Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Einbrüche in zwei Schiffe - Wasserschutzpolizei sucht Zeugen

Friedrichshafen (ots) - Noch Zeugen zu zwei Einbrüchen auf zwei Schiffen der Bodensee-Schiffsbetriebe sucht die Wasserschutzpolizei in Friedrichshafen. In der Zeit von Freitag, 17.01.14 gegen 21.00, Uhr bis Samstag, 18.01.2014, 07.00 Uhr, sind bislang unbekannte Täter über einen Steg auf den Katamaran "Ferdinand" geklettert. Der Katamaran lag im Hafen der Bodensee-Schiffsbetriebe in Friedrichshafen. Nachdem dort eine Schiebetüre aufgewuchtet wurde, durchsuchten die Täter den Gastronomiebereich im Fahrgastraum und konsumierten dort alkoholische Getränke. Offensichtlich misslungen war der Versuch, die Türe zum Schiffsführerraum mit brachialer Gewalt aufzubrechen. Unmittelbar neben dem Katamaran "Ferdinand" lag das Motorschiff "Baden". Auch hier kletterten die unbekannten Täter über den Steg auf das Deck und wuchteten mit brachialer Gewalt eine Flügeltüre auf. Erfolglos durchsuchten auch hier die Täter die Gastronomiebereiche, denn seit der letzten Fahrt des MS "Baden" an Silvester sind diese vollständig geleert. Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf ca. 800 Euro. Offensichtlich die selben Täter entnahmen zwei Rettungswesten und eine Rettungsinsel von dem MS "Baden" und warfen die Rettungsmittel in das Hafenbecken. Die Rettungsmittel konnten am Morgen von einem Mitarbeiter der Bodensee-Schiffsbetriebe aus dem Hafen geborgen werden. Hinweisgeber hierzu werden gebeten, sich mit der Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen unter 07541 / 2893-0 in Verbindung zu setzen.

Broschek, POK WSPSt Friedrichshafen 07541 / 2893-0

Rückfragen bitte an:

Wasserschutzpolizeistation Friedrichshafen
Seestraße 7
88046 Friedrichshafen
Tel.: 07541 - 28 930
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: