Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis

Konstanz (ots) - Unfall Markdorf Ca. 2500 EUR Sachschaden entstand bei einem Unfall am Donnerstagabend, gg. 20.00 Uhr, auf der B 33 bei Ittendorf durch verlorene Ladung. Ein 46 Jahre alter Mann fuhr mit seinem BMW auf der B 33 von Markdorf in Richtung Meersburg, vor ihm fuhr ein Pkw mit Anhänger. Ca. 100 Meter nach Ittendorf fiel plötzlich eine wohl ungesichert auf dem Anhänger mitgeführte Motorsense vom Anhänger, prallte zunächst gegen die Front des BMWs, wurde weggeschleudert und prallte im Anschluss gegen den im Gegenverkehr fahrenden MAZDA eines 48-Jährigen. Am BMW entstand ca. 2000 EUR, am MAZDA ca. 500 EUR Sachschaden. Versuche des BMW-Fahrers den Fahrer des Pkws mit Anhänger mittels Hupe und Lichthube auf die Situation aufmerksam zu machen verliefen negativ, der Pkw fuhr unvermindert weiter. Das Kennzeichen des Anhängers konnte jedoch abgelesen werden. Ermittlungen sind am Laufen.

Unfall Oberteuringen Unaufmerksamkeit war wohl die Unfallursache für einen Unfall am Donnerstagvormittag, gg. 10.00 Uhr, auf der Landesstraße 329. Eine 25 Jahre alte Frau fuhr mit ihrem VW von Meckenbeuren in Richtung Oberteuringen, kam kurz vor der Abfahrt Bibruck links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanke. Am VW entstand ca. 3000 EUR, an der Leiteinrichtung ca. 500 EUR Sachschaden.

Auffahrunfall Friedrichshafen Ein 50 Jahre alter Fahrer eines BMWs fuhr am Donnerstagmorgen, gg. 06.45 Uhr , auf der Zeppelinstraße (B 31) in Richtung Friedrichshafen. Auf Höhe der Abfahrt Manzell musste er wegen rückstauendem Verkehr anhalten. Ein mit seinem Seat mit nicht ausreichendem Abstand nachfolgender 24 Jahre alter Mann fuhr auf. Am Seat entstand ca. 2000 EUR, am BMW kein sichtbarer Sachschaden.

Auffahrunfall Meckenbeuren Ein 54 Jahre alter Fahrer eines 3er-BMWs fuhr am Donnerstagabend, gg. 17.45 Uhr, auf der Seestraße (B 30) von Friedrichshafen in Richtung Meckenbeuren und musste verkehrsbedingt an der Kreuzung in Höhe Lochbrücke anhalten. Eine mit ihrem Renault Twingo nachfolgende 47 Jahre alte Frau erkannte die Verkehrssituation zu spät und fuhr auf den stehenden BMW auf. Der Twingo wurde im Frontbereich stark beschädigt und musste fahrunfähig abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Am BMW entstand am Heck ca. 500 Euro Sachschaden.

Bezikofer 07531/9951013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: