Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (PF) Futterautomaten im Visier von Langfingern

Pforzheim (ots) - Wohl ein und dieselben Unbekannten brachen zwischen Montagmittag und Dienstagvormittag einen im Wildgehege am Herrmannseeweg sowie drei im Wildpark an der Tiefenbronner Straße aufgestellte Futterautomaten auf.

Die Beute lag bei schätzungsweise 180 Euro in Münzen; doch dürfte der angerichtete Sachschaden diese Summe um mehr als das Doppelte übersteigen.

Die Polizeiposten Buckenberg und Büchenbronn bitten bei ihren Ermittlungen um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Aufbrüchen in Verbindung stehen könnten, wird unter Telefon 186-3311 um seine Meldung beim rund um die Uhr erreichbaren Polizeirevier Pforzheim-Süd gebeten.

Fritz Bachholz, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: