Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Schwerer Unfall auf der B 31 bei Eriskirch

Konstanz (ots) - Unfall Eriskirch Ein 41 Jahre alter Fahrer eines Kastenwagens (Fiat Ducato, 3,5 Tonner) auf dem Raum Frankfurt fuhr am Donnerstagmorgen, gg. 03.30 Uhr, auf der B 31 von Eriskirch in Richtung Friedrichshafen. Weil der Fahrer vermutlich einschlief kam er in Richtung Fahrbahnmitte, geriet auf die beginnende / von der Fahrbahnhöhe ansteigende Mittelschutzplanke und fuhr / rutschte einige Meter auf der Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf kippte der Kastenwagen über die Leitplanke nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr zu diesem Zeitpunkt ein 50 Jahre Fahrer eines österreichischen Sattelzugs (40 Tonner). Dieser versuchte durch Ausweichen noch einen Zusammenprall mit dem plötzlich vor ihm auf der Fahrbahn liegenden Kastenwagen zu verhindern, dies gelang ihm aber nicht mehr. Der Ducato-Fahrer wurde durch die Kollision mit den Beinen in seinem Fahrzeug eingeklemmt, der Sattelzugfahrer und Ersthelfer konnten ihn aber aus dem Fahrzeug befreien. Nach einem Notarzteinsatz wurde der schwerverletzte 41-Jährige von einem Rettungswagenteam in ein Krankenhaus gebracht. 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Eriskirch waren im Einsatz. Am Ducato entstand ca. 10000 EUR, am österreichischen Sattelzug ca. 50000 EUR Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013 0173/1580004

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: