Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA)Karlsruhe - 24-Jähriger wird wegen versuchter sexueller Nötigung dem Haftrichter vorgeführt

Karlsruhe (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe und des Polizeipräsidiums Karlsruhe:

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wird ein 24-Jähriger dem Haftrichter vorgeführt. Der Beschuldigte steht in dringendem Verdacht, am frühen Montagmorgen versucht zu haben, eine 22-Jährige sexuell zu nötigen.

Die junge Frau war kurz vor 02.00 Uhr zu Fuß auf der Gartenstraße auf dem Heimweg. In Höhe der Renckstraße habe sie bemerkt, dass ihr ein Mann folgte. Dieser habe der die Frau plötzlich an den Oberarmen gepackt und zu Boden gedrückt.

Ein Zeuge wurde auf das Geschehen aufmerksam. Als er sich bemerkbar machte, ließ der 24-Jährige von der Frau ab und versteckte sich zunächst hinter einem Pkw. Anschließend flüchtete er in Richtung Karlstraße. Im Rahmen der polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde der Beschuldigte auf der Gartenstraße kontrolliert und anschließend vorläufig festgenommen.

Die weiteren kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass der 24-Jährige bereits im Juni 2016 eine Frau überfallen hatte und deswegen Ende Januar vom Amtsgericht Karlsruhe wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden war.

Dr. Tobias Wagner, Staatsanwaltschaft Karlsruhe

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: