Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Radolfzell Auffahrunfall

Eine Lenkerin eines VWs fuhr am Montag, gegen 15.00 Uhr, an der Anschlussstelle Radolfzell von der B33neu ab und wollte anschließend nach links in die B34 Richtung Bodman abbiegen. An der Einmündung fuhr die 26-jährige Fahrerin kurzfristig an, musste dann aber nochmals abbremsen, um ein weiteres Fahrzeug auf der B34 passieren zu lassen. Dies dürfte der nachfolgende Lenker eines Skoda zu spät erkannt haben und fuhr auf den VW auf. An den beiden Fahrzeugen entstand jeweils Sachschaden in Höhe von rund 1000.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz Einbrüche in Schule und Büroräume - Zeugen gesucht

Unbekannte Täter versuchten im Zeitraum von Sonntag, 21.00 Uhr bis Montag, 07.15 Uhr eine Außentür im Untergeschoss der Gemeinschaftsschule Gebhard am Zähringerplatz aufzuhebeln. Da dies nicht gelang wurde mit erheblicher Gewalt eine Doppelglasscheibe eingeschlagen. Durch die entstandene Öffnung drangen die Unbekannten in die Schule ein und hebelten eine weitere Zwischentür gewaltsam auf. Es ist zu vermuten, dass der oder die Einbrecher gestört wurden, da nach den bisherigen Feststellungen kein Diebstahlsschaden entstanden ist. Der angerichtete Sachschaden ist beträchtlich und beträgt rund 2500.-Euro. Vermutlich die gleichen Täter drangen im Zeitraum von Samstag, 13.00 Uhr bis Montag, 07.15 Uhr, durch Aufhebeln eines Fensters in einen Betrieb in der Brückengasse ein. Im Gebäude wurde mit massiver Gewalt eine Tür zu einem Büroraum aufgehebelt und die dortigen Behältnisse nach Diebesgut durchsucht. Nach den bisherigen Feststellungen wurde nur ein geringer Betrag an Münzgeld entwendet, während der angerichtete Sachschaden rund 3000.-Euro beträgt. Zeugen, die an den genannten Orten verdächtige Personen gesehen haben oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Orsingen-Nenzingen/A98 Fahrzeuggespann kippt auf die Fahrbahn

Der mit einem Heuladewagen beladene Anhänger eines 59-jährigen PKW-Lenkers geriet aus nicht bekannter Ursache am Montag, gegen 19.10 Uhr, auf der Autobahn 98, Fahrtrichtung Friedrichshafen, auf Höhe Orsingen-Nenzingen ins Schlingern und konnte von dem Autofahrer nicht mehr abgefangen werden. Das gesamte Gespann kippte zur Seite und blockierte die linke Fahrspur der A98. Der Fahrer und eine Mitfahrerin blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 20000.-Euro.

Singen Nackter Mann aufgegriffen

Eine Streife des Polizeireviers bemerkte am Montagabend, gegen 21.00 Uhr auf der Landesstraße 191, am Kreisverkehr der Nordstadtanbindung, einen nackten, nur mit einem Basecap bekleideten Mann, der zu Fuß unterwegs war und einen Kanister mit Schlauch mitführte. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann am gleichen Tag aus einem Krankenhaus verschwunden war und gegen 17.45 Uhr auf der Insel Reichenau, in der Doktor-Karl-Flesch-Straße, einen mit steckendem Zündschlüssel, unverschlossen abgestellten VW Golf entwendet hat. Mit dem Auto fuhr er anschließend nach Singen. Weil ihm das Benzin ausgegangen war, beschaffte er sich aus einer Gartenanlage den mitgeführten Kanister. Der entwendete PKW konnte unterhalb dem Hohenkrähen aufgefunden werden. Zu seiner fehlenden Bekleidung befragt gab der Mann an, sie in der Aach entsorgt zu haben. Er wurde nach den getroffenen Maßnahmen wieder in ein Krankenhaus verbracht.

Konstanz Wohnungseinbruch - Zeugen gesucht

Zeugen sucht die Polizei für einen Einbruch, der sich am Montagabend, zwischen 19.00 Uhr und 19.55 Uhr in der Friedrichstraße ereignete. Ein unbekannter Täter hebelte an der rückwärtigen Gebäudeseite ein Fenster auf und stieg in das Wohnhaus ein. Dort wurden sämtliche Schränke und Schubladen nach Diebesgut durchsucht. Nach den vorläufigen Feststellungen wurde Bargeld, Uhren und Schmuck entwendet.

Singen Verkehrsunfall

Unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Montagmittag, gegen 16.00 Uhr auf der Freiheitstraße ereignete. Die Lenkerin eines Smart befuhr die Freiheitstraße auf der linken Fahrspur und wechselte auf Höhe der Hausnummer 45 nach rechts, um in eine freie Parkbox einfahren zu können. Hierbei übersah sie einen auf der rechten Fahrspur befindlichen 19-jährigen Motorradfahrer. Durch das starke Abbremsen wurde der 19- Jährige nach vorne über das Motorrad auf die Straße geworfen und vom Motorrad am Oberkörper und Schenkel getroffen. Der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Eigeltingen Verkehrsunfall

Beim Abbiegen von der Haupt- in die Schulstraße streife am Montag, gegen 13.30 Uhr ein Schulbus einen an der dortigen Einmündung abgestellten Mercedes. Am Bus entstand hierdurch ein Schaden von rund 2000.-Euro, am Mercedes von 8000.-Euro.

Radolfzell Diebstahl von Trompete Unbekannte entwendeten am Samstag, in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 19.45 Uhr, einen Trompetenkoffer mit Trompete und Mundstück im Wert von mehreren hundert Euro. Das Instrument war bei einer Veranstaltung am Bühnenrand im Milchwerk, Werner-Messmer-Straße, abgelegt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Konstanz Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 9000.-Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 16.00 Uhr an der Kreuzung Fritz-Arnold-Straße/Reichenaustraße ereignete. Der Lenker eines aus der Fritz-Arnold-Straße kommenden VWs dürfte durch die tiefstehende Sonne geblendet worden sein und übersah hierdurch das Rotlicht an der Kreuzung zur Reichenaustraße. Durch das Einfahren in die Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit einem Peugeot. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Stockach Verkehrsunfall

Unachtsames Rückwärtsfahren dürfte die Ursache für einen Unfall am Montag, gegen 11.10 Uhr in der Pfarrstraße gewesen sein. Der Lenker eines VW Fox übersah einen Mercedes, der die Pfarrstraße aus Richtung Hauptstraße überquerte. Die Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1500.-Euro.

Radolfzell Sachbeschädigung

Sachschaden in noch nicht bekannter Höhe verursachten Unbekannte am Montag, zwischen 11.00 Uhr und 11.30 Uhr, an einem in der Eisenbahnstraße, bei der Ein-/Ausfahrt zum Aldi-Areal abgestellten Mercedes. Bei der Rückkehr zu seinem Fahrzeug stellte der Besitzer fest, dass mit einem spitzen Gegenstand auf der linken Fahrzeugseite beide Türen verkratzt waren. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Konstanz Einbruch

Haarschneidemaschinen, Scheren und Bargeld im Wert von rund 1300.-Euro entwendeten unbekannte Täter bei einem Einbruch im Zeitraum von Samstag, 15.30 Uhr bis Montag, 10.00 Uhr am Zähringerplatz. Um in die Geschäftsräume zu gelangen wurde von den Tätern eine Eingangstür aufgebrochen.

Stockach-Espasingen Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Montagmorgen, gegen 07.45 Uhr auf der Meersburger Straße. Ein aus Richtung Ludwigshafen kommender Lenker eines Skoda musste nach der Ortseinfahrt bei Espasingen verkehrsbedingt anhalten. Dies dürfte ein nachfolgender Lenker eines Audi A3 zu spät bemerkt haben. Er fuhr trotz eingeleiteter Vollbremsung auf den stehenden Skoda auf. Durch den heftigen Aufprall wurde der Skoda zusätzlich einen ebenfalls wartenden BMW geschoben. An den drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 9500.-Euro. Der Skoda-Fahrer wurde durch den Unfall leicht verletzt.

Konstanz Wohnungseinbruch

Bereits am Samstag, gegen 19.10 Uhr, versuchten zwei Unbekannte in ein Wohnhaus im Lerchenweg einzubrechen. Von einem Nachbarn konnten zwei männliche Personen beobachtet werden, die das Grundstück verließen. Bei der Überprüfung durch eine Streife wurde festgestellt, dass die Terrassentür zum Wohnhaus aufgehebelt worden war. Aus der Wohnung entwendeten die Unbekannten nach bisherigen Feststellungen Schmuck in unbekanntem Gesamtwert. Die Tatverdächtigen sollen im Bereich der Waldstraße in einen dunkelblauen Kleinwagen eingestiegen sein. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Singen-Schlatt Wohnungseinbruch

Über eine aufgebrochene Kellertür gelangten Unbekannte am Montag, zwischen 07.00 Uhr und 08.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Straße Hintergass. Im Gebäude durchsuchten die Täter den Wohnbereich im Erdgeschoss und entwendeten Schmuck und Bargeld in noch unbekannter Höhe. Da zunächst angenommen wurde, dass sich die Täter noch im Wohnhaus befinden, wurden mehrere Streifen und Hundeführer der Polizei zum Tatort entsandt. Die Durchsuchung des Gebäudes nach den Tätern verlief jedoch negativ. Sie dürften bereits vor oder bei der Rückkehr der Wohnungsinhaber geflüchtet sein. Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet oder sonstige sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: