Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Ravensburg Jugendliche nach Roller-Diebstähle festgenommen

Der Aufmerksamkeit einer Bürgerin dürfte es zu verdanken sein, dass zwei Diebstähle zügig aufgeklärt werden konnten. Eine zeitnahe Unterrichtung der Polizei führte am Montagabend gegen 22.00 Uhr zur Ergreifung von drei tatverdächtigen Jugendlichen, die zuvor in der Jahnstraße vom Parkplatz der Firma ATU zwei Motorroller entwendet haben. Die Jugendlichen wurden von der Mitteilerin bei ihrem Diebstahl beobachtet. Sie flüchteten zunächst, konnten aber im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung aufgegriffen werden. Beim Erblicken der Polizeifahrzeuge hatten die drei Jungen im Alter von 14, 16 und 17 Jahren noch versucht, abzuhauen, wurden aber von Polizeikräften eingeholt und vorläufig festgenommen. Sie sind im vollen Umfang geständig und gaben weiterhin Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz zu. Nach Beendigung strafprozessualer Maßnahmen wurden die Jugendlichen ihren Eltern überstellt. Sie müssen nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

Weingarten Verkehrsunfall - Alkoholfahrt mit Diebesgut

Offensichtlich weil er zu viel Alkohol konsumiert hatte und in seinem Pkw Diebesgut transportierte, entfernte sich am Montagnachmittag gegen 14.30 Uhr ein 18 Jahre alter Opel Astra-Lenker von der Unfallstelle an der Kreuzung der Abtyller Straße. Ein 60-jähriger Nissan-Lenker musste an der Kreuzung trotz grünem Lichtzeichen verkehrsbedingt halten. Der nachfolgende 18-Jährige bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Nissan auf. Am Nissan entstand ein Sachschaden von zirka 900 Euro. Nachdem der Opel-Fahrer dem Nissan-Lenker seine Personalien übergeben hatte und diesen ein Foto vom Kennzeichen seines Fahrzeuges fertigen ließ, suchte der 18-Jährige plötzlich das Weite und fuhr mit seinem Opel davon. Der Nissan-Fahrer hatte ihm zuvor eröffnet, dass er zur Regelung des Unfalls die Polizei unterrichten wolle. Im Rahmen der Fahndung konnte der flüchtige 18-Jährige von der Polizei in der Schützenstraße aufgegriffen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,2 Promille. In seinem Auto konnte diverses Diebesgut sichergestellt werden.

Weingarten Mann entzieht Nachbarn elektrische Energie

Weil er offensichtlich seiner Pflicht, Strom zu bezahlen, nicht nachgekommen war und ihm daher seitens seines Energielieferanten, TWS Netz GmbH, der Strom abgestellt wurde, "zapfte" ein 29 Jahre alter Mann Strom von seinem Nachbarn ab. Hierbei zerstörte der Tatverdächtige die angebrachte Plombe am fremden Stromkabel und entfernte die Plastikabdeckungen. Die Tathandlung wurde zufälligerweise von einem Mitarbeiter des TWS Netz festgestellt.

Wolpertswende Verkehrsunfall

Vermutlich infolge Unachtsamkeit übersah am Montagnachmittag gegen 17.00 Uhr ein 38 Jahre alter Lenker eines Fiat Ducato beim Einbiegen von seiner Grundstücksausfahrt auf die Hauptstraße einen von links kommenden BMW eines 39-Jährigen und kollidierte mit der linken vorderen Fahrzeugecke gegen die rechte vordere Pkw-Seite des BMW-Lenkers. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt zirka 2.000 Euro.

Schlier Verkehrsunfall Alleinbeteiligter gerät nach Ausweichmanöver von Fahrbahn ab

Weil er seinen Angaben nach, zwei Rehen ausgewichen war, geriet in der Nacht des Dienstags, gegen 01.30 Uhr, auf der Kreisstraße K 7948 in Richtung Schlier ein 24 Jahre alter VW Lupo-Lenker rechts von der Fahrbahn ab. In der Folge fuhr er die Böschung hinunter und kam dort neben einem Baum zum Stillstand. Mit Schmerzen im Rücken wurde er von seinem hinzugekommenen Vater ins Krankenhaus gebracht. Einen Transport mit dem Rettungswagen lehnte er ab. Der Sachschaden beläuft sich auf zirka 3.000 Euro.

Weingarten Unfall nach Vorfahrtsverletzung

Ein Sachschaden von insgesamt zirka 10.000 Euro entstand am Montagabend gegen 21.00 Uhr an der Kreuzung Niederberger Straße / Daimler Straße. Beim Überqueren der Kreuzung von der Daimler Straße kommend übersah ein 37 Jahre alter Kia-Fahrer einen von rechts auf der vorfahrtsberechtigten Niederberger Straße fahrenden 72-jährigen Ford-Lenker und kollidierte mit diesem. Die Ampelanlage der Kreuzung war zum Unfallzeitpunkt außer Betrieb und wurde durch Verkehrszeichen geregelt.

Wangen Unfallflucht - bitte Zeugenaufruf-

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker entfernte sich am Freitagnachmittag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 14.00 Uhr vom Parkplatz des Gesundheitszentrums in der Siemensstraße, ohne sich zuvor um den verursachten Schaden gekümmert zu haben. Vermutlich beim Ausparken beschädigte er ein BMW-Cabrio an der Beifahrerseite in Höhe des rechten Außenspiegels. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.300 Euro. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier in Wangen, Tel.: 07522/984-3333.

Leutkirch Unfall auf A 96

Unachtsamkeit eines Lkw-Fahrers beim Fahrspurwechsel dürfte die Ursache eines Unfalls am Montagmorgen gegen 09.00 Uhr auf der A96 in Fahrtrichtung Lindau gewesen sein. Beim Ausscheren zum Überholen übersah der 46-Jährige offensichtlich einen bereits auf dem linken Fahrstreifen befindlichen Fahrer eines BMW. Der 40 Jahre alte BMW-Fahrer konnte eine Kollision trotz Vollbremsung nicht vermeiden. Es entstand ein Gesamtschaden von zirka 4.500 Euro.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: