Polizeipräsidium Konstanz

POL-KN: Bodenseekreis: Meldungen aus dem Kreisgebiet

Konstanz (ots) - BODENSEEKREIS

Friedrichshafen

Einen schwarzen LED-Fernseher der Marke Philipps sowie sieben Videospiele im Gesamtwert von rund 900 Euro hat ein unbekannter Täter in der Zeit von 20. Dezember 2013 bis 2. Januar 2014 bei einem Einbruch in der Allmannsweiler Straße erbeutet. Der Unbekannte hatte in einem Wohnheim zwei Zimmertüren aufgebrochen und aus einem der Zimmer das TV-Gerät samt Videospiele entwendet. Personen, die über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel Verdächtiges bei dem Wohnheim beobachtet haben, oder Hinweise zum Verbleib des Diebesgutes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Friedrichshafen, Tel. 07541-7010, in Verbindung zu setzen.

In der Nacht zum Donnerstag stieg ein unbekannter Täter durch ein zuvor eingeworfenes Fenster in ein Friedrichshafener Restaurant in der Friedrichstraße ein und entwendete aus einem vorgefundenen Behältnis rund 100 Euro Bargeld. Ferner nahm der Unbekannte aus dem Kühlraum der Gaststätte rund 160 Kilogramm Fleisch (argentinisches Rumpsteak und brasilianisches Rinderfilet im Gesamtwert von rund 3.000 Euro mit. Personen, die in der fraglichen Nacht zwischen 01.00 und 10.00 Uhr Verdächtiges in der Friedrichstraße beobachtet haben, oder Hinweise zum Verbleib des gestohlenen Fleisches geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Friedrichshafen-Altstadt, Tel. 07541-2893-282, in Verbindung zu setzen.

Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, ist ein unbekannter Fahrzeuglenker vermutlich in der Nacht zum 18. Dezember 2013 beim Wenden gegen die Ecke des Wohngebäudes Friedrichstraße 9 geprallt und hat anschließend das Weite gesucht, ohne sich um den angerichteten Sachaschaden von rund 1.200 Euro zu kümmern. Um sachdienliche Hinweise bittet das Polizeirevier Friedrichshafen, Tel 07541-7010.

KRESSBRONN

Zum Glück nur leichte Verletzungen erlitt der 73-jährige Fahrer eines E-Bikes am Donnerstagvormittag, gegen 11.00 Uhr bei einem Verkehrsunfall bei Kressbronn. Der Mann hatte den landwirtschaftlichen Weg zwischen Tettnanger- und Friedrichshafener Straße befahren, als ihm ein freilaufender Hund entgegenkam. Da der Rottweiler dem Radfahrer hinterher rannte und ihn bedrängte, versuchte er diesen mit den Füßen abzuwehren. Hierbei geriet der 73-Jährige ins Straucheln und stürzte. Sein getragener Fahrradhelm dürfte ihn vor schweren Verletzungen bewahrt haben. Während der anschließenden Fahndung der Polizei konnte der verantwortliche Hundehalter, der von dem Vorgang nichts mitbekommen hatte, angetroffen werden.

TETTNANG

Anzeichen von Alkoholeinwirkung zeigten zwei Autofahrer im Alter von 21 und 52 Jahren, die in der Nacht zum Freitag von Beamten des Polizeireviers Friedrichshafen in Tettnang angehalten und kontrolliert wurden. Während der 21-Jährige nach einem positiven Alkoholtest angezeigt wurde und nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot zu rechnen hat, wird es für den 52-Jährigen noch härtere Konsequenzen haben. Der alkoholisierte Autofahrer musste sich der Entnahme einer Blutprobe unterziehen und sein Führerschein wurde einbehalten.

Mit einem erheblich alkoholisierten und renitenten 30-jährigen Mann hatte es die Polizei am späten Donnerstagabend in Tettnang zu tun. Dieser hatte in seiner Wohnung randaliert und die Einrichtung demoliert. Da sich der 30-Jährige auch gegenüber den Polizeibeamten sehr aggressiv verhielt, wurde er auf Anordnung des Bereitschaftsrichters in Ausnüchterungsgewahrsam genommen.

Noch Zeugen sucht die Polizei zu einer Sachbeschädigung, die von einem unbekannten Täter am Donnerstagabend, gegen 19.30 Uhr im Erlenmoosweg in Tettnang begangen wurde. Der Unbekannte setzte dort den Inhalt eines Papiercontainers in Brand, der von der Freiwilligen Feuerwehr Tettnang gelöscht wurde. Um sachdienliche Hinweise bittet der Polizeiposten Tettnang, Tel. 07542-93710.

Sauter Tel. 07531-995-1010

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Konstanz

Das könnte Sie auch interessieren: