.

Konstanz Wohnungseinbruch

Durch Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich unbekannte Täter im Zeitraum von Freitagnachmittag bis Dienstagnachmittag gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus in der Radolfzeller Straße. Ob aus dem Wohnhaus Gegenstände entwendet wurden muss noch festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens steht ebenfalls noch nicht fest.

Konstanz Kinderwagen entwendet

Eine junge Mutter musste am Dienstagnachmittag, gegen 15.30 Uhr feststellen, dass ihr für wenige Minuten vor einem Gebäude in der Schneckenburgstraße abgestellte, leere Kinderwagen im Wert von rund 700 Euro entwendet worden war. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung mit mehreren Streifen konnte in der Reutestraße eine 32-jährige Frau mit dem Kinderwagen angehalten werden. Sie räumte den Diebstahl ein und gab an, sich spontan dazu entschlossen zu haben. Die Beamten konnten der jungen Mutter kurze Zeit später den Kinderwagen wieder aushändigen. Die 32- jährige erwartet eine Anzeige wegen Diebstahls.

Radolfzell Verkehrsunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr eine 72-jährige Lenkerin eines Mercedes am Dienstag, gegen 18.30 Uhr von der Haselbrunnstraße kommend in den Kreisverkehr Böhringerstraße/Höristraße ein und übersah dabei einen Mercedes einer 48- Jährigen, die in Richtung Höristraße abbiegen wollte. Durch den seitlichen Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.

Radolfzell Versuchter Rollerdiebstahl

Vermutlich zwei jüngere Männer versuchten am Samstagmittag einen unter einem Carport im Höriblick abgestellten Roller (Leichtkraftrad) zu entwenden. Sie manipulierten hierzu erfolglos am Schloss und an der Zündung des Fahrzeugs und verursachten hierdurch einen Schaden in noch nicht bekannter Höhe. Die zwei Tatverdächtigen kamen vermutlich selbst mit einem Roller zum Tatort und flüchteten, nachdem ihr Vorhaben gescheitert war. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Mühlhausen-Ehingen Versuchter Einbruch

Vergeblich versuchten unbekannte Täter im Zeitraum von Montagabend bis Dienstagmorgen eine Eingangstür zu einem Geschäft in der Schloßstraße aufzuhebeln. Da dies nicht gelang entstand nur geringer Sachschaden.

Konstanz Mann stürzt von Balkon

Schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Mann, der am Dienstagmorgen von einem Balkon im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses im Stadtteil Petershausen stürzte. Nach Beobachtungen von Zeugen dürfte sich der Mann auf das Balkongeländer gesetzt und dabei das Übergewicht verloren haben. Er wurde nach einer Erstversorgung durch den Notarzt in ein Krankenhaus verbracht.

Gottmadingen Autoreifen gestohlen

Unbekannte Täter entwendeten im Zeitraum von Freitag bis Dienstag zahlreiche, in einem Container auf einem Firmengelände in der Zeppelinstraße eingelagerte Sommer- und Winterreifen (Kompletträder), unterschiedlicher Marken und Größen im Wert von mehreren tausend Euro. Zum Abtransport der Räder dürfte ein Fahrzeug benutzt worden sein. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gottmadingen, Tel. 07731/143723, zu melden.

Hilzingen Verkehrsunfallflucht

Auf der Verbindungsstraße zwischen Hilzingen und Weiterdingen, auf Höhe der Abfahrt zum Laurentiushof streiften sich am Dienstag, gegen 10.45 Uhr zwei Fahrzeuge im Begegnungsverkehr. An dem in Richtung Weiterdingen fahrenden Skoda entstand dabei am Außenspiegel ein Schaden von mehreren hundert Euro. Der zweite Unfallbeteiligte fuhr in Richtung Hilzingen weiter, ohne sich um den Sachverhalt zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Gottmadingen Versuchter Einbruch

Durch Einschlagen einer Fensterscheibe und Aufhebeln des Fensterrahmens versuchten unbekannte Täter im Zeitraum von Sonntagabend bis Dienstagmorgen vergeblich in die Räume einer Kirche in der Zeppelinstraße einzudringen. Da dies nicht gelang, entstand ausschließlich Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Konstanz Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Dienstag, gegen 8.30 Uhr an der Kreuzung Winkelstraße/Berchenstraße ereignete. Eine 25-jährige Lenkerin eines VW fuhr auf der Winkelstraße in Richtung Fürstenbergstraße und übersah an der Einmündung zur Berchenstraße einen von rechts kommenden, bevorrechtigten VW eines 51- Jährigen. Durch den heftigen Aufprall lösten teilweise die Airbags aus. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 10.000 Euro.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: