Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Lndkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Bad Saulgau Renitenter Mann

Eine Streife des Polizeireviers wurde am Samstagabend zu einer Tankstelle in der Herbertinger Straße gerufen. Dort hielt sich ein 42-jähriger, unter Alkoholeinwirkung stehender Mann auf, der trotz mehrfacher Aufforderung die Geschäftsräume nicht verließ. Auch gegenüber den Beamten zeigte sich der Mann völlig uneinsichtig, weshalb er zwangsweise aus der Tankstelle verbracht werden musste. Einen erteilten Platzverweis ignorierte der 42- Jährige und versuchte erneut die Tankstelle zu betreten. Hierbei wurde er handgreiflich gegen die Beamten, weshalb Pfefferspray gegen ihn eingesetzt werden musste.

Sigmaringen Gefährliche Körperverletzung - Messerstecherei

Am Sonntagmorgen, gegen 03.45 Uhr, meldete ein Zeuge über Notruf, dass er in der Straße Unterer Weg einen verletzten Mann aufgefunden habe. Gegenüber sofort entsandten Beamten des Polizeireviers gab der 30- Jährige an, sich zuvor mit mehreren Männern und einer Frau in einer Wohnung aufgehalten zu haben. Im Verlauf des Aufenthalts sei es zu einem Streit gekommen, bei dem ein 40- Jähriger seinem 33-jährigen Kontrahenten mit einer Flasche auf den Kopf geschlagen habe. Der 30- Jährige wollte die Streitenden trennen, worauf ihn nach seinen Einlassungen der 40-Jährige mit einem Messer angegriffen und an der Hand verletzt habe. Da er der Lage nicht Herr wurde, flüchtete der an der Hand verletzte und stürzte über die Balkonbrüstung aus dem ersten Stockwerk rund fünf Meter in die Tiefe. Hierbei zog er sich mehrere Prellungen zu. Mit der Unterstützung von Hundeführern wurde die beschriebene Wohnung durch Polizeikräfte betreten. Dort konnte neben weiteren Personen der 40-jährigeTatverdächtige angetroffen und festgenommen werden. Auch dessen 33-jährige Lebensgefährtin wies Schnittverletzungen auf und musste ärztlich versorgt werden. In der Wohnung wurden Kampfspuren festgestellt und mehrere blutige Messer vorgefunden. Nach den bisherigen Feststellungen sind die Beteiligten mittelschwer verletzt.

Schmidt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: