Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Taucher finden Übungsmine

Überlingen-Nußdorf (ots) - Taucher der Wasserschutzpolizei und des Kampfmittelbeseitigungsdienstes bargen vor Überlingen-Nußdorf eine amerikanische Übungsmine aus dem Bodensee. Bei einem Sucheinsatz nach Bojensteinen mit dem bei der WSP-Station Überlingen stationierten ferngesteuerten Tauchroboter ROV (remotely operated vehicle) entdeckten die Spezialisten der Wasserschutzpolizeistation Überlingen vergangene Woche in etwa 50 Meter Uferabstand ein wie eine Panzermine aussehendes Objekt in ca. 1,5 Meter Wassertiefe. Erste Rücksprachen mit dem Kampfmittelbeseitigungsdienstes BW führten nicht zur eindeutigen Identifizierung des Gegenstandes. Der am 25.03.2014 durchgeführte Sucheinsatz von drei für diese Tätigkeit speziell ausgebildeten Tauchern der Wasserschutzpolizeistation Überlingen und einem Taucher des Kampfmittelbeseitigungsdienstes brachte Gewissheit: Bei dem geborgenen Objekt handelte es sich um eine amerikanische Übungspanzermine aus der Nachkriegszeit. Die Übungsmine ist von einer scharfen Version äußerlich nahezu nicht zu unterscheiden. solche Kampfmittel werden im Bodensee immer wieder entdeckt und geborgen. Für alle Nichtspezialisten heißt es deshalb: "Finger weg von verdächtigen Gegenständen und sofort die Wasserschutzpolizei informieren."

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: