Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Radolfzell-Markelfingen

Verkehrsunfall - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei für einen Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr, auf der Bundesstraße 33neu, in Fahrtrichtung Konstanz, zwischen der Abfahrt Radolfzell und dem Ausbauende ereignete. Der Lenker eines Audi A3 befuhr die B33neu auf der linken Fahrspur in Richtung Konstanz. Nach seinen Schilderungen wechselte ein unbekannter Fahrzeuglenker unvermittelt von der rechten auf die linke Fahrspur, weshalb der Audi stark abbremsen und nach links ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierdurch touchierte der Audi zunächst die linke Mittelschutzplanke, kam anschließend nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Außenschutzplanke. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr in Richtung Konstanz weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Es soll sich um eine schwarze Limousine mit KN-Zulassung gehandelt haben. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von rund 5000.-Euro. Der Fahrer des Audis blieb unverletzt. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Konstanz, Tel. 07732/9960-0, zu melden.

Konstanz

Alkoholisierter Autofahrer

Deutlich unter Alkoholeinwirkung stand ein Autofahrer, den eine Streife am Freitagmorgen, gegen 02.00 Uhr in der Fürstenbergstraße kontrollierte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte diesen Verdacht, weshalb dem Mann eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten wurde.

Singen

Versuchter Einbruch

Unbekannte verschafften sich im Zeitraum von Mittwoch, 18.50 Uhr bis Donnerstag, 09.00 Uhr, auf nicht bekannte Art Zutritt zum Treppenhaus eines Gebäudes in der Hadwigstraße. An einer Tür zu einem Lagerraum eines Geschäfts wurde danach der Schließzylinder abgedreht. Das Öffnen der Tür gelang den Tätern jedoch nicht. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 500.-Euro.

Singen

Wohnungseinbruch - Täter flüchtet - Zeugen gesucht

Ein unbekannter Mann flüchtete am Donnerstagmorgen, gegen 11.00 Uhr, aus einem Wohnhaus in der Zelglestraße, nachdem er zuvor versuchte, gewaltsam eine Wohnungstür zu öffnen. Der Tatverdächtige klingelte und klopfte zunächst an der Wohnungstür. Da die Wohnungsinhaber nicht sofort reagierten dürfte der Unbekannte davon ausgegangen sein, dass niemand zu Hause ist. Er begann mit einem Werkzeug, die Türklinke der Wohnungstür abzuschrauben um vermutlich anschließend den Schließzylinder abzudrehen. Durch die entstandenen Geräusche begab sich der Wohnungsinhaber zur Tür und überraschte den Mann, der unmittelbar danach flüchtete. Personenbeschreibung: 175-180cm; zirka 50 Jahre; kurze, braune Haare, normale Statur; trug eine dunkelblaue Arbeitsjacke mit schwarzen Ärmel und "dicke" Arbeitsschuhe; Zeugen, die die Personen gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Kellerräume aufgebrochen

Vermutlich über ein nicht geschlossenes Fenster gelangte ein Unbekannter im Zeitraum von Dienstagmorgen bis Donnerstagmorgen in die Kellerräume eines Gebäudes in der Bruderhofstraße. Dort wurden die Türen von mehreren verschlossenen Keller aufgebrochen. Ob hieraus Gegenstände entwendet wurden, steht noch nicht fest. Um das Gebäude zu verlassen musste der Täter zusätzlich eine verschlossene Tür zum Treppenhaus aufbrechen. Die Höhe des Sachschadens dürfte mehrere hundert Euro betragen.

Singen

Auto aufgebrochen

Durch unbekannte Täter wurde die Seitenscheibe eines im Zeitraum von Mittwoch, 19.00 Uhr bis Donnerstag, 12.30 Uhr, in einer Tiefgarage in der Erzbergerstraße abgestellten PKW eingeschlagen. Das Fahrzeug wurde anschließend geöffnet und nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen entstand kein Diebstahlsschaden.

Rielasingen

Versuchter Wohnungseinbruch

Unbekannte versuchten bereits am Sonntag, in der Zeit zwischen 15.30 Uhr und 19.30 Uhr, mit Gewalt eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus in der Albrecht-Dürer-Straße zu öffnen. Am Schließzylinder und am Schließblech konnten deutliche Werkzeugspuren festgestellt werden. Ein Öffnen der Tür gelang dem Täter jedoch nicht.

Konstanz

Einbruch in Vereinsheim

Unbekannte drangen im Zeitraum von Mittwoch, 21.30 Uhr bis Donnerstag, 10.00 Uhr, durch Aufhebeln der Eingangstür in ein Vereinsheim im Salesianerweg ein. Aus den Räumen wurden ein Fernseher und ein PC im Gesamtwert von rund 300.-Euro entwendet.

Singen-Schlatt

Verkehrsunfall

Vorfahrtsverletzung dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Donnerstag, gegen 12.00 Uhr, an der Einmündung der Kreisstraßen 6124 und 6120, zwischen Schlatt u.Kr. und Mühlhausen ereignete. Der Lenker eines Fords bog aus Richtung Hausen kommend nach rechts in die Kreisstraße 6120 in Richtung Schlatt ab und dürfte hierbei einen aus Richtung Mühlhausen herannahenden VW einer 47- Jährigen übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 7000.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Diebstahl

Aus einem am Mittwoch, in der Zeit von 11.30 Uhr bis 12.00 Uhr, unverschlossen auf einem Parkplatz in der Industriestraße abgestellten Renault entwendeten Unbekannte eine Stofftasche, in der sich neben weiteren Gegenständen auch eine Geldbörse mit mehreren Scheckkarten und Bargeld befand. Der Diebstahlsschaden beträgt rund 200.-Euro.

Singen

Schlägerei

Mehrere Anrufer meldeten am Mittwochabend, gegen 18.30 Uhr, eine Schlägerei in einem Imbiss in der Bahnhofstraße. Durch die Streifen konnte ein im Gesicht verletzter 50-jähriger Mann angetroffen werden. Er gab an, grundlos geschlagen worden zu sein. Dieser Version widersprachen mehrere Beteiligte. Nach deren Angaben wollte der 50- Jährige für ein teures Gericht nur 3.-Euro bezahlen. Als ihm dies verwehrt wurde, dürfte der Mann nach Zeugenangaben die Mitarbeiter des Imbiss massiv beleidigt und mit einer Bierflasche nach ihnen geworfen haben. Danach kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann mehrere Faustschläge und Fußtritte in das Gesicht erhalten haben dürfte. Der unter Alkoholeinwirkung stehende Mann wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Weitere Ermittlungen zur genauen Sachverhaltsklärung werden noch durchgeführt. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Singen

Verkehrsunfall

Weil sie zu spät bemerkt haben dürfte, dass ein vorausfahrender Lenker eines Opel abbremsen musste, um von der Georg-Fischer-Straße in die Rudolf-Diesel-Straße abzubiegen, fuhr die Lenkerin eines VW am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr auf den Opel auf. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 6500.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Singen

Verkehrsunfall

Unachtsames Abbiegen dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Mittwoch, gegen 17.15 Uhr, an der Einmündung Georg-Fischer-Straße/Rudolf-Diesel-Straße ereignete. Die Lenkerin eines Citroen wollte von der Rudolf-Diesel-Straße kommend nach links in die Georg-Fischer-Straße abbiegen. Hierbei dürfte sie einen bevorrechtigten Sattelzug übersehen haben. Durch den Streifvorgang der beiden Fahrzeuge wurde die Front und der rechte Kotflügel des Citroen beschädigt. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 4500.-Euro.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: