Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Riskantes Überholmanöver Sigmaringen Weil der Fahrer eines SEAT, am Mittwochabend gegen 19.30 Uhr, auf seiner Fahrt auf der Landesstraße 277 zwischen Sigmaringen und Bingen zwei Pkw riskant überholte, wurde er von Beamten einer Streife die den Überholvorgang beobachtet hatten, am Ortseingang von Bingen angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle zeigte der 20-jährige Fahrer Anzeichen einer aktuellen Betäubungsmittelbeeinflussung. Bei seiner Durchsuchung wurde in einer Jackentasche ein geöffnetes Einhandmesser (waffenrechtlich verbotener Gegenstand) und in seiner Unterhose ein Minigriptütchen mit 1,7 Gramm Marihuana aufgefunden. Eine ärztliche Blutprobenentnahme folgte. Mehrere am Vortag gerauchte Joints könnten mit der enthemmten Fahrweise in Zusammenhang stehen. Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Waffengesetz und das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet.

Auffahrunfall Gammertingen Ein 41 Jahre alter Fahrer eines Toyota hielt am Mittwochmorgen, gegen 06.15 Uhr, auf der B 32 vor dem geschlossenen Bahnübergang an. Eine mit ihrem VW Polo nachfolgende 23 Jahre alte Frau bemerkte den vor der geschlossenen Schranke wartenden Pkw zu spät und fuhr auf diesen auf. Hierdurch entstand ca. 1100 EUR Sachschaden.

Unfall Gammertingen Nach Unstimmigkeiten in psychischem Ausnahmezustand fuhr ein 25 Jahre alter Mann am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, mit einem VW Polo mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Hohenzollernstraße (B 32), kam in einer Linkskurve ins Driften, nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte auf dem Gehweg einen Pfosten (Sachschaden am Pfosten ca. 100 EUR) und fuhr einfach weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Polo wurde der rechte Außenspiegel abgerissen und die rechte Fahrzeugseite beschädigt. Mehrere Zeugen beobachteten den Vorfall und konnten den ermittelnden Polizeibeamten das Kennzeichen teilweise mitteilen. Im weiteren Verlauf kam der Polo auf der Inneringer Straße, zwischen Hettingen und Inneringen, in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte die dortige Leitplanke (Schaden ca. 300 EUR), wurde nach links über die Gegenfahrspur abgewiesen und kollidierte mit der anschließenden Felswand. Am nicht mehr fahrbereiten älteren Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 3000 EUR. Die verständigten Polizeibeamten stellten Alkoholgeruch fest, der zuständige Staatsanwalt ordnete die Entnahme einer Blutprobe an. Begleitet durch Polizeibeamte wurde der 25-Jährige einer stationären ärztlich-psychologischen Behandlung zugeführt.

Unfall Pfullendorf Ein 22 Jahre alter Fahrer eines Renault Clio fuhr am Mittwochabend, gegen 19.15 Uhr, rückwärts auf die Hauptstraße und übersah hierbei den gerade hinter ihm vorbeifahrenden VW Passat einen 23-Jährigen. Am Clio entstand ca. 100 EUR, am Passat ca. 1500 EUR Sachschaden.

Auffahrunfall Bad Saulgau Ein 53 Jahre alter Fahrer eines BMW aus dem Kreis Tuttlingen fuhr am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, auf der Buchauer Straße und bog an der Kreuzung mit der Kaiserstraße nach links in die Kaiserstraße ab. Da die Fußgängerampel in der Kaiserstraße Grün zeigte und eine Person bevorrechtigt die Fahrbahn überquerte, bremste der 53-Jährige seinen Pkw bis zum Stillstand ab. Dies erkannte der nachfolgende 36 Jahre alte Fahrer eines Renault zu spät und fuhr auf. Am Renault entstand hierdurch ca. 1000 EUR, am BMW ca. 1500 EUR Sachschaden.

Lkw-Kontrolle Krauchenwies Polizeibeamte der Verkehrspolizeidirektion kontrollierten am Mittwochmorgen, gegen 09.30 Uhr, in der Meßkircher Straße einen rumänischen Lastzug und dessen 33 Jahre alten Fahrer. Die Auswertung der 24 vorgelegten Tageskontrollblätter des eingebauten EG-Kontrollgerätes ergab, dass der Fahrer seit dem 22. Januar mehrfach die höchstmögliche Tageslenkzeit überschritten und analog dazu die geforderte tägliche Mindestruhezeit unterschritten hatte. Ohne genügende Tagesruhezeit fuhr der Fahrer einmal einen Zeitraum von 24 Stunden und einmal 18 Stunden lang. Es wurde eine Sicherheitsleistung von knapp 3000 EUR erhoben und die Weiterfahrt bis zur Beibringung des Betrags untersagt. Bei der Überprüfung des Lastzuges wurde festgestellt, dass Luftversorgungsschläuche für die Funktion der Anhängerbremse nur provisorisch mit einem Gummiband an den Ventilen befestigt worden waren. Am Lkw waren die Bremsscheiben der Hinterachse gerissen, die Anhängekupplung beschädigt und an der Vorderachse falsche Blattfedern verbaut. Am Anhänger waren ebenfalls Mängel festzustellen, u.a. waren hier zwei Reifen so beschädigt, dass die Karkasse bereits sichtbar war und Bremsschläuche schadhaft. Ein Sachverständiger stellte insgesamt 46 erhebliche Mängel, von Mängeln an der Bremsanlage, über Mängel am Fahrzeugaufbau bis zu Mängeln an der Zugverbindung fest, die zur Verkehrsunsicherheit beider Fahrzeuge führten. Der Lastzug wurde auf dem Hof einer Lkw-Werkstatt abgestellt, Kennzeichen und Fahrzeugdokumente einbehalten und die Weiterfahrt untersagt. Wegen der technischen Mängel wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 385 EUR festgesetzt und die Weiterfahrt untersagt.

Spiegelstreifer / Unfallflucht -bitte Presseaufruf- Mengen Ein 57 Jahre alter Fahrer eines Opel fuhr am Donnerstagmorgen auf der Landesstraße 268 von Pfullendorf in Richtung Mengen. Gegen 06.50 Uhr, kurz vor Mengen, kam ihm ein Fahrzeug entgegen, das vom Gegenfahrstreifen auf seine Seite kam. In der Folge streiften sich die Spiegel der beiden Fahrzeuge. Ohne anzuhalten und sich um den verursachten Schaden zu kümmern, fuhr der Unfallgegner einfach weiter. Am Kollisionsort aufgefundene Teile werden derzeit noch ausgewertet. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber auf ein Fahrzeug mit defektem Fahrerrückspiegel werden gebeten mit dem Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581 / 4820, aufzunehmen.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: