Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Landkreis Ravensburg und Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Bad Waldsee: Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Drei Schwerverletzte und Sachschaden von rund 15.000 Euro sind das Fazit eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmittag, gegen 11.20 Uhr auf der B 30 bei Bad Waldsee ereignet hat. Der 71-jährige Lenker eines Sprinters hatte die Bundesstraße von Gaisbeuren kommend in Richtung Enzisreute befahren und hatte etwa 200 Meter nach Enzisreute einen vorausfahrenden Lastzug überholen wollen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden 81-jährigen Autofahrer und stieß mit dessen Fahrzeug zusammen. Durch den Aufprall wurde der 81-Jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waldsee aus seinem Fahrzeug befreit werden. Der Mann sowie dessen 75-jährige Beifahrerin und der 71-jährige Sprinter-Fahrer mussten alle ins Krankenhaus gebracht werden. Zur Versorgung der Verletzten war auch der Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B 30 musste während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme von der Polizei voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Friedrichshafen: Versuchter Einbruch - Zeugen gesucht

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem versuchten Einbruch in das Hallenbad Friedrichshafen, den in der Nacht zum Freitag, zwei unbekannte Täter in der Ehlersstraße begingen. Gegen 22.45 Uhr hatte eine Angestellte des Hallenbades die beiden Männer, die sich vermutlich hatten einschließen lassen, im Kassenbereich bemerkt. Als sie die Unbekannten ansprach, flüchteten diese ohne Beute über den Gaststättenbereich durch eine Notausgangstür ins Freie. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beim Hallenbad in Friedrichshafen beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der beiden Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.Noch Zeugen sucht die Polizei zu einem versuchten Einbruch in das Hallenbad Friedrichshafen, den in der Nacht zum Freitag, zwei unbekannte Täter in der Ehlersstraße begingen. Gegen 22.45 Uhr hatte eine Angestellte des Hallenbades die beiden Männer, die sich vermutlich hatten einschließen lassen, im Kassenbereich bemerkt. Als sie die Unbekannten ansprach, flüchteten diese ohne Beute über den Gaststättenbereich durch eine Notausgangstür ins Freie. Personen, die zur fraglichen Zeit Verdächtiges beim Hallenbad in Friedrichshafen beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der beiden Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

Sauter Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: