Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Karlsruhe (ots) - (KA) Karlsruhe - 26-Jähriger wird dem Haftrichter vorgeführt

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird am Mittwoch ein 26-jähriger Asylbewerber dem zuständigen Haftrichter vorgeführt. Dem Mann wird gewerbsmäßiger Ladendiebstahl vorgeworfen. Der Beschuldigte soll in einer Parfümerie in der Karlsruher Kaiserstraße einen Parfümtester aus dem Regal entnommen haben. Ohne die Ware zu bezahlen, habe er versucht, den Laden zu verlassen. Hierbei sei er von einem Ladendetektiv beobachtet und festgehalten worden. Durch die verständigten Polizeibeamten des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz konnte bei der körperlichen Durchsuchung weiteres mutmaßliches Diebesgut aus unterschiedlichen Läden im Gesamtwert von 394 Euro aufgefunden werden.

Dr. Tobias Wagner, Erster Staatsanwalt

Marion Kaiser, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: