Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Trickdiebstahl Bad Saulgau Eine 58 Jahre alte Frau wurde in einem Kaufhaus, vor einem Kühlregal stehend, von einer Frau angestoßen, die ihr einen Zettel hin hielt auf dessen Dokumentenkopf sie "Verein für Taubstumme" ablesen konnte. Auf dem Zettel waren mehrere Namen und dahinter kleine Geldbeträge vermerkt. Die 58-Jährige nahm ihren Geldbeutel hervor und wollte der wohl taubstummen Frau eine Spende in Höhe von drei Euro geben. Die taubstumme Frau nahm die Münzen und warf sie wieder in den Geldbeutel zurück. Dieser Vorgang wiederholte sich mehrmals, wobei der Eindruck aufkam, dass die Frau Geldscheine wollte. Letztendlich kam es jedoch zu keiner Spende mehr. An der Kasse bemerkte die 58-Jährige, dass ihr Scheingeld in Form von zwei 50-Euro- und einem 20 Euro-Schein fehlte. Es muss davon ausgegangen werden, dass ihr das Geld während der Konversation mit der "taubstummen" Frau von dieser entwendet wurde. Abgegebene Personenbeschreibung: Frau, schlank, 160 cm groß, schwarze glatte Haare, normale Hautfarbe.

Glatteisunfall 1 Wald Ein 52 Jahre alter Fahrer eines VW Caddy fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 07.00 Uhr, auf der Kreisstraße 8216 von Wald in Richtung Rast. In einer langgezogenen Linkskurve kam der VW auf glatter Fahrbahn ins Schleudern, nach rechts von der Fahrbahn ab, kippte und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer und seine zwei Beifahrer kamen mit dem Schrecken davon, am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 EUR

Glatteisunfall 2 Ostrach Eine 23 Jahre alte Fahrerin eines Seat fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 07.45 Uhr, auf der Ortsdurchfahrt Waldbeuren (Auenstraße) in Richtung Pfrungen. Auf der vereinzelt glatten Fahrbahn kam sie in einer Linkskurve in Höhe der Kapelle mit nicht den gegebenen Fahrbahnverhältnissen angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte einen geparkten Audi. Am Seat entstand ca. 2000 EUR, am Audi ca. 3000 EUR Sachschaden.

Glatteisunfall 3 Ostrach Eine 23 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf fuhr am Donnerstagmorgen, gegen 07.30 Uhr, auf der Landesstraße 194 von Pfullendorf in Richtung Ostrach. Im Ostracher Wald verlor sie im Bereich einer abschüssigen Rechtskurve auf der eisglatten Fahrbahn die Kontrolle und schanzte mit ihrem Pkw zunächst eine drei Meter tiefe Böschung hinunter. In der angrenzenden jungen Schonung überschlug sich der Pkw mehrmals und kam schließlich auf der Fahrerseite liegend zum Stillstand. Die Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu, sie wurde zur näheren Untersuchung ins Krankenhaus Pfullendorf gebracht. Am Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 5000 EUR.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: