Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Beereich Landkreis Konstanz

Konstanz (ots) - Konstanz-Petershausen Wohnungseinbruch Unbekannte drangen im Zeitraum von Freitag, 07.30 Uhr bis Sonntag, 23.00 Uhr, in ein Wohnhaus in der Straße Zur Friedrichshöhe ein. Hierzu hebelten sie ein Fenster auf und durchsuchten anschließend das gesamte Gebäude nach Diebesgut. Nach den ersten Feststellungen dürfte Schmuck und Goldmünzen entwendet worden sein. Die Höhe des Diebstahlsschadens ist nicht bekannt. Zeugen, die im genannten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Radolfzell Verkehrsunfall - Zeugen gesucht Vermutlich beim unachtsamen Ein- oder Ausparken hat ein Autofahrer im Zeitraum von Samstag, 15.30 Uhr und Sonntag, 13.00 Uhr, einen in der Konstantin-Noppel-Straße geparkten Audi TT gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von 1500.-Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Radolfzell, Tel. 07732/95066-0, zu melden.

Singen Überfall auf Wettbüro - Zeugen gesucht Erneut Ziel eines Überfalls wurde am Sonntag gegen 22.45 Uhr ein Wettbüro in der Ekkehardstraße in Singen. Zu dieser Zeit betrat ein männlicher Täter das Wettbüro und forderte von dem anwesenden Angestellten unter Vorhalt einer Pistole die Herausgebe von Bargeld. Nachdem ihm dies ausgehändigt wurde verstaute er das Raubgut von mehreren 100.-Euro in einer mitgeführten Sporttasche und flüchtete. Sofortige Fahndungsmaßnahmen blieben bislang erfolglos. Bereits im vergangenen Dezember wurde das Wettbüro von einem Unbekannten überfallen. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht muss noch abgeklärt werden. Täterbeschreibung: männlich, ca. 160cm, schwarze, leicht glänzende Jogginghose, schwarzer Kapuzenpullover, schwarzer Schaal mit roten Linien Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Singen, Tel. 07731/888-0, in Verbindung zu setzen.

Stockach Versuchter Einbruch in Schule In der Nacht zum Montag, kurz nach Mitternacht, bemerkte eine aufmerksame Zeugin eine offene Türe am Nellenburg-Gymnasium. Von Beamten der Polizei Stockach wurde bei der Überprüfung festgestellt, dass die Türe gewaltsam aufgebrochen wurde. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass sich der/die Täter noch in der Schule befinden, wurde das Gebäude mit Unterstützung weiterer Streifen der umliegenden Polizeireviere umstellt und mit einem Hundeführer durchsucht . Personen konnten nicht mehr angetroffen werden. Ob etwas entwendet wurde muss noch festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Singen Diebstahl aus PKW Vermutlich weil das Auto nicht abgeschlossen war entwendeten Unbekannte zwischen Freitag, 22.00 Uhr und Samstag, 10.00 Uhr, aus einen in der Gambrinus-Tiefgarage abgestellten Polo ein Navigationsgerät und ein Handy. Die Höhe des Gesamtschadens ist nicht bekannt.

Hilzingen Verkehrsunfall Vermutlich war unachtsames Ausfahren aus einem Grundstück Ursache für einen Unfall, der sich am Sonntag gegen 13.00 Uhr in der Gewerbestraße ereignete. Die Fahrerin eines Punto dürfte bei der Einfahrt auf die Gewerbestaße einen von links kommenden Mercedes übersehen haben. Durch den Zusammenstoß entstand an den Fahrzeugen jeweils Sachschaden von ca. 4000.-Euro. Die Beteiligten blieben unverletzt.

Konstanz Schlägerei Aus bislang unbekannter Ursache gerieten am Sonntag gegen 02.00 Uhr in der Hussenstraße mehrere Personen in Streit. Die zunächst verbale Auseinandersetzung mündete in einer Schlägerei bei der ein Beteiligter in das Gesicht und gegen den Kopf geschlagen wurde. Er erlitt hierbei leichte Verletzungen. Die beiden zunächst flüchtenden Schläger konnten durch Streifen der Polizei Konstanz im Rahmen der Fahndung gestellt werden. Auch gegenüber den Beamten zeigten sie sich aggressiv. Gegen sie wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Konstanz Verkehrsunfall - Fußgängerin auf Motorhaube - Unfallflucht Glücklicherweise nur leicht verletzt wurde eine 45-jährige Fußgängerin, die am Samstag, gegen 16.00 Uhr, den Fußgängerüberweg an der Neugasse/Bruderturmgasse überquerte. Eine Autofahrerin dürfte beim Ausfahren aus einer Tiefgarage die Fußgängerin übersehen haben. Die Fußgängerin wurde auf die Motorhaube aufgeladen und konnte sich dort festhalten. Erst nach einigen Metern erkannte die Autofahrerin die Situation und bremste ihr Fahrzeug ab. Nachdem die Fußgängerin versuchte, die Autofahrerin auf ihr Verhalten anzusprechen gab diese Gas und entfernte sich von der Unfallstelle. Beim verursachenden Fahrzeug soll es sich um eine silberfarbenes Auto mit vermutlich Schweizer Zulassung handeln. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz Verkehrsunfall - Unfallflucht Ein unbekannter Autofahrer stieß vermutlich beim unachtsamen Ausparken am Samstag, gegen 08.00 Uhr, in der Kindebildstraße mit einem VW Golf zusammen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern entfernte er sich von der Unfallstelle. Es entstand Sachschaden von ca. 2000.-Euro.

Rielasingen-Worblingen Verkehrsunfall Vermutlich wegen Unachtsamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit dürfte ein Opelfahrer am Samstag gegen 06.30 Uhr einen in der Hardstraße geparkten Peugeot übersehen haben. Er prallte mit seinem Fahrzeug zunächst auf den Peugeot, überfuhr anschließend eine Verkehrsinsel und beschädigte ein Verkehrszeichen. Durch den heftigen Aufprall waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Opelfahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15000.-Euro.

Konstanz Einbruch Unbekannte verschafften sich am Freitag, zwischen 14.45 Uhr und 23.30 Uhr, durch Aufhebeln einer Kellertüre Zutritt zu einer Wohnung im Höriblick. Das Gebäude wurde anschließend nach Diebesgut durchsucht. Nach den ersten Feststellungen wurde Schmuck in unbekanntem Gesamtwert entwendet. Es entstand nur geringer Sachschaden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Konstanz Wohnungseinbruch - Täter von Wohnungsinhaber überrascht Vom Wohnungsinhaber überrascht wurde ein Einbrecher, der am Samstag, zwischen 19.00 Uhr und 19.45 Uhr, in eine Wohnung in der Wollmatinger Straße eingedrungen war. Hierzu dürfte er eine Balkontüre aufgehebelt haben. Der Unbekannte schlug dem Wohnungseigentümer ins Gesicht und flüchtete unter Mitnahme von Uhren und Schmuck aus der Wohnung. Täterbeschreibung: ca. 170cm, schlank, jugendliches Aussehen, trug Kapuzenjacke und Schirmütze; Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07731/995-0, zu melden.

Radolfzell Verkehrsunfall mit Schwerverletztem - Nachtrag Noch nicht vollständig geklärt ist die Ursache für den schweren Verkehrsunfall, der sich am Sonntag gegen 17.15 Uhr zwischen Moos und Iznang ereignet hat. Nach den derzeitigen Ermittlungen könnte der Fahrer einen Herzinarkt erlitten haben und in der Folge mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen sein.

Konstanz Raubüberfall auf Sparkasse geklärt - Täter stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung Am Samstag stellte sich der Tatverdächtige des Überfalls vom 09.01.2014 auf die Sparkassenfiliale in der Theodor-Heuss-Straße vermutlich aufgrund der erfolgten Öffentlichkeitsfahndung bei der Konstanzer Polizei. Der 24-jährige Tatverdächtige räumte die Tat vollständig ein und übergab auch die Tatwaffe, eine sog. Softairpistole. Wegen fehlender Haftgründe kam der Mann nach der Durchführung der notwendigen Maßnahmen wieder auf freien Fuß. Die Motivlage für die Tat ist bislang unklar.

Pressemitteilung vom 09.01.2014 Unbekannter überfällt Sparkassenfiliale - Polizei sucht Zeugen Konstanz Mit einer Pistole bedrohte heute, gegen 15.45 Uhr, ein Unbekannter einen Angestellten einer Sparkassenfiliale in der Theodor-Heuss-Straße. Er forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Angestellte dies verweigerte flüchtete der Täter zu Fuß in Richtung Zähringer Platz. Ob es sich um eine echte Schusswaffe handelte ist nicht bekannt. Der Täter ist zirka 30 Jahre alt, 190 cm groß, korpulent und hat rundes Gesicht. Er trug dunkle Wollmütze, dunkle Jacke und dunkle Jeans. Die Polizei Konstanz bittet Zeugen sich unter Telefon 07531/9950 zu melden.

Schmidt, 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: