Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Messeveranstaltung "HausPlus" - Polizei berät Bürger

Das Bild stellt das Mobile Beratungsfahrzeug des Landeskriminalamtes dar.

Ravensburg (ots) - Interessierten Bürgerinnen und Bürgern bietet die Polizei am kommenden Wochenende vom Freitag, 24.01.2014 bis Sonntag, 26.01.2014 die Möglichkeit, sich von 10.00 bis 17.00 Uhr in der "Mobilen Beratungsstelle" der Polizei auf dem Vorplatz der Oberschwabenhalle im Eingangsbereich der Messe über geeignete Sicherungseinrichtungen rund um die eigenen vier Wände zu informieren. Das Informationsfahrzeug der Polizei präsentiert eine zeitnahe Ausstellung mit Sicherungstechniken, mit deren Hilfe sich Bürger vor Einbrüchen und Diebstählen schützen können. Zu sehen sind u.a. bewährte Produkte für den mechanischen und elektronischen Schutz von Häusern und Wohnungen sowie Diebstahlsicherungen für Zweiräder und Autos. Angesichts der im vergangenen Jahr im Großraum Ravensburg deutlichen gestiegenen Zahl von Wohnungseinbrüchen ist dieser Deliktsbereich auch weiterhin Gegenstand intensiver polizeilicher Vorbeugungsarbeit. Im überwiegenden Teil der von der Polizei registrierten Einbruchsdiebstähle verschafften sich die Täter über Türen oder Fenster gewaltsam Zugang zum Objekt und suchten dabei in der Regel den Weg geringsten Widerstandes. Allzu oft wird ihnen dabei die "Arbeit" durch Nachlässigkeiten der Geschädigten erleichtert, wenn etwa Türen und Fenster nicht verschlossen werden und Lichtschächte ungesichert bleiben. Verhindern oder zumindest erschweren lassen sich Einbrüche jedoch dann, wenn Schlösser, Fenster und Türen besondere Sicherheitsanforderungen erfüllen. Gut gesicherte Türen oder Fenster aufzubrechen erfordert in der Regel einen hohen Zeitaufwand, verursacht Lärm und erhöht damit das Entdeckungsrisiko. In dem mit modernsten, auch elektronischen, Sicherungseinrichtungen ausgerüsteten Spezialfahrzeug erklären und demonstrieren erfahrene Polizeibeamte, wie das Haus, die Wohnung oder das Geschäft wirksam geschützt werden können. Wertvolle und hilfreiche Informationen zur Einbruchssicherung erhalten Sie auch im Internet unter www.k-einbruch.de und www.polizei-beratung.de.

Dirolf

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-1014
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: