Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis Unfal bei Markdorf

Konstanz (ots) - Auffahrunfall Markdorf

Vier verletzte Personen und ca. 15500 EUR Sachschaden sind die Bilanz eines Auffahrunfalls am Dienstag, gegen 16.45 Uhr, auf der Bundesstraße 33. Eine 38 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem Peugeot auf der B 33 von Stetten in Richtung Markdorf. Auf Höhe Wirrensegel wollte sie nach links in Richtung Riedern abbiegen, musste aber wegen bevorrechtigtem Gegenverkehr anhalten. Eine mit ihrem BMW hinter dem Peugeot fahrende 22 Jahre alte Frau hielt ebenfalls an. Ein mit seinem VW Golf etwas später nachfolgender 48 Jahre alter Mann erkannte die Situation mit den beiden stehenden Pkw vor ihm zu spät. Trotz einer Bremsblockierspur von ca. 30 Metern prallte der Golf so heftig auf den BMW, dass dieser so stark gegen den Peugeot davor beschleunigt wurde, dass der Peugeot über zehn Meter weit nach vorn geschleudert wurde. Der Golf wurde durch den Aufprall nach rechts von der Straße abgewiesen und rammte hierbei einen Wegweiser. Alle drei Fahrer/ innen und ein im BMW mitfahrendes vierjähriges Kind zogen sich Verletzungen in Form von HWS und Prellungen zu. Die beiden Fahrerinnen und das verletzte Mädchen wurden von Rettungswagenteams zu ärztlichen Behandlungen gebracht. Beim geringfügig alkoholisierten Golf-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen.

Bezikofer, 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: