Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Auffahrunfall Meckenbeuren

Ca. 4500 EUR Sachschaden entstand am Dienstag, gegen 16.45, bei einem Auffahrunfall. Ein 28 Jahre alter Fahrer eines Audi fuhr auf der Hauptstraße (B 30) in Richtung Ravensburg und musste hierbei seine Geschwindigkeit verkehrsbedingt verringern. Eine mit ihrem VW nachfolgende 29 Jahre alte Frau erkannte die veränderte Verkehrssituation vor ihr spät und fuhr auf.

Einbruch 1 Friedrichshafen

Zwischen 18.30 und 21.00 Uhr hatte ein 49 Jahre alter Mann am Dienstagabend sein Haus in Ailingen verlassen. Als er wieder zurückkam, musste er feststellen, dass in der Wohnung alle Türen offen standen und offensichtlich alle Schränke und Behältnisse durchsucht worden waren. Hebelspuren an einer Terrassentür lassen den Schluss zu, dass die Terrassentür mit einem Schraubenzieher aufgebrochen wurde. Ob überhaupt und was entwendet wurde, konnte am Abend nicht mehr festgestellt werden.

Einbruch 2 Friedrichshafen

Zwischen 17.30 und 20.00 Uhr hebelten unbekannte Täter am Dienstagabend an einem Anwesen im Kurzen Weg in Jettenhausen das Fenster an der Terrasse auf und drangen ein. In der Wohnung wurden Schränke und Schubladen geöffnet und durchsucht. Entwendet wurden ein Laptop, verschiedene Schmuckgegenstände, Uhren und Bargeld in unbekannter Höhe.

Unfall Friedrichshafen

Ein 33 Jahre alter Fahrer eines VW Sharan bog am Montagabend, gegen 17.45 Uhr, von der Kluftener Straße nach links in die Dornierstraße ein und hielt kurz nach dem Abbiegevorgang an, um einer bevorrechtigten Fußgängerin das Überqueren der Fahrbahn zu ermöglichen. Ein mit seinem VW Passat hinterherfahrender 40-Jähriger erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf. Am Sharan entstand ca. 2500 EUR, am Passat ca. 4500 EUR Sachschaden.

Unfall Meckenbeuren

Jeweils ca. 5000 EUR Sachschaden entstand an den beteiligten Fahrzeugen eines Unfalls am Dienstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, an der Einmündung Hirschlatter / Sammletshofer Straße. Ein 22 Jahre alter Fahrer eines Mazda bog von der Sammletshofer Straße ein und missachtete hierbei die Vorfahrt des dort herannahenden Renault eines 52-Jährigen.

Unfall Oberteuringen

Ein 51 Jahre alter Fahrer eines bulgarischen Sattelzugs bog am Dienstag, gegen 16.00 Uhr, von der Eugen-Bolz-Straße nach links in die Adenauerstraße ein und schnitt dabei die Kurve. Hierbei kam es zur seitlichen Kollision mit dem Nissan einer entgegenkommenden 25 Jahre alten Frau, die ihren Pkw schon angehalten hatte, um eine Kollision zu verhindern. Am Sattelzug entstand ca. 300 EUR, am Pkw ca. 2500 EUR Sachschaden.

Streitigkeiten Friedrichshafen

Ein 37 Jahre alter Mann meldete am Dienstagnachmittag, gegen 14.00 Uhr, dass er vom Ex-Freund seiner Freundin mit einem Messer bedroht und sein Hund durch einen Messerangriff an einer Pfote verletzt worden sei. Kurz darauf ging ein Notruf eines Mannes ein, der anzeigte, dass er von einem Pit-Bull angegriffen worden sei. Auf dem Romanshorner Platz konnte der erste Anrufer in Begleitung eines Kumpels angetroffen werden, in der Eckener Straße wartete der zweite Anrufer. Eingesetzte Polizeibeamte konnten ermitteln, dass ein Zusammenhang zwischen den beiden Anrufen besteht. Demnach kam es wegen eines Videos der Freundin bzw. Ex-Freundin der beiden 37 Jahre alten Männer zum Streit in dessen Verlauf der Hund (Irischer Stafford) gegen den Ex-Freund ging, als dieser den aktuellen Freund mit einem Messer angriff. Der Hund erlitt dabei eine Schnittverletzung an einer Pfote. Das Messer wurde sichergestellt, gegen den Ex-Freund ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: