Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bereich Radolfzell

Konstanz (ots) - Gefährliche Körperverletzung mit Elektroschocker Radolfzell Über Notruf wurde am Samstag, gg. 16.45 Uhr, beim Polizeirevier Radolfzell mitgeteilt, dass es im Bereich der Bahnhofunterführung zu einer Auseinandersetzung mit mehreren Personen gekommen sei und hierbei ein Elektroschocker eingesetzt wurde. Von zwei entsandten Streifen des Polizeireviers Radolfzell konnten vor Ort zwei leichtverletzte Geschädigte angetroffen werden. Der 16-jährige Tatverdächtige wurde wenig später mit weiteren Personen im Radolfzeller Krankenhaus angetroffen. Er räumte eine körperliche Auseinandersetzung ein, will jedoch keinen Elektroschocker eingesetzt haben. Hintergrund des Vorfalls dürften Streitigkeiten sein, die über Facebook ausgetragen wurden.

Unbekannte stehlen Tisch und Bank - Polizei sucht Zeugen Radolfzell Eine zirka 80 kg schwere Tisch-Bank-Einheit haben Unbekannte am Freitag, zwischen 02.30 Uhr und 06.30 Uhr entwendet. Die Tisch-Bank-Einheit stand auf der Gästeterrasse der MCDonalds-Filiale in der Robert-Gerwig-Straße. Der Diebstahlsschaden beträgt 375 Euro. Zeugen werden gebeten sich unter Telefon 07732/950660 bei der Polizei Radolfzell zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: