Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Diebstahl von Autorädern Ravensburg

Am Samstagmorgen wurde bemerkt, dass unbekannte Täter am frühen Samstagmorgen, zwischen 02.45 und 06.15 Uhr, ein Tor der Umzäunung zu einem Autohaus an der Jahnstraße aufhebelten, einen gebrauchten Mercedes CLS 250 aufbockten und die Räder mit Original-Mercedes-Alufelgen entwendeten. Der Diebstahlschaden beträgt ca. 3500 EUR. Das Fahrzeug stand am Morgen auf vier von den Tätern mitgebrachten gebrauchten Reifen.

Arbeitsunfall Bodnegg

Am Samstagvormittag, gegen 11.15 Uhr, wurde der Rettungsleitstelle ein Arbeitsunfall in Emelhofen mitgeteilt, bei dem eine Person schwer verletzt worden sei. Der verletzte 56-Jährige wurde nach einem Notarzteinsatz vor Ort mit einem Rettungshubschrauber mit Verdacht auf Beinfrakturen und Wirbelsäulenverletzungen in die Oberschwabenklinik Ravensburg geflogen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss davon ausgegangen werden, dass der Verletzte Baumschneidearbeiten durchführte und hierbei in einem Metallkorb am Frontlader eines Traktors stand. Als er sich in drei Metern Höhe nach vorne aus dem Metallkorb beugte kippte der Korb, samt dem 56-Jährigen von der Gabel und fiel zu Boden. Der schwere Metallkorb fiel in der Folge auf den Mann. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Metallkorb nicht an der Gabel gesichert.

Trunkenheitsfahrt Ravensburg

Polizeibeamten fiel auf ihrer Streifenfahrt am Samstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf einem Parkplatz vor einem Lokal an der Jahnstraße ein Mercedes auf, der gerade rückwärts ausparkte. Bis die Beamten ihren Streifenwagen gewendet und zu dem Mercedes gefahren waren, stand dieser wieder in der Parkbox und die Beamten trafen auf einen Beifahrer und den sich schlafend stellenden mutmaßlichen Fahrer. Gefahren will der mit 1,4 Promille alkoholisierte 32-Jährige nicht sein, sondern nur "kurz umgeparkt" haben. Eine ärztliche Blutprobenentnahme, die Inverwahrungnahme seines Führerscheins und die Sicherstellung der Fahrzeugschlüssel folgten.

Bezikofer 0173 / 1580004

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: