Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Eriskirch Einbruch in Gaststätte - Täter geflüchtet

Der Festnahme knapp entgangen sind zwei unbekannte Männer, die Sonntagmorgen,gegen 03.30 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters in eine Gaststätte in der Seestraße eingedrungen sind. Die beiden Täter durchsuchten in der Gaststätte sämtliche Schränke und Behältnisse nach Diebesgut und entnahmen aus nicht verschlossenen Spielautomaten Münzgeld in noch nicht bekannter Höhe. Eine Streife des Polizeireviers Friedrichshafen, die nach einer Mitteilung die Gaststätte überprüfte, überraschte einen der Täter, als er im Begriff war die Gaststätte über das Einstiegsfenster zu verlassen. Der Mann drohte den Beamten mit einem in der Hand gehaltenen Brecheisen und kletterte sofort zurück in die Gaststätte. Er und sein noch in der Gaststätte befindlicher Mittäter flüchteten anschließend über ein zur Seestraße befindliches Fenster in Richtung Enzianweg und in Richtung Kaufland. Eine sofortige Fahndung mit zahlreichen Streifen aus Friedrichshafen, Ravensburg, Singen und der Bundespolizei verlief negativ. Zeugen, die Hinweise auf die Geflüchteten geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Tettnang Betrunkener Autofahrer

Weil er in Schlangenlinien fuhr kontrollierten Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen einen PKW-Lenker, der am Samstagnachmittag, gegen 16.25 Uhr, aus Richtung Waldkreuzung kommend, die Straße Hagenbuchen befuhr. Bei der Kontrolle konnte deutlicher Alkoholgeruch festgestellt und durch einen Atemalkoholtest bestätigt werden. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Friedrichshafen Unfallflucht - Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von rund 1000.-Euro verursachte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer an einem am Samstag, zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr in der Zeppelinstraße, Höhe Gaststätte Spicy Grill, geparkten Mercedes. Der unbekannte Fahrzeuglenker fuhr vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken gegen die rechte Fahrzeugseite des Mercedes und entfernte sich anschließend, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Friedrichshafen, Tel. 07541/701-0, zu melden.

Friedrichshafen Sachbeschädigung

Am frühen Samstagmorgen, gegen 00.50 Uhr, beobachtete ein Zeuge eine Personengruppe, die aus Richtung der Vom-Stein-Straße kommend in Richtung Kepplerstraße lief. Ein 24- Jähriger aus dieser Gruppe stieg auf die Motorhaube eines geparkten PKWs und über die Windschutzscheibe auf das Dach des Fahrzeugs und sprang von dort wieder auf die Straße. An der Kreuzung Ailinger-/Bismarckstraße konnte die Personengruppe durch Beamte des Polizeireviers Friedrichshafen kontrolliert werden. Während der Abklärungen versuchte ein 27- Jähriger aus der Gruppe die Beamten zu fotografieren. Bei der Überprüfung seines Handys ergaben sich Anhaltspunkte, dass die Gruppe für weitere Straftaten in Betracht kommt. Entsprechende Ermittlungen sind eingeleitet.

Meersburg Sachbeschädigung an zwei Fahrzeugen - Zeugen gesucht

Unbekannte warfen am Samstagmorgen, in der Zeit zwischen 00.00 Uhr und 05.30 Uhr, in der Straße Am Stadtgraben eine mobile Straßenabsperrung auf einen geparkten VW Golf. Hierdurch wurden die Motorhaube und die Stoßstange beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens steht noch nicht fest. Im gleichen Zeitraum wurde an einem in der Mesmerstraße abgestellten Mazda die Windschutzscheibe mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen. Es entstand ein Sachschaden von rund 2000.-Euro. Zeugen, die zu den Vörfallen sachdienliche Angaben machen können werden gebeten, sich beim Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/804-0, zu melden.

Schmidt, Tel. 01622640923

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: