Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Unfallflucht Meßkirch

Als eine 46 Jahre alte Frau am Dienstagabend, gegen 17.45 Uhr, aus einem Einkaufsmarkt an der Grabenbachstraße zu ihrem auf dem Parkplatz geparkten VW Golf zurück kam, musste sie feststellen, dass ihr Pkw angefahren worden war. Der Sachschaden beträgt ca. 800 EUR. Ein Hinweis des Verursachers war an ihrem Pkw nicht zu finden. Ein Zeuge hatte den Unfall beim Ausparken jedoch gesehen und konnte der Geschädigten das Kennzeichen des Verursachers mitteilen. Die ermittelnden Polizeibeamten konnten den Halter feststellen und den 32-jährigen mutmaßlichen Fahrer mit dem Vorgang konfrontieren. Am gefahrenen Renault konnten frische Schäden festgestellt werden, Sachschaden ca. 500 EUR. Ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle wurde eingeleitet.

Junge Bäume beschädigt Beuron

Erst jetzt wurde bemerkt, dass auf der Gemarkung Hausen im Tal, im sogenannten Werenwager Wald im Gewann Katzenfels ca. 100 junge Fichten (40 - 70 cm hoch, ca. drei Jahre alt) nahe am Boden abgeschnitten wurden. Die Tat dürfte schon Anfang März verübt worden sein. Der entstandene Sachschaden muss mit ca. 500 EUR beziffert werden (Pflanzen und Kosten für die Neubepflanzung). Anfang März war schon eine gleichgelagerte Tat bei Hausen angezeigt worden. Mögliche Zeugen oder Personen die Hinweise geben können die evtl. mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten sich mit dem Polizeiposten in Stetten a.k.M., Tel. 07573 / 815, in Verbindung zu setzen.

Betrug Stetten a.k.M.

Ein 50 Jahre alter Mann suchte einen gebrauchten Minibagger und wurde Ende März auf einer Internetplattform fündig. 4500 EUR sollte das Arbeitsgerät kosten. In einem Telefonat wurde mit einem angeblichen Mitarbeiter des Verkaufsunternehmens in London vereinbart, dass die Hälfte des Kaufpreises sofort und die zweite Hälfte bei Lieferung bezahlt werden soll. Ein Kaufvertrag wurde von London per Mail zugesandt und daraufhin der halbe Kaufpreis bezahlt. Der Minibagger ist bislang nicht geliefert worden, die Webseite des Unternehmens gelöscht, das Telefon abgeschaltet. Der Käufer fühlt sich um seine Anzahlung betrogen, da nicht mehr von einer Lieferung des Baggers ausgegangen wird.

Unfall Bad Saulgau

Jeweils ca. 3000 EUR Sachschaden entstand an den beiden beteiligten Fahrzeugen eines Unfalls am Dienstagabend, gegen 19.00 Uhr, in Bolstern. Ein 20 Jahre alter Fahrer eines Hyundai fuhr auf der Wolfartsweiler Straße an die Einmündung in die Ostracher Straße heran und bog nach links in diese ein. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des Citroen einer aus Richtung Bad Saulgau heranfahrenden 25-Jährigen, worauf die beiden Pkw auf der Einmündung zusammenstießen.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Bad Saulgau

Eine 75 Jahre alte Frau fuhr am Dienstagmittag, gegen 12.00 Uhr, mit ihrem blauen VW Polo von der Paradiesstraße in den Kreisverkehr ein und wollte diesen wieder in Richtung Bachstraße verlassen. Eine vorausfahrende Pkw-Fahrerin hielt ihr Fahrzeug vor dem folgenden Fußgängerüberweg an, um einem bevorrechtigten Fußgänger das Überqueren zu ermöglichen. Nachdem auch die 75-Jährige ihren Polo angehalten hatte, fuhr ein nachfolgender Pkw gegen die linke hintere Ecke des Polo. Ohne anzuhalten wurde der unbekannte Pkw einfach weitergefahren. Am Polo entstand ca. 1000 EUR Sachschaden. Mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 / 4820, Kontakt aufzunehmen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: