Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Singen Schlägerei mit zwei Verletzten

Eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten in der Unteren Haselstraße wurde der Polizei am Sonntag, gegen 22.00 Uhr gemeldet. Durch eine Streife konnte ein 32- Jähriger mit einer blutenden Platzwunde am Auge angetroffen werden. Der unter Alkoholeinwirkung stehende Mann gab an, dass er sich mit dem Lebensgefährten seiner von ihm getrennten Ehefrau zu einer Aussprache getroffen habe. Hierbei sei es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung gekommen. Der Aufenthalt des nicht mehr anwesenden Lebensgefährten konnte durch die Beamten anschließend ausfindig gemacht werden. Der 30-jährige Mann hatte ebenfalls eine stark blutende Platzwunde am Kopf, die ihm nach seinen Angaben sein Kontrahent mit einer Flasche zugefügt habe. Ob an der Schlägerei noch weitere Personen beteiligt waren muss im Rahmen der Ermittlungen noch festgestellt werden.

Stockach-Zizenhausen Einbruch - Jugendliche festgenommen

Von Zeugen wurde die Polizei am frühen Montag, gegen 02.00 Uhr verständigt, dass zwei Personen in ein Wohnhaus in der Bleichestraße einbrechen. Bei der sofortigen Überprüfung konnte eine Streife in Tatortnähe einen 15- Jährigen festnehmen. Den 16-jährigen Begleiter konnten die Beamten ebenfalls ermitteln. Nach den bisherigen Feststellungen drangen die Jugendlichen über ein aufgebrochenes Kellerfenster in das leerstehende Gebäude ein. Ob Gegenstände entwendet wurden muss noch geprüft werden. Weitere Ermittlungen erfolgen durch die Polizei Stockach.

Konstanz Schlägerei

Zu einer Schlägerei wurde die Polizei am frühen Montagmorgen, gegen 00.15 Uhr in die Salmannsweilergasse gerufen. Ein 37- Jähriger gab an, mit einer Gruppe von fünf Jugendlichen zunächst verbal in Streit geraten zu sein. Aus der Gruppe heraus sei er dann von zwei Personen angegangen und geschlagen worden. Hierdurch erlitt er leichte Verletzungen am Kopf und an der Hand. Im Rahmen der Fahndung konnte wenig später ein 21-jähriger Tatverdächtiger am Sternenplatz durch eine Streife angetroffen werden. Weitere Ermittlungen zum genauen Geschehensablauf sind noch erforderlich.

Gailingen Verkehrsunfall

Sachschaden von rund 10000.-Euro entstand bei einem Unfall, der sich am Samstag, gegen 15.15 Uhr an der Einmündung Churfirsten-/Kapellenstraße ereignete. Der Lenker eines VW Touran wollte aus der Churfirstenstraße kommend in die Kapellenstraße einfahren und dürfte hierbei einen bevorrechtigten Citroen übersehen haben. Trotz des heftigen Zusammenstoßes blieben die Beteiligten unverletzt.

Stockach Feuerwehrmann landet auf Motorhaube

Auf einen uneinsichtigen Autofahrer stießen Einsatzkräfte der Feuerwehr Orsingen-Nenzingen, die anlässlich der Narrentage am Sonntag, gegen 13.30 Uhr mit Verkehrsregelungsmaßnahmen am Zollbruckkreisel betraut waren. Mit der Anweisung, dass nur Busse und Taxis die Zufahrt nach Nenzingen gewährt werden kann, zeigte sich ein 42-jähriger PKW-Lenker nach den Schilderungen der eingesetzten Feuerwehrleute nicht einverstanden. Nach einer Diskussion mit den Einsatzkräften setzte der Mann sein Fahrzeug zurück und versuchte die Absperrung auf der Gegenfahrbahn in Richtung Nenzingen zu umfahren. Auf einen Feuerwehrmann, der dies zu verhindern versuchte, fuhr der uneinsichtige PKW-Lenker gemäß den Aussagen der Einsatzkräfte mit seinem Fahrzeug zu. Nur durch einen Sprung auf die Motorhaube konnte der Feuerwehrmann einen stärkeren Zusammenprall verhindern. Der Autofahrer lieferte sich noch einen kurzen Wortwechsel mit den Feuerwehrleuten und fuhr anschließend in Richtung Stockach davon. Der Feuerwehrmann wurde leicht verletzt und musste ambulant im Krankenhaus Stockach behandelt werden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Stockach, Tel. 07771/9391-0, zu melden.

Konstanz Trickdiebstahl

Eine 23-jährige Frau wurde am Sonntag, gegen 04.00 Uhr in der Wessenbergstraße Opfer eines Diebstahls. Ein unbekannter Man sprach die junge Frau im Bereich der Stephanskirche an und bedrängte sie mehrfach körperlich. Nachdem er von ihr abgelassen hatte stellte die Frau das Fehlen ihrer Geldbörse aus ihrer Umhängetasche fest. Die Geldbörse konnte am Sonntag in der Hofhalde wieder aufgefunden werden. Das darin enthaltene Bargeld und ein Anhänger für eine Halskette fehlten. Der Tatverdächtige war zirka 185cm groß, von dünner Statur, trug dunkle, kurze Haare, hatte ein auffallend langes, kantiges Gesicht und sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Steißlingen Verkehrsunfall

Weil ihm nach eigenen Angaben auf der Landesstraße 6164, auf Höhe der Kiesgrube, kurz vor der B33, ein PKW auf der Gegenfahrbahn entgegen kam, musste der Lenker eines aus Richtung Singen kommenden Opel Astra am Sonntag, gegen 14.30 Uhr, mit seinem Auto nach rechts ausweichen. Der PKW prallte gegen einen Stein, wodurch ein Sachschaden in Höhe von rund 5000.-Euro entstand. Das nicht mehr fahrbereite Auto musste abgeschleppt werden. Der mutmaßliche Unfallverursacher entfernte sich mit seinem dunklen PKW von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden.

Radolfzell Rollerdiebstahl

Wie erst nachträglich bemerkt wurde, entwendeten Unbekannte im Zeitraum vom 14.12.2013 bis 16.02.2014 aus einer unverschlossenen Garage in der Straße Zum Lerchental einen Motorroller der Marke Piaggio Sfera 125 im Wert von rund 500.-Euro.

Konstanz Verkehrsunfall

Unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte die Ursache für einen Unfall gewesen sein, der sich am Sonntag, gegen 14.30 Uhr in der Wollmatinger Straße, Höhe Gebäude Nr. 57, ereignete. Der Fahrer eines Fords fuhr aus einer Grundstückseinfahrt auf die Wollmatinger Straße ein und wechselte anschließend von der Busspur auf den linken Fahrstreifen. Hierbei dürfte er einen Lancia übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von rund 2500.-Euro.

Singen Rollerdiebstahl

Von Unbekannten wurde Samstagabend, in der Zeit von 20.00 Uhr bis 22.20 Uhr ein in der Domänenstraße verschlossen abgestellter schwarzer Yamaha-Roller entwendet. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, zu melden

Singen Verkehrsunfall

Ein 34-jähriger PKW-Lenker wollte am Samstag, gegen 18.45 Uhr aus einer Hofeinfahrt in die Hauptstraße einfahren. Da die Sicht wegen eines haltenden Fahrzeugs versperrt war, tastete er sich weiter in die Fahrbahn ein und dürfte hierbei einen aus Richtung Rielasinger Straße kommenden Opel übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von rund 10000.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Schmidt, Tel. 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: