Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Tettnang: Landwirtschaftliches Nebengebäude abgebrannt - Brandursache unklar

Konstanz (ots) - Am vergangenen Freitag, gg. 15.30 Uhr, bemerkt der 76-jährige Eigentümer eines landwirtschaftlichen Anwesens in Tettnang, Brandgeruch und aufsteigenden Rauch aus seinem landwirtschaftlichen Nebengebäude, welches direkt an das Wohnhaus angebaut ist. Beim Eintreffen der Rettungskräfte schlugen Flammen aus dem Dach. Kurze Zeit später stand dieses Nebengebäude im Vollbrand. Der Eigentümer als einziger Bewohner des Anwesens konnte sich ins Freie retten. Vier im Stall befindliche Rinder wurden durch die Feuerwehr Tettnang befreit. Weitere Tiere befanden sich nicht im Gebäude. In dem Nebengebäude waren größere Mengen Heu gelagert. Sie erschwerten die Löschmaßnahmen. Es mussten weitere Feuerwehren aus dem Umkreis mit schwerem Gerät angefordert werden. Der Dachstuhl und das darunter gelagerte Heu musste von den Einsatzkräften komplett abgetragen werden. Die Löscharbeiten zogen sich deshalb bis tief in die Nacht hinein. Die am Gebäude vorbeiführende Kreisstraße wurde bis zum nächsten Morgen komplett gesperrt. Personen oder Tiere kamen durch den Brand nicht zu Schaden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000,-- Euro. Es waren ca. 100 Feuerwehrleute aus Tettnang und dem Umland im Einsatz.

Eine Brandplatzbegehung durch Beamte des Pp Tettnang am Morgen des 04.01.14 ergab keine klare Brandursache. Der Brandplatz wurde beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei Friedrichshafen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Seelig, PHK

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: