Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Stockach: 35-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Konstanz (ots) - Noch unklar sind die Hintergründe und der Verlauf einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen fünf Männern im Alter von 23 bis 37 Jahren, bei der am späten Samstagabend in der Nähe des Aach Centers in Stockach drei Personen verletzt, eine davon lebensgefährlich, wurden. Gegen 22.45 Uhr hatten Passanten einen heftigen Streit zwischen mehreren Männern bei der Polizei gemeldet. Den bisherigen Ermittlungen zufolge war es zwischen den fünf Männern zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen, in deren Verlauf einem 35-jährigen Mann lebensgefährliche Stichverletzungen zugefügt worden sind. Ein 23-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, als er mehrere Schläge mit einer mit Flaschen gefüllten Tüte gegen den Kopf erhielt. Trotz einer sofortigen Notoperation des 35-Jährigen befindet sich dieser nach wie vor in einem kritischen Zustand. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Konstanz wurde bei allen fünf Männern, die alle mehr oder weniger deutlich unter Alkoholeinwirkung standen, die Entnahme einer Blutprobe veranlasst. Während die beiden schwer verletzten Männer weiter stationär behandelt werden, sind die anderen drei am Streit beteiligten Personen im Alter von 30, 32 und 37 Jahren von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zum Motiv und dem Ablauf der tätlichen Auseinandersetzung dauern an. Personen, die den Streit beobachtet oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Stockach, Tel. 07771-93910, in Verbindung zu setzen.

Sauter

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: