Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Landkreis Sigmaringen

Konstanz (ots) - Unfall Bad Saulgau Eine 60 Jahre alte Frau fuhr am Montagmorgen, gg. 06.45 Uhr, mit ihrem Opel Astra auf der Moosheimer Straße, von der Herbertinger Straße kommend, in Richtung Uferweg. Hierbei übersah sie einen 82 Jahre alten Fußgänger, der zu diesem Zeitpunkt die Moosheimer Straße von links nach rechts überquerte. Im weiteren Verlauf wurde der Fußgänger vom Stoßstangenbereich des Opels erfasst, auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend unsanft auf die Fahrbahn abgeworfen. Durch den Aufprall des Kopfs auf die Frontscheibe und den anschließenden Aufprall auf die Fahrbahn zog sich der 82-Jährige großflächige Kopfplatzwunden, eine Gehirnerschütterung, eine Rippenfraktur und multiple Prellungen zu. Ein Rettungswagenteam brachte den Verletzten zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Bad Saulgau. Die Pkw-Fahrerin erlitt infolge des Unfallgeschehens einen Schock und wurde ebenfalls stationär im Krankenhaus Bad Saulgau aufgenommen. Am Pkw entsandt Sachschaden in Höhe von ca. 1000 EUR.

Unfall Bad Saulgau Eine 56 Jahre alte Fahrerin eines Suzukis fuhr am Montagabend, gegen 16:45Uhr, auf der Max-Eyth-Straße in Richtung Herbertinger Straße. An der Einmündung übersah sie den vorfahrtsberechtigt, von links herannahenden Fiat Panda einer 69-Jährigen und bog nach rechts in die Herbertinger Straße ein. In der Folge stießen die beiden Pkw's so stark zusammen, dass beide fahrunfähig liegen blieben. Am Suzuki entstand ca. 1000,- EUR, am Fiat ca. 3000,-EUR Sachschaden.

Unfallflucht Krauchenwies Ein 49 Jahre alter Fahrer eines Autotransporters fuhr am Montagnachmittag, gegen 14:30 Uhr, auf der B 311 von Mengen in Richtung Krauchenwies. Im Bereich Ziegelhütte kam ihm ein LKW mit einem grünen Fahrerhaus entgegen, der sich nicht an das Rechtsfahrverbot hielt. Trotz eines Ausweichversuches nach rechts gelang es dem 49-Jährigen nicht mehr eine seitliche Streifkollision zu vermeiden. In der Folge wurde der linke Außenspiegel des Autotransporters abgerissen. Durch umherfliegende Teile des Spiegels wurden zwei transportierte Pkw's beschädigt. Nach ersten Erkenntnissen muss von einem Sachschaden von mindestens 3500,-EUR ausgegangen werden. Der entgegenkommende Lkw fuhr unbekümmert weiter, bzw. flüchtete von der Unfallstelle.

Unfall Gammertingen Ein 15 Jahre alter Rollerfahrer fuhr am Montagmittag, gegen 12:15 Uhr, auf der Straße Roter Dill in Richtung Marktstraße. Wegen eines Pkw's musste er kurzfristig seine Geschwindigkeit verringern, beschleunigte kurz darauf wieder und nahm im weiteren Verlauf den vorfahrtsberechtigt von Rechts aus dem St.-Fidelis-Weg einmündenden Kia einer 23 Jahre alten Frau nicht wahr. Im letzten Moment versuchte der Rollerfahrer zwar noch nach Links auszuweichen, konnte aber eine Streifkollision nicht mehr verhindern. Er wurde vom Pkw erfasst und stürzte. Hierbei zog er sich eine Knieverletzung zu. Ein Rettungswagenteam brachte den Verletzten ins Kreiskrankenhaus Sigmaringen, aus dem er nach ambulanter Versorgung wieder entlassen werden konnte. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ca. 800,-EUR Sachschaden.

Bezikofer 07531 / 9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: