Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Rielasingen-Worblingen Fahrzeugbrand

Vermutlich ein technischer Defekt war die Ursache für einen PKW-Brand am Sonntagmittag, gegen 14.10 Uhr in der Hegaustraße. Durch die Feuerwehr Rielasingen-Worblingen, die mit 8 Einsatzkräften vor Ort war, wurde der brennende Mercedes gelöscht. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt. Fremdschaden entstand nicht.

Konstanz Alkoholisierter Autofahrer

Beamte des Polizeireviers Konstanz kontrollierten am Montagmorgen, gegen 01.15 Uhr in der Goebelbeckerstraße/Zähringerplatz einen Autofahrer. Bei ihm konnte deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen und durch einen Atemalkoholtest auch bestätigt werden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt mit seinem Auto untersagt.

Konstanz Wohnungseinbruch

Unbekannte verschafften sich am Sonntag, zwischen 09.00 Uhr und 20.45 Uhr durch Aufhebeln der Balkontür Zugang zu einer Wohnung in der Reutestraße. Die Wohnung wurde anschließend nach Diebesgut durchsucht. Ob Gegenstände entwendet wurden muss noch festgestellt werden. Zeugen, die Personen beobachtet oder sonstige sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Stockach Missbrauch von Notrufen

Wegen Missbrauch von Notrufen ermittelt das Polizeirevier Stockach gegen eine unbekannte Anruferin, die am Sonntagmittag, gegen 16.30 Uhr bei der Rettungsleitstelle in Radolfzell einen Brand in der Zozneggerstraße meldete. Bei der sofortigen Überprüfung durch eine Streife des Polizeireviers Stockach, die zur genauen Einsichtnahme am unbewohnten Gebäude einen Fensterladen und Dämmmaterial entfernen musste, konnte kein Brand und auch sonst keinerlei Auffälligkeiten festgestellt werden.

Konstanz Verkehrsunfall

Schaden von rund 2500.-Euro entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, gegen 17.15 Uhr in der Reutestraße, Höhe Königsbergerstraße ereignete. Ein Linienbus streifte bei der Vorbeifahrt einen entgegen der Fahrtrichtung abgestellten Skoda. Hierbei wurden der Außenspiegel und der Kotflügel des geparkten PKWs in Mitleidenschaft gezogen.

Radolfzell Marihuana im Streifenwagen versteckt

Einen 23-jährigen Lenker eines Kleinkraftrades kontrollierte eine Streife des Polizeireviers am Sonntagmorgen, gegen 00.45 Uhr in der Josef-Bosch-Straße. Da der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war und er keine Papiere mitführte, verbrachte ihn die Streife zur Identitätsfeststellung zur Wache. Bereits bei der Kontrolle konnten die Beamten Cannabisgeruch feststellen. Der 23- Jährige räumte ein, kurz vor der Kontrolle einen Joint geraucht zu haben. Nach dem Transport auf die Wache wurde im Streifenwagen starker Cannabisgeruch bemerkt. Bei einer Nachschau fanden die Beamten dann ein Tütchen mit rund 10 Gramm Marihuana, die der Mann auf der Fahrt zur Wache im Rücksitz versteckt hatte. Er muss nun zusätzlich mit einer Anzeige wegen einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen.

Konstanz Sachbeschädigung - Zeugen gesucht

Sachschaden von rund 3000.-Euro verursachte ein Unbekannter, der am Samstag, gegen 02.00 Uhr in der Bettengasse einen Stein in die Heckscheibe eines geparkten Toyotas warf. Hierdurch wurden neben der Heckscheibe auch die Heckklappe und der Innenraum beschädigt. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz Verkehrsunfall

Vermutlich durch Unachtsamkeit fuhr der Lenker eines Renault am Sonntag, gegen 16.00 Uhr auf der B33 (Fahrtrichtung Konstanz) bei der Waldsiedlung auf einen vorausfahrenden Opel Astra auf. Die Beifahrerin des Opels wurde leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 4000.-Euro.

Konstanz Taschendiebstahl

Ein 27-jähriger Mann wurde am Sonntagmorgen, gegen 02.00 Uhr in der Hussenstraße von einem unbekannten Mann auf der Straße "angetanzt". Danach entfernte sich der Unbekannte mit seinem männlichen Begleiter in Richtung der Marktstätte. Kurz danach stellte der 27- Jährige fest, dass ihm der Geldbeutel entwendet wurde. Der Geldbeutel wurde am Sonntagmorgen auf der Marktstätte wieder aufgefunden. Das enthaltene Bargeld in Höhe von rund 70.-Euro fehlte. Beschreibung des Tatverdächtigen: 180-190cm, Südländer, schlank, schwarze, kurze Haare, ca. 30 Jahre; trug schwarze Jacke; Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: