Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Leutkirch Dreiste Bettlerinnen

Aufdringliche Bettlerinnen konnten am Montagmittag gegen 11.15 Uhr in der Säntisstraße festgestellt werden. Zwei rumänische Bettlerinnen in Alter von 41 und 36 Jahren versuchten sich Zutritt zu einem Flur eines Wohnhauses zu verschaffen, indem sie die Tür aufdrückten und den Fuß dazwischen stellten. Durch die zwischenzeitlich alarmierte Polizei wurden die beiden Frauen in der Kugelstraße / Hochvogelstraße angetroffen und ihnen nach einer Personenkontrolle Platzverweise erteilt.

Leutkirch Jugendliche schlagen 14-Jährigen an Bushaltestelle

Wegen Verdacht der gefährlichen Körperverletzung müssen sich drei Jugendliche verantworten, die am Montagmorgen gegen 07.00 Uhr an der Bushaltstelle am Bahnhof einen 14-jährigen Jungen schlugen. Der 14 Jahre alte Junge wurde seinen Angaben zufolge bereits von den drei Tatverdächtigen an der Haltestelle erwartet und sogleich von einem der Tatverdächtigen mehrfach zu Boden gestoßen. Als der Junge fort rannte, holte ihn ein weiterer Tatverdächtiger ein und hielt ihn fest. Der ebenfalls hinzukommende Jugendliche, der ihn zuvor auf den Boden gestoßen hatte, fasste dem 14-jährigen Schüler an den Hals und ließ dann von ihm ab. Die drei Tatverdächtigen entfernten sich in Richtung REWE-Markt und riefen dem Opfer noch nach, es dort erst richtig verprügeln zu wollen. Wie der 14 Jahre alte Junge mitteilte, hatte er Tage am Wochenende über sein Handy bereits die Schläge angedroht bekommen. Die Hintergründe der Prügelattacke, bei der der Junge Knieverletzungen davontrug, dürften im privaten Bereich der Beteiligten zu finden sein.

Ravensburg Unfall

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von 4.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Montagmorgen gegen 09.00 Uhr auf der Wangener Straße an der Einmündung Saarlandstraße. Aufgrund eines Linksabbiegers in Fahrtrichtung Ravensburg hielt ein dahinter sich befindlicher 33-jähriger Lenker eines Mercedes in Höhe der Tankstelle Roth. Ein 23 Jahre alter Fahrer eines Mercedes Sprinter erkannte die Verkehrssituation offensichtlich zu spät und fuhr auf den Mercedes des 33-Jährigen auf. Verletzt wurde keine der Personen.

Ravensburg Verkehrsunfall

Ein Gesamtschaden von zirka 5.000 Euro entstand am Montagmittag gegen 13.00 Uhr an der Einmündung Ulmer Straße / Querspange. Eine 76 Jahre alte Lenkerin eines Nissan fuhr auf der Ulmer Straße in Richtung Berg auf dem linken der beiden Fahrstreifen. An der Einmündung zur Querspange / B 30 hielt sie offensichtlich bei rotem Ampellicht erst im Einmündungsbereich und kollidierte mit einem BMW einer 45-jährigen Frau, die aus Richtung Weingarten kommend den linken Fahrstreifen benutzte. Deren Angaben zufolge soll sie bei grünem Licht in den Einmündungsbereich eingefahren sein. Keine der beiden Frauen wurde verletzt. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Bodnegg Unfall auf glatter Fahrbahn

Offensichtlich infolge witterungsbedingt nicht angepasster Geschwindigkeit geriet am Montagmittag gegen 13.00 Uhr eine 72 Jahre alter Lenkerin eines Mercedes auf der B 32 in Richtung Wangen auf der abschüssigen, schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Beim Gegenlenken kam das Auto erneut ins Schleudern und in der Folge wieder rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei stieß die 72-Jährige mit ihrem Mercedes gegen die Seitenschutzplanke und wurde anschließend erneut auf die Fahrbahn zurückgestoßen. Dabei kollidierte die Mercedes-Fahrerin mit einem nachfolgenden Klein-Lkw eines 26-jährigen Fahrers. Keine der Beteiligten verletzte sich. Die Fahrzeuge bleiben fahrbereit. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf etwa 3.500 Euro.

Weingarten Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf veranlassen -

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker entfernte sich am Montagnachmittag in der Zeit von 13.00 Uhr bis 13.30 Uhr vom Parkplatz des REAL-Marktes, ohne sich zuvor um den von ihm verursachten Schaden zu kümmern. Eine 51 Jahre alte Lenkerin eines VW Golf bemerkte bei ihrer Rückkehr von Einkaufen einen Schaden am linken vorderen Stoßfänger. Es konnten rote Farblackantragungen festgestellt werden. Sie hatte ihr Auto hinter einem Imbißstand geparkt.Der Schaden wird auf etwa 800 Euro geschätzt. Personen, die den Unfall bemerkt haben und sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel. 0751/803-6666.

Ebersbach Unfall auf glatter Fahrbahn

Vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet am Montagmittag gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße L 285 zwischen Ebersbach-Musbach und Aulendorf in Höhe der Abzweigung Unterstrehlishof ein 26 Jahre alter Lenker eines VW Golf von der Fahrbahn ab. Bei einem offenbar leichten Bremsversuch auf Schneematsch bedeckter Fahrbahn kam er mit seinem Auto ins Schleudern und links in einen Acker. Hierbei überfuhr der 26-Jährige einen Pfosten mit einem Verkehrsschild. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 3.500 Euro.

Amtzell Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf -

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker verursachte Dienstagnacht gegen 01.00 Uhr auf der B 32 zwischen Geiselharz und Karbach einen Unfall und entfernte sich unerlaubt. Weil der unbekannte Lenker offensichtlich zu weit in die Fahrbahnmitte gelangte, musste ein entgegenkommender 43 Jahre alter Fahrer eines Jaguar nach rechts ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei streifte er die Leitplanke. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro. Der unbekannte Fahrzeugführer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden gekümmert zu haben. Bei dem flüchtigen Auto soll es sich um einen weißen Audi A6 gehandelt haben. Es ist lediglich das Teilkennzeichen SIG bekannt. Zeugen, die Hinweise zur Ermittlung des Fahrzeuglenkers geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Wangen, Tel. 07522/984-3333.

Wangen Verkehrsunfall

Ein Gesamtsachschaden in Höhe von zirka 2.500 Euro entstand am Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr an der Kreuzung Humbrechtser Straße / Baumannstraße. Eine 48 Jahre alte Lenkerin eines Honda Civic fuhr auf der Humbrechtser Straße in Richtung Altersheim. An der Kreuzung übersah sie offensichtlich infolge Unachtsamkeit einen von rechts vorfahrtsberechtigten Fiat Punto einer 31-jährigen Frau. Obwohl beide Lenkerinnen noch durch Ausweichmanöver eine Kollision zu vermeiden versuchten, kam es zum Zusammenstoß. Verletzt wurde keine der beiden Frauen.

Wangen Unfälle auf glatter Fahrbahn

Einsetzender starker Schneefall führte am Montagmittag in der Zeit von ca. 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr auf der A 96 zwischen der Anschlussstelle Wangen-West und der Behelfsausfahrt in beiden Fahrtrichtungen zu insgesamt sieben Verkehrsunfällen mit zwölf beteiligten Personen. Durch den plötzlich und örtlich begrenzten Wetterumschwung war die Fahrbahn innerhalb kürzester Zeit schneebedeckt und glatt. Sechs Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit; drei Personen wurden verletzt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf zirka 140.000 Euro. Neben zahlreichen Beamten der Polizei befanden sich vier Rettungswägen, ein Notarztwagen sowie vier Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Wangen vor Ort. Die Fahrbahnen waren bis 14.00 Uhr in beide Fahrtrichtungen jeweils halbseitig gesperrt.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: