Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Konstanz

Bereich Landkreis Konstanz (ots) - Orsingen-Nenzingen Sachbeschädigung Von Unbekannten wurde zwischen Samstag, 14.00 Uhr und Sonntag, 10.00 Uhr, an einer Stallung im Gewann "Im Herbele" ein angebrachtes Solarsystem zur Stromlieferung für einen Weidezaun abgebaut und anschließend mutwillig zerstört. Es entstand ein Sachschaden von ca. 350.-Euro.

Konstanz Wohnungseinbruch Obwohl die Wohnungsinhaber anwesend waren, drang ein Unbekannter am Sonntag gegen 01.00 Uhr in mehrere Appartements in der Rheingutstraße ein. Hierzu drückte er gekippte Fenster ein und richtete Sachschaden in Höhe von ca. 1200.-Euro an. Ob etwas entwendet wurde ist bislang nicht bekannt.

Konstanz Einbruch in Gaststätte In der Nacht zum Sonntag verübten Unbekannte einen Einbruch in eine Gaststätte am Bahnhofplatz. Hierzu wurde ein Fenster aufgedrückt und im Gastraum mehrere Schubladen gewaltsam aufgebrochen. Entwendet wurde Bargeld. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Konstanz Verkehrsunfall Aus bislang ungeklärter Ursache ist eine 62-jährige Fahrerin eines VW-Golfs am Sonntag, gegen 11.15 Uhr auf der Bundesstraße 33, von Konstanz kommend, kurz vor der sog. Kindlebildkreuzung nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. In der Folge prallte sie mit ihrem Fahrzeug im Baustellenbereich auf einen Beton-Kanalring und kam einige Meter dahinter zum Stehen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Am Golf entstand Totalschaden in Höhe von ca. 10000.-Euro.

Konstanz Einbruch In der Nacht auf Sonntag verübte ein Unbekannter einen Einbruch in ein Geschäft am Zähringerplatz. Hierzu öffnete er gewaltsam ein Küchenfenster um anschließend in das Gebäude einzusteigen. In den Geschäftsräumen wurden mehrere Schubladen aufgebrochen und Bargeld in bislang unbekannter Höhe entwendet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Singen Verkehrsunfall - Fahrer unter Alkoholeinwirkung Vermutlich überhöhte Geschwindigkeit und Alkoholeinwirkung waren die Ursachen für einen Verkehrsunfall, der sich am frühen Sonntagmorgen gegen 03.30 Uhr in der Konstanzer Straße ereignete. Der 25-jährige Fahrer eines Opel-Vectra fuhr in einer Linkskurve auf ein am Straßenrand geparktes Auto. Durch den heftigen Aufprall schob dieses Fahrzeug ein weiteres geparktes Auto über einen Gehweg in eine ca. 11 Meter entfernte Hecke. Gemäß Zeugenaussagen versuchte der Unfallverursacher zunächst zu flüchten. Aufgrund der starken Beschädigungen seines eigenen Fahrzeugs war ihm dies jedoch nicht mehr möglich. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von ca. 1,4 Promille. Dem leicht verletzten Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Die Höhe des verursachten Gesamtschadens ist nicht bekannt.

 Orsingen-Nenzingen Brand - Ursache unklar
 Bislang unklar ist die Ursache für einen Brand, der sich am frühen 
Sonntagmorgen gegen 02.00 Uhr in der Stockacher Straße ereignete. 
Nach bisherigen Feststellungen wurden die Bewohner durch 
Knallgeräusche geweckt und bemerkten kurz darauf das Feuer im 
Hinterhof des Anwesens. Von der alarmierten Feuerwehr 
Orsingen-Nenzingen konnte das Feuer gelöscht werden. Es entstand 
Sachschaden in Höhe von ca. 50000.-Euro. Die Bewohner blieben 
unverletzt.
Zur Feststellung der Brandursache begutachten Beamte der 
Kriminaltechnik am Montag den Brandort. 

Konstanz Verkehrsunfall Unachtsamer Fahrstreifenwechsel dürfte Ursache für einen Verkehrsunfall gewesen sein, der sich am Samstag gegen 20.00 Uhr in der Bodanstraße ereignete. Eine 22-jährige Opel-Fahrerin wollte nach Sachlage in die Hafenstraße abbiegen und übersah beim Wechsel der Fahrspur einen nachfolgenden Smart. Durch den Zusammenstoß wurde der Smart gedreht und prallte mit dem Heck gegen einen BMW. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 5500.-Euro.

Konstanz Verkehrsunfall - Unfallflucht/Zeugen gesucht Weil vermutlich das Rotlicht einer Ampel missachtet wurde, ereignete sich am Samstag gegen 19.00 Uhr an der Kreuzung Spanier-/Petershauser-/Reichenausstraße ein Verkehrsunfall mit ca. 1000.-Euro Sachschaden. Nach den bisherigen Feststellungen dürfte der Fahrer eines Chrysler, vermutlich Typ Voyager, aus Richtung Spanierstraße kommend, obwohl die Ampel Rot zeigte, in die Kreuzung eingefahren sein. Dort kollidierte der Chrysler mit einem aus der Reichenaustraße nach links abbiegenden Auto. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern verließ der vermeintliche Unfallverursacher die Örtlichkeit. Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Konstanz, Tel. 07531/995-0, zu melden.

Schmidt, 07531/995-1012

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: