Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Täglicher Pressebericht aus dem Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) -

   -- 

Leutkirch

Arbeitsunfall im Schlachthof - Drei Finger wurden einem Arbeiter im Schlachthof in der Zeppelinstraße abgequetscht. Der Arbeiter war am Montag, gegen 07.00 Uhr, damit beschäftigt mit Hilfe einer Abviertelzange Rinderhälften zu teilen. Dabei geriet er mit einer Hand zwischen Rinderhälfte und Abviertelzange. Dadurch wurden drei Finger der Hand abgequetscht. Der Arbeiter wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Ravensburg

Bus streift Auto - Ein Linienbus streifte in der Georgstraße am Dienstag, gegen 06.15 Uhr, einen Pkw. Kurz vor dem Busbahnhof wechselte er vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Dabei übersah er offensichtlich den auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Pkw. Es kam zu einem Streifvorgang, wobei 5 000 Euro Sachschaden entstanden.

Ravensburg

Lastzug streift Auto - In der Wilhelmstraße, Höhe Frauentorplatz, streifte am Montag, gegen 21.45 Uhr, ein Lastzug einen Pkw. Der Lastzug befuhr den linken Fahrstreifen. In einer Rechtskurve kam er plötzlich immer weiter nach rechts, so dass er das auf dem rechten Fahrstreifen fahrende Auto streifte. Es entstanden 2 000 Euro Sachschaden.

Ravensburg

Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen - Auf dem Bechtergartenparkplatz in der Schützenstraße hat ein unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit zwischen 09.30 Uhr und 19.30 Uhr, einen geparkten VW Polo beschädigt. Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß der Unfallverursacher gegen den Polo und richtete 500 Euro Sachschaden an. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Die Polizei Ravensburg bittet Zeugen sich unter Telefon 0751/8033333 zu melden.

Ravensburg

Radfahrer prallt gegen Auto - In der Bachstraße ist am Montag, gegen 19.00 Uhr, ein Radfahrer gegen ein Auto geprallt. Nachdem er von der Fahrzeugfront erfasst worden war, wurde er gegen die Windschutzscheibe und anschließend auf die Fahrbahn geschleudert. Mit schweren Kopfverletzungen wurde er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin fuhr aus einer Parklücke heraus und übersah dabei den heranfahrenden Radfahrer. Deshalb kam es zum Zusammenstoß. Es entstanden 1 800 Euro Sachschaden.

Bad Wurzach

E-Bike stößt mit Rennrad zusammen - Auf der Kreuzung Landesstraße 265 und Radweg von Steigfeld kommend, sind am Montag, gegen 19.00 Uhr, ein Rennradfahrer und eine E-Bike-Fahrerin zusammengestoßen. Die E-Bike-Fahrerin befuhr den Radweg von Steigfeld kommend und überquerte die Landesstraße 265 um in die gegenüberliegende Memminger Straße einzufahren. Dabei stieß sie mit dem auf der L 265 fahrenden Rennradfahrer zusammen. Beide Beteiligten stürzten. Während der Rennradfahrer leicht verletzt wurde, erlitt die E-Bike-Fahrerin schwere Kopfverletzungen. Mit einem Rettungswagen wurde sie in eine Klinik gebracht. Es entstanden 200 Euro Sachschaden.

Leutkirch

Einbruch in Firmengebäude - Unbekannte sind am Sonntag, gegen 21.30 Uhr, in Büroräume einer Firma in der Isnyer Straße eingedrungen. Wie sie in das Gebäude gelangten ist nicht bekannt. Aus einem Büroraum entwendeten sie einen kleinen Tresor. In dem befanden sich zwei Reisepässe von Mitarbeitern der Firma, ein Sparbuch und Bargeld.

Bad Wurzach-Arnach

Fischwilderei - Aus einem Fischweiher in der Ziegeleistraße haben Unbekannte im zurückliegenden Monat ungefähr 30 - 40 Forellen geangelt. Der Diebstahlsschaden beträgt 150 Euro. Vermutlich die gleichen Täter haben an einer am Fischteich stehenden Hütte zwei Fensterläden abmontiert und eine Sichtschutzplane zerschnitten. Um zum Weiher zu gelangen wurde ein Zaun niedergedrückt. Der Schaden am Zaun und an der Folie beträgt 150 Euro.

Ravensburg

Zusammenstoß auf Kreuzung - An der Kreuzung Goethestraße/Gottlieb-Daimler-Straße sind am Montag, gegen 11.00 Uhr, zwei Autos zusammengestoßen. Eine Autofahrerin beachtete nicht die Vorfahrt eines von rechts kommenden Autofahrers. Dieser ist vermutlich nicht weit genug rechts gefahren. Bei dem Zusammenstoß entstanden 4 000 Euro Sachschaden. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: