Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Landkreis Konstanz

Landkreis Konstanz (ots) - Konstanz

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen unbekannten Täter, der in der Nacht zum Sonntag, gegen 01.15 Uhr in einer Konstanzer Gaststätte in der Hussenstraße von hinten eine Bierflasche ins Gesicht eines 26-jährigen Gastes schlug. Der Mann, der asiatischer Herkunft sein soll, flüchtete anschließend mit seinem Begleiter aus dem Lokal. Der Geschädigte erlitt durch den Schlag diverse Verletzungen, die er aber nicht im Krankenhaus behandeln lassen wollte. Personen, die Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-9950, in Verbindung zu setzen.

Ebenfalls eine Bierflasche war bei einer gefährlichen Körperverletzung im Spiel, die eine 23-jährige Frau in der Nacht zum Sonntag, gegen 03.15 Uhr in einer Konstanzer Discothek im Industriegebiet beging. Die Tatverdächtige war aus bislang unbekannter Ursache mit einer 21-jährigen Frau in Streit geraten, in dessen Verlauf sie mit einer abgebrochenen Bierflasche ihrer Kontrahentin eine Stichwunde am Hals zufügte. Die verletzte Frau musste im Krankenhaus sofort behandelt werden, befand sich jedoch nicht in Lebensgefahr. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

In der Nacht zum Freitag ist ein unbekannter Täter vermutlich über eine offen stehende Tür in eine Pension in der Zollernstraße gelangt, wo er verschiedene Räume betrat, offensichtlich jedoch nichts entwendete. Personen, die in der fraglichen Nacht Verdächtiges in der Zollernstraße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-9950, in Verbindung zu setzen.

Wegen Körperverletzung hat sich ein 21-jähriger Mann zu verantworten, der in der Nacht zum Sonntag, gegen 04.00 Uhr beim Bahnhof auf einen 25-Jährigen einschlug. Der Tatverdächtige, der sich in Begleitung von drei weiteren Personen befand, hatte zunächst an der Bushaltestelle Bahnhof den 25-Jährigen und dessen Begleiter angepöbelt. Als die beiden Männer daraufhin zu Fuß in Richtung Bahnhofplatz gingen, folgte ihnen der 21-Jährige und versetzte dem 25-Jährigen zunächst eine Ohrfeige, ehe er den Mann mit einem Fausthieb niederschlug. Gegen 05.15 Uhr konnte der mutmaßliche Täter von der Polizei vorläufig festgenommen werden, nachdem ihm der Geschädigte erneut begegnet war.

Sachschaden von rund 2.000 Euro ist am Samstagvormittag bei einem Verkehrsunfall auf der Europastraße entstanden. Der 82-jährige Lenker eines Opel hatte die Europastraße in Richtung Grenzbachstraße befahren und war während des Abbiegevorganges von der rechten auf die linke Fahrspur geraten, wo er mit dem Renault einer 37-jährigen Frau kollidierte. Da deren Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, kam es auf der Kreuzung für etwa eine Stunde zu Verkehrsbehinderungen.

Allensbach

Am Freitagnachmittag, zwischen 13.30 und 20.00 Uhr drang ein unbekannter Täter über eine zuvor aufgehebelte Balkontür in ein Wohngebäude in der Kaltbrunner Straße in Allensbach ein und durchsuchte verschiedene Räume. Möglicher Weise wurde der Einbrecher durch nach Hause kommende Bewohner gestört, weshalb er ohne Beute flüchtete. Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges in der Kaltbrunner Straße beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531-9950, in Verbindung zu setzen.

Singen

Mehrere hundert Euro Bargeld und Schmuck hat ein unbekannter Täter am Samstag, zwischen 14.00 und 21.40 Uhr beim Einbruch in zwei Singener Wohnhäuser in der Rathenaustraße erbeutet. Der Einbrecher hatte an einem der Häuser zunächst eine Kellertür aufgebrochen und war durch dieses in das Gebäude gelangt, wo er mehrere Räume und Behältnisse durchwühlte. In das daneben liegende Wohnhaus drang der Unbekannte über die Terrassentür ein. In beiden Fällen bittet das Polizeirevier Singen, Tel. 07731-8880.

Noch unbekannt sind die Hintergründe einer tätlichen Auseinandersetzung, bei der ein 51-jähriger Mann am späten Samstagabend, gegen 22.50 Uhr in einem Imbiss in der Bahnhofstraße leichte Verletzungen erlitt. Laut Zeugen war es in dem Lokal zunächst zu verbalen Streitigkeiten zwischen dem 51-Jährigen und einem anderen Gast gekommen. Wenig später haben drei Männer den Imbiss betreten und einer von ihnen habe dem auf einem Barhocker sitzenden 51-Jährigen einen Faustschlag gegen den Kopf ersetzt, wodurch der Mann zu Boden fiel. Anschließend seien die drei Männer in ein Auto eingestiegen und wegegefahren. Die Verletzungen des Geschädigten mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Am Freitag, zwischen 10.00 und 11.00 Uhr hat ein unbekannter Täter den Verschluss zum Geldfach der Stromversorgungssäule für Wohnmobile auf dem Parkplatz der Landesgartenschau aufgebrochen und daraus rund 75 Ein-Euro-Münzen entwendet. Der angerichtete Sachschaden ist bedeutend höher und beläuft sich auf rund 200 Euro. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Singen, Tel. 07731-8880.

Mit einer Kopfplatzwunde und diversen Prellungen musste eine 57-jährige Radfahrerin am Freitagnachmittag nach einem Verkehrsunfall auf der Schaffhauser Straße ins Krankenhaus gebracht werden. Die 31-jährige Lenkerin eines Opel Astra hatte nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen wollen und hierbei die Radfahrerin übersehen, die den Radweg in gleiche Richtung befuhr. Beim Zusammenstoß mit dem Auto wurde die 57-Jährige auf die Fahrbahn geschleudert.

Radolfzell

Am Samstagvormittag, gegen 11.45 Uhr hat ein unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich beim Ein-oder Ausparken einen auf dem Parkplatz Deichmann/Lidl abgestellten Mazda gestreift und anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 1.500 Euro zu kümmern. Aufgrund der an der Unfallstelle vorgefundenen Spuren dürfte das Verursacherfahrzeug blau lackiert sein. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732-950660, entgegen.

Sauter Tel. 07541-701-3003

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: