Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Hilzingen Gestürzter Radfahrer

Ein 76-jähriger Radfahrer befuhr am Montagmorgen die abschüssige Weiterdinger Straße in Richtung Ortsmitte und stürzte ohne Fremdbeteiligung vermutlich durch einen Fehler beim Bremsen auf die Fahrbahn. Der Mann wurde mittelschwer verletzt. Nach einer Versorgung vor Ort durch einen Notarzt erfolgte die Einlieferung in ein Krankenhaus.

Radolfzell Diebe entwenden Fahrzeugteile - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter demontierten und entwendeten am Montag, zwischen 11.00 Uhr und 12.30 Uhr, von einem auf dem ersten Parkdeck des Mühlbachcenters abgestellten Ford Galaxy den linken Seitenblinker und das Ford-Emblem an der Fahrzeugfront. Außerdem wurde versucht, auch den rechten Seitenblinker zu entwenden. Es ist zu vermuten, dass die Täter bei der weiteren Ausführung der Tat gestört wurden. Neben dem Diebstahlsschaden in Höhe von rund 100.-Euro entstand zudem ein Lackschaden in Höhe von 250.-Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Stockach-Zizenhausen Auffahrunfall mit vier Beteiligten

Zwei Leichtverletzte und rund 33000.-Euro Sachschaden ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Dienstagmorgen, gegen 07.30 Uhr in der Meßkircher Straße ereignete. Der Lenker eines VW Polo befuhr die Meßkircher Straße in Richtung Stockach und beabsichtigte auf Höhe des Anwesens 165 nach links auf einen Parkplatz abzubiegen. Wegen Gegenverkehr musste der Polo-Fahrer zunächst anhalten. Der nachfolgende Lenker eines Fiat Ducato bremste sein Fahrzeug rechtzeitig ab. Dies gelang der ihm nachfolgenden Lenkerin eines Audi A4 nicht mehr. Der Audi prallte auf das Heck des Ducato. Auch ein dem Audi folgender LKW konnte vermutlich wegen zu geringem Sicherheitsabstand nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte mit großer Wucht auf das Heck des Audis. Durch diesen Zusammenstoß wurde der Audi nochmals auf den Ducato geschoben und dieser prallte schließlich auf den bis zu diesem Zeitpunkt noch unbeschädigt gebliebenen Polo. Zwei der Fahrzeuginsassen mussten mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht werden. Die Fahrzeuge waren teilweise nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Mitarbeiter der Stadt Stockach halfen bei der Absicherung der Unfallstelle.

Rielasingen-Worblingen Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Dienstag, gegen 07.20 Uhr, an der Einmündung der Landesstraße 222 und der Bundesstraße 34 ereignete. Der Lenker eines aus Richtung Rielasingen kommenden Land Rover fuhr an der Einmündung zur B34 nach links auf die Bundesstraße ein und dürfte hierbei einen aus Richtung Gottmadingen kommenden VW Golf übersehen haben. Die Fahrerin des Golfs wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 16000.-Euro.

Konstanz-Litzelstetten Auto zerkratzt

Unbekannte zerkratzten mit einem spitzen Gegenstand die rechte Fahrzeugseite eines am Montagmittag, in der Zeit von 15.15 Uhr und 15.30 Uhr, am Waldfriedhof in Litzelstetten geparkten Mercedes. Hierdurch entstand ein Sachschaden von rund 2000.-Euro.

Konstanz Randalierende Personen

Am frühen Mittwochmorgen, gegen 05.00 Uhr, meldeten Zeugen, dass im Bereich Kreuzlinger Straße/Obere Laube/Döbelestraße mehrere Männer unterwegs sind, die dort Sachbeschädigungen begehen. Bei der sofortigen Überprüfung mit mehreren Streifen und mit Unterstützung der Bundespolizei konnten in der Döbele-/Schulthaißstraße drei Männer mit passender Personenbeschreibung angetroffen und kontrolliert werden. Die unter Alkoholeinwirkung stehenden Männer im Alter von 26, 21 und 20 Jahren stehen im Verdacht, zuvor an einer Ampel an der Oberen Laube ein Grünlicht komplett herausgerissen zu haben. Außerdem werden sie verdächtigt, in der Kreuzlinger Straße einen Blumentopf auf einen geparkten Mazda geworfen zu haben. Vermutlich sind sie auch dafür verantwortlich, in der Döbelestraße eine Schranke verbogen, Mülleimer von Bushaltestellen abgetreten und gelbe Säcke auf die Fahrbahn geworfen zu haben. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz-Dettingen Auto fährt frontal in Gegenverkehr

Alkoholeinwirkung war vermutlich die Ursache für einen Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, auf der Allensbacher ereignete. Die Lenkerin eines Suzuki befuhr die Allensbacher Straße in Richtung Dettingen und geriet dabei auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Ford Galaxy nahezu frontal zusammenstieß. Nur durch einen glücklichen Umstand blieben die Fahrzeuginsassen unverletzt. Die Feuerwehr war mit 14 Einsatzkräften an der Unfallstelle. Da bei der Lenkerin des Suzuki Hinweise auf eine Alkoholeinwirkung vorlagen wurde eine Blutentnahme veranlasst. Der Gesamtschaden beträgt rund 15000.-Euro. Die nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Konstanz Mann mit Waffe auf dem Balkon

Zu einem größeren Polizeieinsatz führte die Beobachtung eines Zeugen, der am Dienstagabend, gegen 19.30 Uhr, auf einem Balkon in der Gottfried-Keller-Straße eine Person mit einer Schusswaffe beobachtete. Der Mann hatte die Waffe auf dem Balkon durchgeladen und betrat anschließend wieder die Wohnung. Da von einer scharfen Schusswaffe auszugehen war, wurden mehrere Streifen zur Wohnung entsandt. In der Wohnung konnten fünf Personen angetroffen und überprüft werden. Unter einem Sofa im Wohnzimmer fanden die Einsatzkräfte eine Softairwaffe. Bei einem der Personen konnte in der Hosentasche zusätzlich ein Einhandmesser aufgefunden werden. Er muss sich diesbezüglich wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten, da es sich um einen verbotenen Gegenstand handelt.

Bodman-Ludwigshafen Ladung von LKW in Brand geraten

Von einem Verkehrsteilnehmer wurde der Fahrer eines Mercedes Sprinter am Dienstag, gegen 17.00 Uhr, in der Radolfzeller Straße darauf aufmerksam gemacht, dass von der offenen Ladefläche Rauch aufsteigt. Der Lenker des LKW hielt sein Fahrzeug an und stellte fest, dass die dort mitgeführten Werkzeuge und Dämmmaterial in Brand geraten waren. Von einer in der Nähe befindlichen Firma wurden mit einem Schlauch erste Löschmaßnahmen durchgeführt. Die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen erschien mit 30 Einsatzkräften am Brandort und löschte den LKW. Nach den bisherigen Feststellungen dürfte ein technischer Defekt an einer mitgeführten Maschine Ursache für das Feuer gewesen sein. Es entstand ein Sachschaden von rund 10000.-Euro.

Stockach Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Vorfahrtsverletzung und zu geringer Sicherheitsabstand dürften die Ursachen für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Dienstag, gegen 14.40 Uhr, auf der B 313, Höhe Einmündung Zum Aurein, ereignete. Der Lenker eines dunklen PKW Kombi befuhr die B 313, aus Stockach kommend, in Richtung Espasingen. An der Einmündung der Straße Zum Aurein bog ein LKW nach links auf die B 313 ein ohne auf den herannahenden Verkehr zu achten. Der dunkle Kombi musste deshalb stark abbremsen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die Lenkerin eines dem Kombi nachfolgenden Nissan konnte ebenfalls abbremsen, während dies dem Lenker eines BMW nicht mehr gelang. Er fuhr in das Heck des Nissans. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 10000.-Euro. Die Lenkerin des Nissan erlitt leichte Verletzungen. Zur Klärung des Sachverhalts werden Zeugen und der oder die Lenker/in des dunklen PKW-Kombi gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Allensbach Rauchentwicklung durch vergessenen Topf

Die Feuerwehr aus Allensbach musste am Montag, gegen 11.00 Uhr zum Rathausplatz ausrücken. Dort dürfte eine Bewohnerin einen Topf mit Kartoffeln auf dem Herd vergessen haben, wodurch es zu einer Rauchentwicklung und zur Auslösung eines Rauchmelders kam. Ein Sachschaden entstand nicht.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: