Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (KA) Karlsbad - Nach Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Karlsruhe (ots) - Ein 80-jähriger Pkw-Lenker wurde bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen auf der L 564 lebensgefährlich verletzt. Der Mann war auf der K 3585 von Spielberg kommend unterwegs. An der Einmündung zur Landesstraße bog er nach links ab und übersah hierbei eine Pkw-Lenkerin die in Richtung Ettlingen fuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die 25-Jährige leicht verletzt, ihr 4-jähriger Sohn, der im Kindersitz im Fond saß blieb unverletzt. Durch den Aufprall wurde der Verursacher lebensgefährlich verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Sachschaden wird auf ca. 6000 Euro geschätzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurde die L 564 bis gegen 10.30 Uhr voll gesperrt. Bis 11.00 Uhr wurde der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Es erfolgte eine örtliche Umleitung.

Dieter Werner, Pressestelle

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: