Polizeipräsidium Karlsruhe

POL-KA: (Calw) Bad Herrenalb - Pkw von Fahrbahn abgekommen - zwei Personen schwer verletzt

Karlsruhe (ots) - Zwei schwer Verletzte und ein Schaden von ca. 10.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Sonntag um 12.08h auf der L 564 zwischen Bad Herrenalb und Loffenau (Kreis Rastatt) auf der Landkreisgrenze ereignet hat. Ein 63-jähriger Nissan-Lenker aus dem Landkreis Rastatt befuhr die Landstraße in Richtung Loffenau. Kurz nach Bad Herrenalb kam das Fahrzeug in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer und seine 59-jährige Beifahrerin wurden im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr aus Bad Herrenalb konnte die beiden schließlich aus dem Fahrzeugwrack befreien. Die beteiligten Rettungsleitstellen aus Calw und Rastatt kooperierten vorbildlich. Sie hatten neben der Feuerwehr zwei Rettungswagen und einen Notarzt (per Hubschrauber) zur Einsatzstelle entsandt. Die Beifahrerin wurde schließlich mit einem weiteren Hubschrauber in ein Karlsruher Klinikum verbracht. Bei beiden Verletzten besteht jedoch keine Lebensgefahr. Der Polizeiposten Bad Wildbad hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen. Die L 564 war zwischen Passhöhe Loffenau-Käppele (Streife Polizeirevier Gaggenau) und Bad Herrenalb bis 15.00 Uhr zur Unfallaufnahme und wegen Reinigungsarbeiten gesperrt.

Rainer Hesse, Führungs- und Lagezentrum

Polizeipräsidium Karlsruhe
Telefon: 0721 666-1111
E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Karlsruhe

Das könnte Sie auch interessieren: