Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Tödlicher Verkehrsunfall am Dienstagvormittag

Tettnang (ots) - Von einem tödlichen Verkehrsunfall gehen die Ermittlungsbehörden zwischenzeitlich beim Tod der 84-jährigen Fußgängerin aus, die am vergangenen Dienstagvormittag nach einem Sturz auf dem Vorplatz einer Altenwohnanlage in Tettnang verstorben war. Wie eine von der Staatsanwaltschaft Ravensburg veranlasste Obduktion ergab, wies die Frau deutliche Kontaktspuren an einem Bein auf, die auf eine Berührung mit der Stoßstange des Lieferwagens schließen lassen, mit dem ein 43-jähriger Mann auf dem Vorplatz rückwärts gestoßen war. Zunächst konnte nicht geklärt werden, ob eine Berührung zwischen der Fußgängerin und dem Fahrzeug stattgefunden hat. Aufgrund der neuen Erkenntnisse gehen Staatsanwaltschaft und Polizei davon aus, dass die 84-Jährige von dem Lieferwagen erfasst und umgestoßen wurde. Bei ihrem Sturz erlitt die Frau derart schwere Kopfverletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Gegen den 43-jährigen Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung eingeleitet.

Pressebericht vom 05.03.2014

Tote Person Tettnang Eine 84 Jahre alte Frau verließ in Begleitung einer weiteren Frau am Dienstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, das Gebäude einer Altenwohnanlage, um über den Vorplatz wegzugehen. Ein 43 Jahre alter Mann fuhr zeitgleich rückwärts mit einem Renault Master den ansteigenden Vorplatz hoch, um zu wenden. Im weiteren Verlauf lag die 84-jährige Fußgängerin auf dem Boden, war dort mit dem Kopf aufgeschlagen, war nicht mehr ansprechbar und verstarb. Ob es zu einer Berührung zwischen Fahrzeug und Fußgängerin gekommen ist, ist fraglich. Die Verstorbene klagte seit Tagen über Unwohlsein. Ihre demente Begleiterin konnte sich beim Eintreffen der verständigten Polizeibeamten nicht mehr an die Situation erinnern.

Hauke

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: