Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Meldungen aus dem Kreisgebiet

Landkreis Sigmaringen (ots) - Sigmaringen

Wie jetzt erst bemerkt und angezeigt wurde, hat ein unbekannter Täter über das Wochenende 8. bis 10. Februar in einem Privatwald auf der Gemarkung Oberschmeien an mehreren zur Abholung bereit gelegten Buchenstämmen einige Meterstücke mit einem Durchmesser von rund 40 Zentimetern abgesägt und entwendet. Dadurch sind die verbliebenen Stämme nicht mehr für die Sägerei verwertbar. Personen, die über das besagte Wochenende Verdächtiges auf der Gemarkung Oberschmeien beobachtet haben oder Hinweise zum Verbleib des Buchenholzes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220, in Verbindung zu setzen.

Ein Gesamtsachschaden von rund 10.000 Euro ist am Freitagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Sigmaringen entstanden. Der 24-jährige Lenker eines Lkw hatte die abschüssige Fürst-Friedrich-Straße befahren und war bei plötzlich auftretender Straßenglätte nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, wo das Fahrzeug zunächst gegen einen Mauerpfeiler aus Beton stieß und anschließend drei betonierte Mauerteile, etwa acht Meter Holzzaun, Teile des asphaltierten Gehwegs sowie die Rabatte und das Gebüsch zweier Vorgärten beschädigte. Der Fahrer des Lkw kam mit dem Schrecken davon.

Gammertingen

Unverletzt hat eine 70-jährige Autofahrerin einen Verkehrsunfall am Donnerstagabend, gegen 19.15 Uhr überstanden. Die Frau hatte mit ihrem Seat die Europastraße in Richtung Neufra befahren, als sie eigenen Angaben zufolge aufgrund des Schneeregens geblendet wird und deshalb nach rechts von Fahrbahn abkam. Dort fuhr sie mit ihrem Auto auf eine Verkehrsinsel und prallte gegen eine Straßenlaterne. Durch den Aufprall lösten beide Airbags aus. Da eine Gefahr durch Strom nicht auszuschließen war, musste die Freiwillige Feuerwehr Gammertingen ausrücken, um die Unfallstelle zu sichern. Das total beschädigte Fahrzeug der 70-Jährigen wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro.

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht zum Samstag auf der Europastraße zwischen den Einmündungen Eschenweg und Bergstraße ereignet hat. Der Lenker eines Lkw hatte die Europastraße von der Hechinger Straße kommend befahren und war aus unbekannter Ursache auf den rechten Randstein geraten, wo er ein etwa zwei Meter langes Stahlgeländer beschädigte. Ohne sich um den angerichteten Fremdschaden von rund 500 Euro zu kümmern, suchte der Verursacher anschließend das Weite. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571-104220.

Meßkirch

Diverse Prellungen erlitt eine 20-jährige Autofahrerin am Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall bei Meßkirch. Die junge Frau hatte mit ihrem VW Golf den Gemeindeverbindungsweg von Rengetsweiler kommend in Richtung Göggingen befahren und war in einer Senke bei plötzlich auftretender Straßenglätte nach rechts von der Straße abgekommen, wo sie mit ihrem Fahrzeug gegen einen Baum prallte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2.500 Euro.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: