Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg

Konstanz (ots) - Grünkraut Verkehrsunfall

Vermutlich Unachtsamkeit dürfte die Ursache eines Verkehrsunfalles am Montagabend gegen 19.30 Uhr an der Einmündung der Ravensburger Straße / Kemmerlanger Straße gewesen sein. Obwohl ein aus Richtung Ravensburg-Oberhofen kommender 33-Jähriger Opel-Fahrer zunächst ordnungsgemäß an der Einmündung angehalten hatte, um den auf der bevorrechtigten Ravensburger Straße/L 335 sich von rechts nähernden Audi eines 40 Jahre alten Lenkers vorbeizulassen, bog der Opel-Fahrer dennoch nach links auf die L 335 ein. Hierbei übersah er den nach links in die Kemmerlanger Straße abbiegenden Audi-Fahrer und prallte mit der vorderen linken Eckes seines Fahrzeuges in die linke Fahrzeugseite des Audis. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt zirka 7.000 Euro.

Leutkirch Einbruch in Einfamilienhaus - bitte Zeugenaufruf -

Ein oder mehrere unbekannte Täter verschafften sich am Montagmorgen, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 12.15 Uhr in der Seilerstraße über eine Nebeneingangstür Zutritt zu einem Einfamilienhaus. Die Bewohner des Hauses waren zu dem Zeitpunkt nicht anwesend. Auf der Suche nach Wertgegenständen wurden nahezu sämtliche Räume des Anwesens durchsucht. Der oder die Täter konnten unerkannt flüchten. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Leutkirch unter der Tel.: 07561/8488-4002) entgegen.

Weingarten Unfallflucht - Zeugen gesucht -

Ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von ca. 800 Euro zu kümmern, entfernte sich am Montagmittag ein unbekannter Fahrzeuglenker direkt vor dem Rathaus in der Kirchstraße. Ein dort in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.15 Uhr zum Entladen von Paketen abgestellter Klein-Lkw des Deutschen Paket Dienstes wurde vermutlich durch Rangieren eines anderen Fahrzeuges im vorderen rechten Radlauf beschädigt. Personen, die Hinweise zur Ermittlung des Unfallverursachers geben können, wenden sich bitte an das Polizeirevier Weingarten, Tel.: 0751/803-6666.

Isny Verkehrsunfall

Ein Schaden von insgesamt ca. 8.000 Euro ist die Bilanz von offensichtlicher Unachtsamkeit eins 71 Jahre alten Pkw-Lenkers am Montagmittag gegen 12.00 Uhr an der Einmündung Kanzleistraße. Der ältere Mann befuhr die Wassertorstraße vom Wassertor kommend in Richtung Fußgängerzone und gerät beim Linksabbiegen zu weit auf die Fahrbahnseite einer entgegenkommenden 38-jährigen Skoda-Lenkerin und streifte hierbei mit seiner linken Fahrzeugseite die gesamte linke Seite des Skodas.

Wangen Kleinstunfall

Ein Auffahrunfall war die Folge von Unachtsamkeit eines 34 Jahre alten Pkw-Lenkers am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr an der Kreuzung bei Schomburg. Der 34-jährige Ford-Fahrer übersah den BMW eines 54-Jährigen, der auf der K 8002 von Haslach kommend an der Kreuzung ordnungsgemäß anhielt, um nach rechts in Richtung Primisweiler abzubiegen. Hierbei fuhr der Ford-Fahrer auf den vor ihm stehenden BMW auf und verursachte einen Sachschaden in Höhe von ca. 800 Euro. Verletzt wurde hierbei niemand.

Horgenzell Frontalzusammenstoß nach Überholmanöver

Ein Sachschaden von ca. 12.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagmorgen gegen 08.00 Uhr durch einen Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der Landesstraße L 290 zutrug. Ein in Richtung Wolketsweiler fahrender 23-jähriger Lenker setzte in Höhe Grauenstein zum Überholen eines Lkw an und erkannte offensichtlich nicht rechtzeitig den ihm entgegenkommenden Pkw. Beim Ausweichen auf den linken Fahrbahnrand kollidierte er mit dem Pkw einer ebenfalls auf die selbe Fahrbahnseite auseichenden Fahrerin. Beide Fahrer wurden verletzt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge waren nicht mehr betriebsbereit.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: