Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Pfullendorf Am Dienstag, zwischen 14.00 und 17.45 Uhr, wurde ein Toyota Auris auf dem Parkplatz beim Krankenhaus geparkt. Als dessen Fahrerin wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, musste sie feststellen, dass der Pkw tiefe Krater auf der rechten Fahrzeugseite hatte. Diese zogen sich vom Spiegel über beide Türen und den hinteren Bereich. Der beim Ein- oder Ausparken eines nebenan geparkten Fahrzeugs verursachte Sachschaden beträgt ca. 1500 EUR. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeiposten Pfullendorf, Tel. 07552 / 20160, Kontakt aufzunehmen.

Unfallflucht Sigmaringen Der 26 Jahre alte Besitzer eines C-Klasse-Mercedes beobachtete am Dienstag, gegen 14.30 Uhr, auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Friedrich-List-Straße einen ca. 60 - 65 Jahre alten Mann, dessen Einkaufswagen gegen seinen Pkw gelangte und diesen beschädigte. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 500 EUR. Der 26-Jährige sprach den Schadensverursacher an, dieser stritt jedoch ab einen Schaden verursacht zu haben, stieg in sein Wohnmobil mit Bonner Kennzeichen ein und fuhr weg, ohne seine Personalien angegeben zu haben. Der Geschädigte erstattete Anzeige bei der Polizei und übergab die Daten des Kennzeichens. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle eingeleitet.

Unfallflucht Mengen Am Montag, in der Zeit zwischen 09.00 und 15.00 Uhr, war ein VW Polo auf dem Parkplatz des Penny-Markts an der Bussenstraße geparkt. Als dessen Besitzerin am Nachmittag wieder zu ihrem Fahrzeug kam, musste sie feststellen, dass der Pkw im vorderen linken Bereich beschädigt war (Sachschaden ca. 500 EUR). Rote Lackantragungen weisen auf das mögliche Verursacherfahrzeug hin, das im vorderen rechten Bereich beschädigt sein dürfte. Hinweise auf das Verursacherfahrzeug werden an den Polizeiposten Mengen, Tel. 07572 / 5071, erbeten.

Unfall Mengen Ca. 4000 EUR Sachschaden entstand bei einem Unfall an der Kreuzung Hauptstraße / Reiser- / Eisenbahnstraße, am Dienstagnachmittag gegen 14.30 Uhr. Ein 24 Jahre alter Fahrer eines Audi bog von der Reiserstraße nach links in die Hauptstraße ein. Eine dort mit ihrem Fiat aus Richtung Riedinger Tor herannahende 29 Jahre alte Frau beachtete die Vorfahrtsregel "rechts vor links" nicht, worauf die beiden Pkw auf der Kreuzung zusammenstießen.

Unfall Ostrach Ein 56 Jahre alter Fahrer eines Opel Astra fuhr am Dienstagvormittag, gegen 11.00 Uhr, auf der Sigmaringer Straße von Ostrach kommend in den Kreisverkehr beim Kieswerk ein. Als er vorfahrtsberechtigt im Kreisverkehr die nächste Einfahrt (Landesstraße 286 aus Richtung Saulgau / Altshausen) passierte, kollidierte die rechte vordere Ecke des Opel mit dem Kraftstofftank auf der linken Fahrzeugseite eines dort einfahrenden Lastzuges. Während am Lastzug kein wirtschaftlich wertbarer Sachschaden entstand, beträgt dieser am Pkw ca. 1500 EUR.

Unfallflucht -bitte Zeugenaufruf- Inzigkofen Eine 18 Jahre alte Frau fuhr am Freitagnachmittag, gegen 14.50 Uhr, mit einem weißen VW Caddy mit der Aufschrift "Malteser" auf der Bundesstraße 313 von Sigmaringen in Richtung Meßkirch. Kurz vor Vilsingen (in Höhe eines Waldstücks zwischen dem Parkplatz und dem Ortsbeginn) kam ihr ein blauer Sattelzug mit weißem Planenaufbau mit Aufschrift entgegen, der von einem silbernen A-Klasse-Mercedes überholt wurde. Um einen Zusammenstoß mit dem überholenden Pkw zu verhindern bremste die 18-Jährige ihren VW ab und wich nach rechts aus. Trotzdem kam es auf Höhe des Lkw-Führerhauses zu einer seitlichen Streifkollision zwischen den beiden Pkw. Am VW entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Lastzug und Mercedes fuhren einfach weiter. Mögliche Zeugen werden gebeten mit dem Polizeirevier Sigmaringen, Tel. 07571 / 1040, Kontakt aufzunehmen.

Unfall Stetten a.k.M. Ein 24 Jahre alter Fahrer eines BMW fuhr am Mittwochmorgen, gegen 06.45 Uhr, auf der Landesstraße 215 von Storzingen in Richtung Stetten, kam hierbei auf eisglatter Fahrbahn nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Leitpfosten und kam erst im Straßengraben zum Stehen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon, am Pkw entstand ca. 4000 EUR, am Leitpfosten ca. 50 EUR Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: