Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: LAndkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg Von der Bremse gerutscht - Unfall

Beim Rückwärtsausparken aus einer am linken Fahrbahnrand befindlichen Parklücke in der Eisenbahnstraße, rutschte am Montagmorgen ein 74 Jahre alter Mercedes-Lenker von der Bremse ab und geriet hierbei auf das Gaspedal. In der Folge prallte er auf den hinter ihm geparkten Renault und verursachte einen Gesamtsachschaden von ca. 3000 Euro.

Ebersbach-Musbach Auffahrunfall

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr am Montagnachmittag gegen 17.00 Uhr auf der Altshauser Straße ein 33 Jahre alter Skoda-Lenker auf einen vor ihm verkehrsbedingt haltenden Lkw eines 34-Jährigen auf und verursachte hiermit einen Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Bergatreute Verkehrsunfall mit verletztem 13-Jährigem Mädchen

Weil ihm seinen Angaben zufolge die Sonne geblendet hatte und ihm dadurch die Sicht erheblich eingeschränkt gewesen war, prallte am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr ein 53 Jahre alter Toyota-Lenker auf der Waldseer Straße in Richtung Ravensburger Straße nahezu ungebremst auf einen Höhe Hausnummer 23 am Straßenrand geparkten Dacia. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dacia nach vorne geschoben und kollidierte mit einem davor stehenden Pkw-Anhänger. Die Beifahrerin des Dacia-Fahrers, ein 13-jähriges Mädchen, erlitt Prellungen und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf 11.000 Euro.

Aulendorf Verkehrsunfall

Ein Gesamtsachschaden von zirka 8.000 Euro entstand am Montagabend gegen 19.30 Uhr auf der Allewindstraße an der Einmündung Alte Kiesgrube. Eine 26 Jahre alte Lenkerin eines Nissan Micra fuhr aus Richtung Reut kommend auf der Allewindstraße und bog ins Industriegebiet ab. Hierbei übersah sie offensichtlich aus Unachtsamkeit einen 29-jährigen VW Passat-Fahrer aus Richtung Aulendorf kommend und kollidierte mit diesem. Trotz seines Brems- und Ausweichmanövers konnte der 29-Jährige den Aufprall nicht verhindern. Durch den Unfall wurde beim VW Passat die gesamte linke Fahrzeugseite beschädigt, beim Nissan das vordere linke Fahrzeugeck. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit.

Baindt Mit platten Reifen weitergefahren - Trunkenheit im Straßenverkehr

Mit einer Atemalkoholkonzentration von 1,5 Promille wurde am Montagabend ein 43 Jahre alter Cabrio-Fahrer eines Mazda MX 5 gegen 19.15 Uhr auf der Landesstraße L 284 von Mochenwangen in Richtung Baindt fahrend von der Polizei angehalten. Zuvor hatte der 43-Jährige eine Verkehrsinsel mit ansteigender Böschung im Kreisverkehr "Riedsen" überfahren und trotz der sich dadurch zugezogener platter Reifen seine Fahrt unbehelligt mit geöffnetem Verdeck fortgesetzt. Durch einen nachfolgenden Zeugen konnte die Polizei über Handy verständigt werden, die den betrunkenen Fahrer schließlich stellte.

Weingarten Unfall mit Motorradfahrer - Flüchtiger Autofahrer - Zeugen gesucht -

Beim Linksabbiegen von der Schussenstraße in die Waldseer Straße missachtete am Montagnachmittag gegen 15.45 Uhr ein bislang unbekannter Pkw-Lenker den Vorrang eines entgegenkommenden Motorradfahrers. Um eine Kollision zu vermeiden, musste der 49-jährige Kawasaki-Lenker stark abbremsen. Ein nachfolgender 23 Jahre alter Audi-Lenker konnte jedoch nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte auf das Motorrad. Hierdurch kam der Kraftradfahrer zu Fall und verletzte sich. Der abbiegende Pkw-Fahrer fuhr ohne sich um den Unfall zu kümmern unbehelligt weiter. Von dem Auto ist lediglich bekannt, dass es dunkler (evtl. schwarz) Farbe gewesen sein soll, versehen mit einer seitlich hellen (evtl. gelber) Aufschrift. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit. Hinweise nimmt das Polizeirevier Weingarten, Tel: 0751/803-6666, entgegen.

Isny Verkehrsunfall - Auto überschlägt sich

Offensichtlich nicht angepasste Geschwindigkeit dürfte die Ursache eines Unfalls am Montagmorgen gegen 06.14 Uhr auf der Bundesstraße B 12 in Richtung Isny gewesen sein. Nach dem Überholen eines anderen Pkw-Lenkers geriet ein 26 Jahre alter Opel Corsa-Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter. Dort streifte er mit der rechten Fahrzeugseite zwei Bäume, tauchte mit der Front seines Corsa in eine Erdmulde ein und überschlug sich in der Folge. Auf dem Dach liegend, rechts neben der Fahrbahn, kam der Opel schließlich zum Stillstand. Der verletzte Fahrer konnte sich selbst aus seinem Auto befreien und wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Über die Schwere der Verletzungen liegen bislang keine Erkenntnisse vor.

Leutkirch Auffahrunfall

Unaufmerksam dürfte am Montagmorgen gegen 07.45 Uhr eine 56 Jahre alte Seat-Fahrerin an der Einmündung der Anschlussstelle Leutkirch West zur B 465 gewesen sein. Eine 33-jährige VW Polo-Lenkerin musste verkehrsbedingt halten. Die nachfolgende Auto-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte auf den Polo. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 5.000 Euro.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: